Wie kann ich einem Mobbing Opfer helfen das wegen mir gemobbt wird?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also erstens finde ich es echt traurig wegen sowas gemobbt zu werden, mobbing allgemein ist schlimm vor allem bei jemanden der sowie so schon Probleme hat .Versuch doch mal mit ihm zu reden oder an zu freunden.Ich meine ihr müsst ja keine besten freunde sein . Aber das er wenigstens eine Person hat mit der er reden kann.Oder rede mit der Klasse von ihm das sie ihn in ruhe lassen sollen.Wenn das nicht klappt dann hol dir den Klassenlehrer und die Klassensprecher und am besten einen Vertrauenslehrer und setzt euch zusammen.Damit das alles ein ende hat bevor sich der Junge wirklich was antut .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm gaaaanz schwierige situation...das einzige was mir einfalln würde ist mit ihm zu reden...vielleicht lässt du ihm erst mal ein zwei wochen zeit um etwas über dich hinwegzukommen...danach kannst du ja mit ihm reden (am besten fände ich telefon ist ein mittelding aus persönlich und schreiben). Du könntest ihm sagen dass es dir total leid tut dass er deswrgen gemobbt wird und dass ihr aber gerne freunde sein könnt und er immer zu dir kommen kann wenn er will....es kann sein dass er keinen engen kontakt will weil er noch wegen dir traurig ist aber anbieten kannst dus...hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest die Lehrer darauf hinweisen, dass er gemobbt wird. Wenn du ganz mutig bist, selber mal was zu dem Mobbing sagen und da eingreifen.

Das er sich wegen dir umbringen könnte, ist ehrlich gesagt schon etwas abgehoben. So introvertiert kann er gar nicht sein, wenn er sich traut ein Mädchen anzusprechen oder ihr sagt das er Interesse an ihr hat. Es gibt normale Jungs die sich so etwas nicht trauen würden.

Du brauchst dir aber keine Schuldgefühle zu geben. Das Leben geht weiter und jeder kriegt mal einen Korb. Was kannst du dafür, dass er nicht dein Typ ist. Nichts. Außer du hast ihm eine Szene vor der ganzen Schule gemacht, was ich aber nicht glaube.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze dich bei jeder Gelegenheit gegen Mobbing ein. Stell dich im Ernstfall auf seine Seite  bzw biete ihm an Lehrer zu kontaktieren. Und mach den Verantwortlichen klar, dass das nicht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Schuld bist du schon mal nicht.

Und,würde wahrscheinlich jeder sagen,rede mit einem Lehrer und eventuell richten die sich,wenn es wirklich alle Schüler betrifft,an den Rektor.

Also am besten erst einmal zum Lehrer gehen und erzählen was genau passiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr ungünstig gelaufen! Wo genau hatte er dich denn angesprochen ? In der Klasse ?!? Auf dem Flur ?

Du hättest ihn bevor du ihm eine Antwort hättest geben sollen, irgendwohin mitnehmen sollen, wo es keiner mitbekommt. Das wäre vernünftig gewesen, da du ja auch wusstest, das er nicht so beliebt ist. Wenn es dumm läuft, prägt den das sein leben lang...

Einen Rat habe ich da leider nicht, da ich auch kein Psychologe bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hej ich war/bin noch teilweise ein Einzelgänger und auch ich war un der Schule einer. wenn er depri ist sollte er beginnen blues zu hören damit kann man theoretisch seine Depressionen ein wenig mehr raus lassen um sich von ihnen zu befreien. Am Anfang empfehle ich im den Musiker Johnny Lee Hoker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?