Wie kann ich einem kleinen Tier weiterhelfen😳😢😢😢?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dein Vater hat deiner Schwester wahrscheinlich den Hamster geschenkt, dass sie Verantwortungsbewusstsein lernt. Im Moment ist dein Vater aber derjenige, der verantwortungslos handelt.

Der Hamster wird das wahrscheinlich nicht überleben, das steht fest. Durch den ganzen Stress kann es schnell zu einen Herzinfarkt kommen.

Du kannst dich an die Hamsterhilfe wenden, oder an einen Tierschutz. Hast du deinen Vater mal ein paar Hamster-Seiten gezeigt?

Und rede doch nicht so über deine Schwester. Sie ist erst sechs, das musst du verstehen. Dein Vater sollte sich mal lieber verbessern.

Hier, die beiden Seiten könntest du deinen Vater vielleicht empfehlen:

http://www.zwerghamster-infos.de/

http://www.diebrain.de/

Und das mit den Kindergarten finde ich auch sehr schlimm.

Wenn ich du wäre, würde ich bei der Hamsterhilfe anrufen. Wenn du Glück hast, kommt vielleicht jemand vorbei, und nimmt das Tier im Glücksfall mit. 

Wie groß ist denn das Aquarium?

Und habt ihr vielleicht einen Baumarkt in der Nähe? Vielleicht gibt es dort billig Hamsterzeugs, dass ist zwar eine sehr miese Qualität aber immer noch besser als das jetztige Zeugs. 

Das der Hamster sich nicht wehrt, könnt daran liegen, dass er total unter Schock steht. Wenn das passiert, könnte es nicht mehr lange bis zum Tod dauern. Wenn das leider passieren würde, lernt deine Schwester vielleicht daraus. 

Zudem sind Hamster, wie du schon sagtest, nicht geeignet für Kinder unter 12. (Es gibt auch Ausnahmen, meinen ersten hatte ich auch mit neun, bin jetzt selber 12 und überlege, mir den dritten zu hohlen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skogen
12.06.2016, 12:03

Du bist erst 12? Hätte ich bei deinen Antworten nicht gedacht. Sehr sehr vorbildlich und reif! (:

1

Habt ihr einen Tierschutzverein in der Nähe? Evtl solltest du dort mit wem sprechen und die dann vielleicht mit deinen Eltern diskutieren lassen.

Da ich sehr rebellisch bin, würde ich den Hamster wahrscheinlich heimlich zu jemanden geben, der es artgerecht halten kann.

Evtl kannst du natürlich versuchen, deine Eltern zu überreden und deiner Schwester klarmachen, was mit den Tierchen passiert, wenn sie so weiter macht. Am besten beschreibst du die Lage des Tieres, mit ängstlichen und traurigen Moment die deine Schwester erlebt hat.

http://diebrain.de

Ich finde das echt unverantwortlich von deinen Eltern, aber sehr gut, dass du dich etwas erkundigt hast und reifer bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sprichst du nicht mal mit deinem Vater oder mit deiner Schwester denn wenn du das Tier wirklich in Gefahr siehst solltest du schnellstmöglich einen schreiten und dass deine Schwester den Hamster mit in den Kindergarten nehmen will ist sehr blöde denn die Tiere gehören nicht in den Kindergarten und schlafen ja eigentlich tagsüber. Also an deiner Stelle würde ich mal mit deinem Vater reden

Ich bin ich bin auch ein sehr großer Tierfan und ich denke man sollte einem kleinen Kind keinen Hamster schenken, denn für Kinder ist ein Haus hier immer etwas Schönes zum Betrachten und man möchte immer mit diesem Tier spielen oder mit dem Hamster viel mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :), es ist ganz einfach... Du musst mit deinen Eltern und mit deiner Schwester reden , damit die auch wissen was mit deinem Hamster geschieht.. Es wirkt  nähmlich sehr gesengt und ersxhreckt auf diese ein... Also es ist sehr gefährlich :/... Deswegen rede mal lieber mit deinen Eltern und wenn deine Schwester es nicht versteht dann gibt es einfach nur den Tier zuwole zurück :D, lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh das ist richtig schlimm 😭 Vielleicht kannst du dein Vater fragen ob er mit deiner Schwester redet und ihr sagt das der hamster noch zeit braucht umsich zu gewöhnen und das es kein spielzeug ist 😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Red mit deinen Eltern. Wenn die Vernúnftigt sind, dann werden Sie dir zuhóren.

Du kannst dich ja dafür sonst umso besser um den Hamster kümmerm?:) Red mit Ihm, wir haben einen Wellensittich, mit dem unterhalt ich mich auch oft weil mein Bruder sich nicht darum kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
ein Aquarium ist keinesfalls gut, da unten die Luft nicht zirkulieren kann.
Wenn es ein Aquarium sein muss, muss dieses umgebaut und unten ein Gitter eingesetzt werden.
Die Frontscheibe würde reichen.

So wirklich hat Dein Vater nicht nachgedacht.
Frage ihn ob er nicht weiß, dass Nager nachtaktiv sind, also fit werden wenn Kinder längst schlafen.

Die nächtlichen Geräusche sind für Deine Schwester nicht gut.
Das wecken und erst recht das herumschleppen von Tier bringt es auf Dauer um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldangel23
12.06.2016, 03:27

aquas sind gut so lange sie nicht höher wie tief sind und max 1/3 der fläche oben bedeckt ist

2

am besten du gehst zum deinem vater und sagst ihm das der hamster so nicht überleben wird. das ist wie schon gesagt purer stress für den kleinen. voralem braucht er wenn sie ihn behalten will 1.ein grösseren kähfig 2. mehr ausslauf 3.mehr spielzeug (nicht zu viel) und voralem 4. einen freund zum spielen (noch einen hamster) und wie du schon sagst er ist KEIN kuscheltier 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bxrxk
11.06.2016, 22:59

Nein... Die fressen sich gegenseitig auf oder paaren sich

2

Nimm ihn ihr weg also nehm das gehege mit hamster in dein zimmer und wenn du gehst schließ ab und erkläre deinen eltern das dass nur tierquälerrei ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal an alle:

Mein Vater weiß das sie Nachtaktiv sind.
Leider kann ich ihn auch nicht mit in mein Zimmer nehmen, da meine Eltern getrennt leben und ich selbst schon 3 hamster habe. (Jeder in einem anderen gehege) also nicht zusammen
Einen 4 werde ich leider nicht halten können. 😢😢
Das einzige was ich erstmal tun werde ist dem kleinen ein ordentliches laufrad kaufen und ein größeres Gehege (eigenbau) . Länge 120 Breite 50
Das Mindestmaß finde ich schon etwas zu klein.
Mit meiner Schwester reden neigt nichts weil
sie nicht auf einen hören will
Ich habe ihr auch erklärt das hamster reine beobachtungstiere sind. Vor und nach dem Kauf.
Daraufhin meinte sie: " das soll ich denn sonst mit ihm machen?"
Sie hätte auch 2 Meerschweinchen gekommen können oder ein Pony...
Aber nein madam will unbedingt einen Hamster.
Ich Rede nochmals mit meinem Papa und Frage meine Mutter ob der hamster nicht doch bei uns einziehen könnte, da ich Ja auch erfahrener hamsterhalter bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verkauf den armen kleinen an Leute die ihm ein artgerechtes Gehege bieten können. So etwas hat kein Tier verdient. Oder rede mit deinen Eltern dass das Tierquälerei ist und wenn es sich nicht ändert du den Tierschutz Informierst. Bitte bitte bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?