Wie kann ich endgültig meine Vergangenheit bewältigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Situation ist nicht einfach. Panickattacken brauchen sehr viel Energie und können einem das Leben zur Hölle machen.

Toll das du bereits gute Erfahrungen mit einem Psychologen hattest. Geh doch nochmals hin und mach vielleicht eine Traumatherapie.

Traumatherapie muss (entgegen der verbreiteten Meinung) nicht unbedingt daraus bestehen traumatische Ereignisse erneut durchzugehen sondern kann sich auch verhaltenstherapeutisch auf Zukunft und Problemlösung fokusieren und dir helfen einen besseren Umgang mit deinen Panickattacken zu finden und deren Auftreten zu vermindern.

Ich wünsche dir alles gute auf deinem Weg

Danke dir vielmals :)

0

Davon ausgegangen, das die Mitschüler auf der Privatschule nichts von Deiner Vergangenheit wussten, und Du trotzdem wieder gemobbt wurdest, muss man festhalten, dass Du diese Opferrolle, weshalb auch immer, fest für Dich "gebucht" hast. Suche nochmals einen Psychologen auf, und versuche mit ihm zusammen den Ursachen auf den Grund zu gehen, weshalb Du immer wieder in diese Rolle gepresst wirst. Sollten bei dieser Suche entsprechende Ergebnisse rauskommen, dann versuche dagegen anzugehen, indem Du Dich gegenüber Deinem Umfeld anders verhältst.

Sie mochten mich alle nicht wegen meines sehr guten Notendurchschnittes, weil ich mollig war und die einzige war die "keinen" vater hat weil dieser sich aus dem staub gemacht hat.

0
@Jazzdancer

Und woher wussten sie, dass sich Dein Vater aus dem Staub gemacht hat? Sowas wird ja normalerweise nicht vor der ganzen Klasse vorgetragen...

0

Geh wieder zu deinem Psychologen. Er wird dir auch dieses Mal helfen können.

Versuche dich bis dahin wertfrei mit deiner Vergangenheit zu beschäftigen. Das is nich einfach, und wenn du merkst, daß du es nich wertfrei schaffst, dann warte auf den Psychologen.

Date nicht gekommen und nicht abgesagt?

Liest sich erstmal nogo und schrecklich. Jedoch muss ich dazu erwähnen das er Nachtschicht hatte aber zu mir meinte er holt mich trotzdem gegen 15-16 Uhr nachmittags. Nun ich hab auf Nachrichten und anrufe gewartet und das vergeblich. Er war schon mal kurz on für Mini Sekunden. In andren Chats KontaktBörse ist er seit tagen nicht online. Nur Whatsapp. Er meinte zu mir in der Vergangenheit hätten viele beziehung durch seine Nachtschichten ein ende genommen. Hat er vielleicht angst das es bei mir genau so sein könnte?denn umso mehr er mir absagen musste desto weniger hat er sich bei mir gemeldet...

Nogo? Mann sein lassen oder kämpfen?

...zur Frage

Ein trauriges Buch zum Nachdenken?

Hey, Ich suche ein Buch, weiß jedoch gar nicht wie ich erklären kann, was genau ich suche. Also ich suche ein Buch, in dem es nicht wirklich um eine Geschichte geht, sondern eher um die Liebe, oder um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, oder Erinnerungen. Damit meine ich, dass in dem Buch zB. Versucht wird das Wort "liebe" zu definieren und dass danach auf die innerlichen Gefühle eingegangen wird, die man während des Verliebtseins erlebt. Das Buch soll einen halt zum nachdenken anregen. Wenn es um die Vergangenheit geht sollte ungefähr sowas ähnliches drinn steh'n: Zukunft ist etwas, das die meisten Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (Zitat von William Somerset Maugham). Ich suche ein Buch, bei dem man mitfühlen kann und das einem zum nachdenken anregt, es sollte Philosophisch geschrieben sein. Ich wäre wirklich sehr dankbar wenn mir irgendwer helfen könnte :) Liebe Grüße

...zur Frage

Ich weiß einfach nicht mehr was ich jetzt machen soll?

Also, ich fang einfach mal an. Ich geh momentan auf ein Gymnasium und bin in der 7 Klasse. Und seitdem ich aufm Gymnasium bin, bin ich total unglücklich mit mir selbst. Ich finde dort keine Freunde, da die anderen einfach ganz anders sind und mich auf oft nicht verstehen. Ich wurde in der 5 und 6 Klasse stark gemobbt, seit der 7 Klasse werde ich nur noch als Minderwertiger behandelt und manchmal sogar auch noch stark gemobbt. Ich weiß es hört sich kompliziert an und sorry falls der Text hier zu lang wird. Ich habe schon meinen Eltern gesagt, dass ich gerne auf die Realschule wechseln möchte, aufgrund Schuldruck, Mobbing und Lehrern. Jedoch muss ich noch warten, bis ich die Schule wechseln kann, wann genau ich wechseln weiß ich nicht, jedoch geht's auf jedenfall nach diesem Schuljahr. So, aber jetzt kommen wir zu der eigentlichen Frage, undzwar, was soll ich noch während der Zeit machen, während ich noch auf dem Gymnasium bin. Meine schulische Leistung hat sich auch verschlechtert, schreibe nur noch 5 und 6. Und mein Vater geht gegen meiner schulischen Leistung aggressiv vor, also er droht, mir, dass wenn ich weiterhin schlechte Noten schreibe und ich dieses Schuljahr kein Versetzungszeugnis bekomme, er mich dieses Schuljahr nochmal lassen lässt. Und ja, an dieser Stelle merkt man, dass es total unlogisch ist, was er gesagt hat, denn 1.Wenn ich ein Zeugnis bekomme, dass nicht dem benötigten Leistungsniveau entspricht, muss ich ja automatisch auf die Realschule (oder Gesamt-, Hauptschule etc.) gehen. Also tut er das glaube ich nur, damit ich weiterhin seine "Wünsche" erfülle. Aber ist es eigentlich erlaubt, dass der Vater den Sohn seelisch verletzt/ runtermacht oder manchmal sogar auch körperlich verletzen darf? Und was kann man eigentlich gegen so ein Verhalten tun, denn mein Vater nimmt echt überhaupt keine Rücksicht auf mich, Hauptsache er ist zufrieden und meine Mutter leidet übrigens auch unter meinem Vater, denn wir haben darüber schon oft gesprochen. Aber was soll ich jetzt machen, mein Vater holt mir immer Nachhilfe, obwohl ich doch eh die Schule später wechseln werde. Er versucht mich so zu zwingen/manipulieren mit Gewalt, dass ich so bin wie er es will und nicht so wie ich es will, denn es ist ja mein Leben und nicht seins. Und meine Nachhilfelehrerin ist sehr gemein, rücksichtslos, egoistisch und auch so aggressiv, die behandelt mich auch wie minderwertiges Dreck. Ich will endlich die Schule wechseln, ich kann einfach nicht mehr, was soll ich jetzt tun. Liege gerade wie jeden Abend in meinem Zimmer rum und fühle mich einfach nur krank, fertig und psychisch am Ende und ich leide sogar schon an Depressionen, Suizidgedanken. Wie kann man nur sowas einem Menschen antun, ich mache doch nichts schlimmes und gebe schon alles. Ich leide richtig darunter bitte helft mir und bitte lasst diese Troll-Kommentare. Ich entschuldige mich nochmal für meine Ausdrucksweise und Rechtschreibung.

...zur Frage

Woran erkenne ich mangelnde Intelligenz bei anderen menschlichen In­di­vi­du­en?

Also, ich bin immer sehr unschlüssig wenn ich andere Menschen sehen. Ich weiß nie wie ich sie einschätzen soll. Ich weiß selbst nach mehrern Gesprächen wie gebildet die Person ist. Wähle ich zu schlichte Themen? Bin ich zu unfähig dies einzuschätzen (und sollte mir ggf. Psychologische Hilfe suchen)? Oder, sollte man die Person nach dem IQ fragen? Dies finde ich jedoch sehr unangebracht und respektlos.Zudem bezweifle ich das die Person ihren echten IQ nennt gescheige denn ihn selber weiß. Vielen Dank für Ihrer Hilfe! Hochachtungsvoll, Florian Eden

...zur Frage

Was bedeutet "innerlich ersticken"/ "zellulaerer Erstickungstod"?

Ich habe gelesen, dass Zyankali/ Blausaeure einen relativ kurzen, jedoch sehr schmerzhaften "innerlichen Erstickungstod" ausloesen.

Was genau bedeutet das? Ich nehme an, dass die Zellen nicht mehr atmen koennen. D.h. man holt Luft und atmet und erstickt trotzdem.

Kann jemand qualifiziert erklaeren, was dabei genau passiert, und wie sich das fuer den Menschen anfuehlen koennte?

Danke.

...zur Frage

Sohn hat 2 mal eine Ausbildung nicht bestanden,obwohl er heute Betriebswirt und Steuerberater ist,schämt er sich immer noch dafür ist das nachvollziehbar ?

Mein Sohn ist heute Unternehmer, und nach außen hin sehr selbstbewusst, er ist aber heute in psychologischer Behandlung weil er es nicht verarbeiten kann einer der leichtesten Ausbildungen 2 x nicht bestanden zu haben und ursprünglich nur die Hauptschule besucht zu haben, es ist ihn unheimlich peinlich gegenüber seinem Umfeld , er hat es beruflich mit vielen gebildeten Menschen zu tun ,und sein Geheimnis belastet ihn zusätzlich immer mehr.Ist das normal das man damit nicht abschließen kann?Und würde es nachvollziehbar jeden so gehen der so eine Vergangenheit hat?Das dieses einen sein Leben lang belastet? Oder kann das auch änder Gründe haben? Würde es Euch ähnlich gehen das es Euch so belastet obwohl Ihr heute sehr erfolgreich währt? Er hält es Geheim, und das belastet ihn so sehr, das er Angst hat seine Existenz zu verlieren. Er hat es Jahrelang geschafft es zu unterdrücken, doch jetzt holt in seine Vergangenheit wieder ein sagt er .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?