Wie kann ich einen Tresor im Haus finden?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Offenbar scheinen Mutter und Onkel panischer als rechtssicher.

Sie haben nämlich als Pflichtteilsberechtigte einen Anspruch auf Ansehung der Nachlassgegenstände gem. § 2314 BGB, könnten also mit einem Notar vorbeikommen, den Tresor öffnen, inventarisieren lassen und Herausgabe persönlicher Gegenstände beanspruchen, die nicht zum Nachlass des Verstorbenen und damit nicht dir gehören :-).

Da kannst du dir den Tresor ebensogut zeigen lassen und dem geprüft nachkommen, oder?

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calibra
31.10.2012, 07:44

Der Onkel ist ausbezahlt und die Ex hat keine Anrechte, aber das mit dem Notar ist vieleicht eine gute idee, dann müssten die ja was bezahlen! ;)

0
Kommentar von Calibra
31.10.2012, 07:54

Und mir geht es ja auch nicht dadrum, was zu behalten, was nicht mir ist. Aber ich will mich auch nicht über das Ohr hauen lassen.! ;)

0

ich würde mir einen billigen metalldetektor besorgen, mit dem man metallische leitungen in wänden aufspüren kann, um nicht mit der bohrmaschine schaden anzurichten. ansonsten würde ich alle fußböden mit einem holzhammer abklopfen, ob da vielleicht etwas "unterirdisch" verbaut wurde. viel glück beim suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arkesilaos
02.11.2012, 05:46

So würde ich es auch machen Aber hier kann man guten Rat geben, schlechter Rat wird ausgezeichnet.

0

Mal davon ausgehend das so ein Tresor eine tiefe von mind 20cm hat brauchst du schonmal nicht die normalen Zwischenwände checken, die ja nur mit Putz so 13-14cm stark sind. Also alle Aussenwände checken und nur die tragenden Zwischenwände. Es muss auch nicht direkt mit einem teuren Metalldetektor sein. Es gibt in Baumärkten auch Rohrsucher, die auf Wasser - und Stromleitungen anzeigen. Damit über die Wände gehen. Vorzugsweise in der Höhe unter 1,80m.

Eine Zeichnung des Hauses würde dir da etwas helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da bleibt nur einen raum nach dem anderen zu checken,kann auch in einem möbelstück eingebaut sein,oder hinter einem schrank oder großem spiegel,möglichkeiten gibts da viele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calibra
31.10.2012, 07:44

Das werde ich auch tun! ;)

0
Kommentar von koch234
31.10.2012, 14:32

und den Fußboden nicht vergessen! ;-) Vielleicht ist es ja auch kein Metaltresor, sondern nur ein "Tresor-Versteck"

1

wieviel hundert Zimmer hat denn dein Haus? Im Ernst, Du kannst doch ganz systematisch vorgehen, Fläche für Fläche abklopfen, so ein Kasten ist doch hohl und gibt einen andren Ton von sich. Oder eben so´n Detektor kaufen, die sind billig, ich hab auch einen um Metall oder Holz in Wänden zu suchen. Fußböden nicht vergessen, Dachboden, Keller. Wenn Du keinen Schlüssel dazu hast brauchst Du ohnehin einen Spezi, der den öffnet. Am besten Egon Olsen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soo, nach langer Zeit habe ich mal wieder die Ruhe gefunden mich hier einzuloggen. Also, ich habe die Kiste gefunden. Sie war im Keller in den Boden eingelassen. Auf dem Boden selber lag ein verklebter schwarzer Teppich und dadrüber noch ein Läufer. Als ich den Läufer mal bei seite räumte war trotzdem nicht zu erkennen, das dort was ist. Ein kleines schwarzes Loch fällt auf einem schwarzen Teppich nicht so wirklich auf! ;) An dieser Stelle aber nochmal ein Danke an alle die mich hier unterstützt haben. Gruß aus Köln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koch234
27.06.2013, 12:17

siehst, hab ich ja gesagt!

und den Fußboden nicht vergessen! ;-) Vielleicht ist es ja auch kein Metaltresor, sondern nur ein "Tresor-Versteck"

komm ich nu im Fernsehen? ;-))

oder krieg ich nun wenigstens den Stern?? :))

1

Wenn du das Haus geerbt hast, gibt es sicher auch Pläne davon. Ein Wandtresor ist relativ tief. hinter dem Tresor muss sich noch 15 cm Wand befinden. Also such dir die dickste Wand in dem Haus und beginne da zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Haus geerbt hast, dann kannst du doch einfach sagen. Holt euer Zeug in meinem Beisein aus dem Tresor, aber ich möchte sehen, was ihr entnehmt.

Ich denke nicht, dass deine Ex Nacktbilder von sich im Tresor ihres Schwiegervaters aufbewahrt hat. (so würde ich das mal interpretieren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calibra
31.10.2012, 07:41

So habe ich das auch verstanden! ;) Na ich möchte halt nicht unnötig böses Blut vergießen!

0
Kommentar von Calibra
27.06.2013, 07:22

Nicht meine Ex sondern die Ex meines Vaters!! ;)

0

Da ist was faul. Bleib da weg! Du hast doch scheinbar kein wirkliches Interesse, den sch.... Tresor zu finden. Also lass` die anderen doch suchen, wenn sie es unbedingt müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Tresor mit Strom versorgt? Dann besorg dir einfach die Schaltpläne vom Haus. Die muss es geben.

Und dann die Frage aller Fragen: Wie willst du den öffnen? Wenn du nicht den Ort kennst und auch nichts von seiner Existenz wustest... Wie öffnet man das Ding ohne den Zugangscode? oO

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit einem "Metall-Detektor" (aus dem Baumarkt o.ä.....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?