Wie kann ich einen Handstand lernen, obwohl ich Riesen Angst habe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :)

Lass dir von jemandem Hilfestellung geben.

Such dir eine Person oder auch zwei, die dich halten können und übt so gemeinsam den Handstand. So wirst du ganz sicher nicht hinfallen oder dir weh tun. Übt regelmäßig und Schritt für Schritt wirst du lernen, wie es funktioniert und auch deine Angst verlieren.

Zuerst können die die helfenden Personen komplett von Anfang an in den Handstand heben. Dann kannst du Stück für Stück anfangen dich alleine nach oben zu schwingen und sie können dich dann "abfangen" und festhalten, wenn du fast oben bist.

Ihr könnt das am Anfang auch gegen eine Wand machen. Wenn ihr die Möglichkeit habt, lehnt eine Matratze oder sonst irgendetwas weiches an die Wand und auf den Boden.

Wie ein Handstand technisch funktioniert weißt du sicherlich. Denk nur daran, dass du Kraft und Körperspannung die ganze Zeit über brauchst, also niemals die Kontrolle verlieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dich einfach vor eine Wand (lass aber genügend Platz zwischen euch) und stelle bspw. Den rechten Fuß etwas nach vorne. Dann tu die Hände über deinen Kopf und gehe dann in die Handstand Position. Sprich Hände auf den Boden.  Du musst gleichzeitig die Beine mit hochziehen. Aber Achtung, nimm genug Schwung!!!!! 

Die Wand fängt dich auf. Haupsache ist du knickt nicht mit den Armen weg.

viel Glück ❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meeew 11.09.2016, 17:24

Was kann ich machen, dass meine Arme nicht wegknicken??

0
maddie00 11.09.2016, 17:25
@Meeew

Einfach die Ellbogen durchdrücken und die Arme anspannen.

1
alarm67 11.09.2016, 17:26
@Meeew

Training! Die Arme/Muskeln müssen schon in der Lage sein, Dich zu tragen!

1

Versuche mal die Sache langsam aufzubauen, d.h. anfangs in der Hocke mit den Händen rechts/links abstützen, bis dein Körper nur von den Händen getragen wird. So bekommst du Kraft und Gefühl für Balance. Dann versuchst du langsam dein "Hinterteil" zu heben, ohne dass du aus der Balance kommst. So immer weiter, ich habe es damals nach kurzer Zeit geschafft, so aus der Hocke in den Handstand mich hochzudrücken. Wichtig, dass dir jemand beisteht, damit du nicht unkontrolliert nach hinten überkippst oder mußt vor einer Wand üben. Nun meckere nicht, es sei zu schwer und unsinnig....wenn du es gepackt hast, machen die anderen und dein Lehrer Stielaugen. Schnell geht nichts. Viel Erfolg und schön üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstvertrauen aufbauen/Ängste abbauen, Arme trainieren/stärken!

Ansonsten sehe ich schwarz! Soviel Angst und die daraus resultierenden Unsicherheiten lassen sonst einen Handstand nie zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?