Wie kann ich eine ungezwungene Freundschaft aufbauen ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wichtig ist vor allem, dass ihm bewusst ist, dass du auf eine rein platonische Freundschaft aus bist. Wenn du den Eindruck bekommst, er könnte mehr erwarten, rede mit ihm, mach ihm keine falschen Hoffnungen:

Und sonst: Sei einfach du selbst. Nichts ist anstrengender als ständig etwas vorzuspielen, was man nicht ist. Hört sich extrem unhilfreich an, weiß ich. Ihn nicht gleich zu überrumpeln ist natürlich eine gute Idee, sei taktvoll. Aber interpretiere nicht jede Veränderung seines Verhaltens als etwas fundamental wichtiges, vielleicht hat er einfach nur Hunger? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LunaMo
23.10.2016, 15:35

Das Problem dabei ich selbst zu sein ist, dass ich anfange tausend mal zu fragen wann wir uns denn endlich treffen wollen und ich vertraue Menschen, die ich sehr wertschätze sehr schnell Geheimnisse an und wie gesagt ich will ihn ja nicht überrumpeln und meine schlimmste Sorge ist, dass ich für ihn langweilig oder aufdringlich bin

0

Was möchtest Du wissen?