Wie kann ich einer Freudin ausreden sich zu Prostituieren?

20 Antworten

nun solange sie tatsächlich "Spaß" dran hat... und das ganze aus freien Stücken macht... spricht nichts dagegen...

Problematisch ist halt, dass man sich irrsinnig leicht daran gewöhnt Geld zu haben... die Versuchung ist halt, sich hinzugeben... also weniger "normal" zu arbeiten... und vielleicht einen Freier mehr "zwischenzuschieben"... weil das Geld scheinbar leichter verdient ist... und ehe man es sich versieht ist man abhängig davon auf diese Art das Geld zu verdienen... was unweigerlich dazu führt, keinen Spaß mehr zu haben und gleichzeitig nicht mehr einfach so aufhören zu können.

Dann natürlich immer die Gefahr an zwielichtige Leute zu geraten... Sowohl was Zuhälter angeht... aber auch Freier... davon laufen genug herum, die glauben "Hey ich hab dafür bezahlt, also kann ich mir nehmen, was immer ich will"... auch wenn das deine Freundin vielleicht nicht will.

Am Ende bleibt dann natürlich das Stigma, welches "Professionellen" anhaftet... wenn sie dann in drei Jahren tatsächlich aufhört, würde ich davon ausgehen, dass die Auswahl an "Heiratswilligen" schmaler ausfallen wird, denn der Kreis von Männern, die eine Prostituierte vögeln ist größer als der die eine Prostituierte heiraten.

So sehe ich das auch.

Aber sie hat meistens kein Spaß daran sagt sie, sie findet es aber auch nicht so schlimm.

Das Geld ist es ihr Wert meint sie.

Ein Zitat von ihr war mal: ,,Entweder ich lasse mich von Jungs vögeln die mich eh nur verarschen wollen, oder ich verdiene mehr als du nach deinem Studium dafür´´ :/

0
@rafaely2

Sag Ihr, du kannst mit deinem Studium aber dann noch Geld verdienen wenn sie 'verbraucht' ist und Sie keiner mehr haben will. Und selbst wenn sie noch jemand haben möchte wird sie später bei weiten nicht mehr so bezahlt wie nen Neuwagen der keine Gebrauchspuren hat.

Der leichteste Weg ist halt meist nicht der beste!

0

Sie wird bei ihren "Kunden" nie die Sicherheit haben können, dass sie anständige Menschen sind und sie nicht gegen ihren Willen anfassen werden, weil es ihnen nur um den Sex geht - das heißt, dass sie für ihre Befriedigung durchaus auch ihre Grenzen überschreiten und handgreiflich werden könnten. Sie werden sie bestimmt nicht mit Samthandschuhen anfassen, weswegen sie sicherlich Spuren in Form von Schrammen und blauen Flecken haben wird, und es untenrum durchaus zu inneren Verletzungen kommen könnte und der Schambereich wund wird. Gerade, wenn ihre Eltern nichts davon wissen und sie sich für ihre "Arbeit" heimlich an irgendwelchen Orten trifft, von denen niemand weiß, wird sie schwarz sehen, wenn ein Freier zur Gewalt greift. 

Abgesehen davon gibt es immer noch das hohe Risiko, sich mit Krankheiten anstecken zu können - es braucht nur ein gerissenes Kondom oder einen Freier, der sich eines während des Geschlechtsakt heimlich abnimmt und sie könnte sich mit Hepatitis, HIV und anderen Krankheiten infizieren.

Huiui, hier ist ja schon wieder die Jahresversammlung der deutschen Moralaposteln, die ihnen unbekannte Menschen an willkürlichen moralischen Maßstäben messen.

Wenn es deiner Freundin Spaß macht sehe ich keinen Grund, warum du es ihr ausreden solltest. Und warum verliert sie dadurch Ehre (so ein Schwachsinn)? Und warum sollte man nach ein paar Jahren verbraucht sein, nur weil man als Prostituierte gearbeitet hat? Glaubt ihr ernsthaft, der menschliche Körper altere schneller, wenn man häufig Sex hat? -_-

Dass viele Prostituierte mit fortgeschrittenem Alter nicht mehr sonderlich toll aussehen, liegt an deren restlichen Lebenswandel (Alkohol, Drogen etc.) und sicher nicht am Sex.

In Beziehung bleiben?

Also, ich liebe meinen Freund über alles, er ist wunderbar. Aber mit ihm fühlt sich alles so endgültig an- als ob ich ihn Heiraten werde und er die Liebe meines Lebens ist usw. Ist ja auch alles gut und schön, aber ich bin noch relativ jung und würde schon gerne noch einige Erfahrungen mit anderen Männern, oder Frauen, machen. Gleichzeitig will ich aber meinen Freund auf keinen Fall verlieren.. könnten wir irgendwann einfach ne kurze „Pause“ einlegen und danach weitermachen? Funktioniert sowas?

...zur Frage

Lässt Antidepressiva die Liebe verschwinden?

Wenn ein Mensch jahrelang seelische Probleme hat und sich trotzdem in der Liebe glücklich fühlt, kann es sein dass er nach der Einnahme von antidepressiva dann plötzlich nicht mehr so verliebt u. Glücklich ist wie zuvor? Das solche Tabletten einem plötzlich Mut geben Dinge zu verändern u.vermeintlich alles umkrempeln wollen. Ohne Tabletten zwar eher ängstlich u. Vo rsichtig aber die Familie als schützenden Fels gesehen.ich hoffe ich habe mich bzw.meine Ängste gut dargestellt...

...zur Frage

Fünftes Rad am Wagen - habt ihr vielleicht ein paar Tipps was wir machen könnten?

Hi,
bin seit vier Monaten mit meiner Freundin zusammen und sind mega glücklich. Meine beste Freundin die gleichzeitig auch Ihre ist fühlt sich aber jetzt immer wenn wir uns zu dritt treffen wie das fünfte Rad am Wagen und das ist Mega blöd weil wir sie ja nicht verletzten wollen. Wir sind auch nicht so ein typisches paar was dauernd Händchen hält und sich küsst! Habt ihr vllt paar Tipps was wir machen könnten? Danke schonmal :)

...zur Frage

Fremdgehen vor der Hochzeit - was kann ich tun?

Mein Freund und ich werden nächstes jahr heiraten. Ich liebe ihn wirklich sehr, es wäre alles perfekt - jedoch plagt mich ein Gedanke. Er ist mein erster Freund, d.h. ich habe mit niemanden anderen geschlafen. Am Anfang unserer Beziehung hat er viel über seine Exen geredet sodass ich eine richtig kranke Eifersucht entwickelt habe. Ich kann irgendwie nicht damit umgehen, dass er mit anderen Frauen geschlafen hat und ich selber nicht mit anderen Männern. Ich habe so eine Angst mal einer dieser Frauen zu begegnen, weil ich mit dem Gedanken nicht umgehen kann. Ich wünschte ich hätte einfach einen gesunden Bezug zu der Sache. Mein Kopf sagt mir natürlich, dass es normal ist, dass andere Frauen vor mir da waren aber im Herzen tut es wirklich weh... und ich bin es auch selber Schuld, denn wenn ich vorher selber Erfahrungen gesammelt hätte, dann würde es mir nichts ausmachen. Jedoch ich kann diese Gedanken nicht aufhalten, seit 3 Jahren kommen sie mir immer wieder hoch und jetzt denke ich darüber nach fremdzugehen..einmal nur um endlich Ruhe zu finden. Ich weiß nicht was ich tun soll... ich will ihn heiraten aber diese Gedanken lassen nicht nach,,,

...zur Frage

Warum löst Shoppen bei Frauen Glücksgefühle aus?

warum fühlt man sich so glücklich, nachdem man etwas gekauft hat? und ist das bei Männern auch so?

...zur Frage

Einmal Fremdgehen - immer Fremdgehen?

Kurz zu meiner Situation. Ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er ist ein "Frauenmagnet" und hatte schon einige Beziehungen (wir sind beide 20). Allerdings hielten seine nie länger als 9 Monate. Er hat mir von Anfang an versichert bei mir fühlt er so wie noch nie zuvor und ich wäre ihm unglaublich wichtig. Doch letzte Woche war er mit Kumpels auf einer Party und hat dann bei einem Freund geschlafen. Dort war auch ein Mädchen dass schon lange auf ihn steht und das auch nicht nach Hause gekommen wäre also auch da geschlafen hat. Er hat mir gebeichtet dass er mit ihr geschlafen hat. Er meinte zuerst hat er ihr gesagt dass es nicht geht aber dann ist er schwach geworden und hat es getan. Ich kann ihm jetzt einfach nicht mehr vertrauen auch wenn er meint er bereut es sehr. Was sagt ihr? Glaubt ihr dass wenn es einmal passiert ist, immer wieder vorkommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?