Wie kann ich einen Krankentransport von Pflegeheim zu Pflegeheim organisieren?

6 Antworten

Deutsches Rotes Kreuz, Maltheser, Johanniter, Arbeiter-Samariter und noch Heerscharen von privaten Krankentransportunternehmen. Wer in deiner Nähe solche Transporte durchführt kann ich von hier aus nicht beantworten und auch die Preise sind unterschiedlich. Ein privates Transportunternehmen in meiner Nähe berechnet beispielsweise für einen Liegendtransport über 10 km 40 Euro. Aber wie gesagt, die Preise sind unterschiedlich und müssen erfragt werden.

Informiere Dich doch mal beim DRK oder bei der AWO, Krankenkasse hat bestimmt auch Infos.

Die Kosten richten sich vor allem nach der Entfernung zwischen den beiden Heimen. Frag am besten bei der zuständigen Rettungsleitstelle nach, die können Dich weiter vermitteln. Oder schau im Telefonbuch unter Krankentransport. Vielleicht kann auch das aufnehmende Heim bei der Organisation des Transportes behilflich sein...

AOK,Krankentransport

Meine Mutter hat Pflegestufe1. Sie ist im Pflegeheim,muß aber öfter zum Arzt. Die AOK weigert sich die Kosten dafür zu übernehmem.(Fachärzte).Darf sie das?

...zur Frage

Bauknecht wärmepumpentrockner falsch transportiert

Hallo, wir haben dummerweise zu spät den Transporthinweis gesehen, dass man einen Wärmepumpenwäschetrockner nicht liegend transportieren darf. In der Transportsicherung war nach dem Transport ein wenig farblose wässrige Lösung. Der Wäschetrockner steht jetzt seit einer Woche senkrecht zu Hause. 1. Frage: kann aus einer Wärmepumpe eine wässrige farblose Lösung laufen? 2. Frage: was und wo füllt man diese nach? 3. sollte man einen Fachmann den Trockner überprüfen lassen, bevor wir den Trockner in Betrieb nehmen, oder sollten wir einen Probelauf machen? Danke schön

...zur Frage

Transportkosten zur Obduktion

Meine Mutter ist im Pflegeheim aus ungeklärter Ursache mit dem Rollstuhl die Treppe heruntergefallen. (Schlüsselbeinbruch, Armbruch, Gehirnblutung) Nach zwei Tage ist sie verstorben, die Staatsanwaltschaft hat Obduktion angeordnet. Nun muss der von mir beauftragte Bestatter auch noch den Transport zur Obduktion leisten. Muss ich das bezahlen? Ich habe doch die Obduktion nicht veranlasst.

...zur Frage

Krankentransport bei Wechsel des Pflegeheims wer muss zahlen?

Unsere Tochter (7J) lebt auf Grund ihrer schweren Krankheit welche einen Intensivbetreuung nötig macht in einem Heim für Beatmete Kinder. Die alte Einrichtung wollte sie nicht mehr betreuen da diese nur Kleinkinder wollen weshalb sie in ein anderes Pflegeheim umziehen musste. Für den Transport wurde seitens der ersten Einrichtung ein Krankentransport beauftragt da sie nur liegend chauffiert werden kann. Jetzt hat sowohl die Krankenkasse als auch das Sozialamt die Kosten für den Transport abgelehnt mit der Begründung es wäre keine Medizinische Notwendige fahrt sondern eine Umzugsfahrt gewesen die nicht bezahlt wird. Und natürlich kommt das DRK jetzt zu uns und will knapp 400,- Euro haben die aber ich nicht habe. Hat jemand irgendwas wo ich mich außer gleich zum Anwalt zu rennen Informieren kann, oder hat jemand vergleichbares Erlebt. Widersprüche wurden Abgelehnt und wir müssen jetzt dagegen Klagen wenn wir das nicht so hinnehmen wollen.

...zur Frage

Pflegeheim kümmert sich nicht richtig

Mein Opa wurde in einem Pflegeheim untergebracht weil er sich nicht mehr selber pflegen kann. Geschweige denn laufen. Das sollte ihn dort alles wieder beigebracht werden. Er kann auch nicht von alleine essen & trinken. Nun hat uns das Krankenhaus informiert das er in der Nacht ein akutes Nierenversagen hatte. Der Arzt meinte das es daran lag das das Pflegeheim sich nicht um ihn gekümmert hat. Kein Trinken kein Essen gegeben. Noch nicht mal ordentlich angezogen haben sie ihn, er wurde mit einen t-shirt abtransportiert bei minus temperaturen. Aufgrund dessen das das Pflegeheim ihn nichts zu essen gegeben hat bzw. zu trinken wäre er ausgetrocknet (2 Tage ohne essen, trinken). Das einzigste was das Pflegeheim getan hat den Notarzt angerufen. Das Ende der Geschichte es arbeitet nur noch eine Niere und der Blutdruck ist sehr tief.

Meine Frage daher kann man gegen dieses Pflegeheim was unternehmen? Oder haben die einen Freischein weil sie kurz vorher noch den Notarzt gerufen haben?

...zur Frage

Beförderungspflicht Rettungsdienst?

Die Beförderungspflicht

Wird die Beförderung eines Notfallpatienten vom Rettungspersonal verweigert, kann dieses umfassende strafrechtliche Folgen erwarten.

Selbst wenn aus der Verweigerung selbst kein weiterer Schaden für den Patienten resultiert, ist die Strafbarkeit eines Gefährdungsdeliktes (etwa der Aussetzung) angezeigt.

Ein Patient, der einen Krankentransport wünscht, muss ebenfalls transportiert werden. Dies ergibt sich für den öffentlich-rechtlichen Rettungs- und Krankentransportdienst aus dessen Stellung selbst und dem damit einhergehenden hoheitlichen Sicherstellungsauftrag, für den zugelassenen privaten Unternehmer aus den Landesrettungsdienstgesetzen.

Gibt es ein Gesetz wo das steht ? Also wenn ein Rettungspersonal einem Patienten der Atemnot und schmerzen in der Brust hat den Transport ins Krankenhaus verweigert ? Weil die es für irrelevant halten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?