wie kann ich einen schwerbehinderten feststellungsbescheid anfechten. Ich habe Diabetes Typ 1. seit ca. 36 Jahren. mir wurden nur 40% zugesprochen. Lösung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

40 ist doch schon relativ viel! Meines Wissens nach gibt es bei Diabetes doch ohnehin höchstens 50, und dazu müssen schon einige Einschränkungen vorliegen! Ob das bei dir so ist, lässt sich aus deinen Angaben nicht ersehen!

Grundsätzlich enthält der Bescheid sicher eine Rechtsmittelbelehrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Therapieform an wieviel Du bei Typ I bekommst. - bei der sog. Intensivierten Insulintherapie (Basal und Bolus separat) ist bei 40 % meines Wissens nach Schluss. Dein Diabetologe sollte sich da aber auch auskennen. Er hat ja aller wahrscheinlichkeit nach den medizinischen Teil Deines Antrages ausgefüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs am besten gar nicht erst.

Ich war erst vor kurzem im Gericht desswegen, bin selber 15 Jahre alt.

Für 50% müsstest du eine erhebliche Beeinträchtigung haben - das Diabetes einen körperlich und seelisch komplett fertigmacht reicht scheinbar noch nicht. Dabei kamen bei mir noch Kleinwüchsigkeit und damit verbundene Depressionen dazu. -Laut Gericht alles keine besonderen Einschränkungen. Wahrscheinlich muss man für die 50% jeden Tag im Krankenhaus liegen, wegen Unterzuckerung.

Wieder typisches Beispiel, du bekommst rein Garnichts vom Staat wenn du alles dafür tust gesund zu bleiben - wenn dich deine Gesundheit nen Dreck interessiert und du gar nichts dafür machst wirst du nur so mit Belohnungen überhäuft....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lindgren 24.02.2017, 13:56

Dieser Text ist dermaßen pauschal und voller Vorurteile. Gerade der letzte Absatz ist so nicht richtig.

0
Luckyzocker 25.02.2017, 15:54
@lindgren

Überhaupt nicht. Und wie gesagt: ich habe es selbst erlebt und schon von vielen Menschen gehört: darf ich mal fragen, warum du das als pauschal und voller Vorurteile abstempelst?

0

Du kannst dich an den VDK wenden. Dazu musst du aber eine Mitgliedschaft abschließen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

40% für Diabetes Typ 1 ist doch angemessen. Was dachtest du denn für einen Prozentsatz?https://rechtsfragenblog.de/unter-welchen-voraussetzungen-bekomme-ich-einen-schwerbehindertenausweis-mit-diabetes


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luckyzocker 24.02.2017, 11:11

50% - so wie es uns EIGENTLICH auch zustehen würde.

0
lindgren 24.02.2017, 13:55
@Luckyzocker

Eigentlich - das Wort ist relativ. Fakt ist, das man gewisse Voraussetzungen haben muss, um 50% für Diabetiker Typ 1 zu bekommen. Mir musst du nichts erklären, ich besitze selbst einen Schwerbehindertenausweis. Allerdings 100% unbefristet.

0
Luckyzocker 25.02.2017, 15:57
@lindgren

Scheinbar wissen Sie überhaupt nicht, was für eine Belastung Diabetes ist und vor allem das sehr VIELE Diabetiker diese Voraussetzungen erfüllen würden, wenn sie unter "starker Belastung im Leben" auch genau das und nicht "halb-Tod" erstehen würden

0

Hallo Mathilde,

warum ist das Dir so wichtig 40% , 50% ?

Ich sehe da keinen Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luckyzocker 10.04.2017, 21:44

ab 50% bekommt man besondere Vorteile, z.B. Fahrgelderstattung für öffentliche Verkehrsmittel, Ermäßigungen, (Behindertenparkplätze)...

0

keine Chance bei der Diagnose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?