Wie kann ich eine Trennung noch verhindern

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst in dieser Situation nicht viel machen können. Deine Frau ist mit ihren Gedanken (und mit ihrem Herz) schon weg von dir, wenn sie ein Leben mit dem anderen Mann plant. (Ein Versuch ist ja schon gescheitert.)

Wenn sie aus "Venunft" bei dir bleiben würde, hätte sie doch ständig diese Sehnsucht im Herzen. Das würde eurer Beziehung schaden, denn sie wäre nur halbherzig bei dir. Willst du das?

So traurig es ist, du wirst sie gehen lassen müssen. Die Frage ist, ob sie wirklich das findet, was sie sucht. Es zeigt sich erst im Zusammenleben im Alltag, ob diese andere Beziehung wirklich funktioniert.

Sie hat eine Idee von ihrer Beziehung zu dem Anderen, aber die Wirklichkeit mag ganz anders ausehen. Eure Kinder sind sicher auch nicht mehr so klein, da ist die Frage, wie sie das sehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie so einfach mitziehen? Es wird sicher Probleme geben, und ob die neue Beziehung wirklich Bestand hat, mit all den Alltagsproblemen, dass ist noch nicht sicher.

Dir bleibt eigentlich nur, zu hoffen, dass sie wieder zurück kommt. Nur wenn diese Beziehung dem Alltag nicht standhält, hat eure Beziehung noch eine Chance. Aber dazu muss ihr Herz wieder frei sein, denn was nützt dir eine halbherzige Beziehung.

Es ist nicht leicht, jemand gehen zu lassen. aber noch schwerer ist es, etwas festhalten zu wollen, was eigentlich schon weg ist. Alles Gute für dich!

Meine Kinder sind 9+11

0
@Einsamer

Da sind sowieso die Probleme vorprogrammiert. Kann mir nicht vorstellen, dass sich eure Kinder so einfach an die neue Situation gewöhnen, mit dem anderen Mann an Mamas Seite, neue Umgebung, neue Schule und Papa nicht mehr da. Da sind so viele Baustellen auf einmal, dass es auch scheitern kann. Aber ob du darauf hoffen kannst, ist natürlich fraglich. Ist einfach eine blöde Situation, in der du (ihr) gerade steckt.

0

Leider muss ich dir sagen, Du kannst deinen Kampf um sie aufgeben, es ist vorbei. Was deine noch Frau nun geritten hat sich auf jemanden einzulassen der ja offensichtlich auch noch ein reichlich mieser Typ ist, Verhältnis geht 18 Monate, getrennt seit 4 Wochen, kann ich dir nicht sagen. Ich kann mich auch nicht mehr für irgendwelche weiteren Gespräche erwärmen, die habt ihr geführt mit dem Ergebnis es hat sich im wesentlichen nichts geändert und es ist in diesem Zusammenhang auch unwichtig welches Gefühl Du hast, allein die Tatsachen zählen und die besagen, so hart es klingt, Du teilst deine Frau mit einem anderen Mann, für gewöhnlich teilt man aber dann und wann zum Beispiel eine Tafel Schokolade, nicht seine Frau. Was die Kinder angeht, denke ich da hast Du ebenso schlechte Karten sie zu behalten, so lange wie sie als Mutter diese nicht vernachlässigt, werden sie unter den üblichen Prämissen auch ihr zugesprochen, übliche Prämissen bedeutet hier für dich das Recht sie zu besuchen etc.

Vielleicht vermisst deine Frau in euerer Ehe etwas, was sie glaubt, bei ihrer neuen Liebe gefunden zu haben.Es sind noch 2 Kinder im Spiel.Warum nicht diesen Umstand nutzen und gemeinsam eine Paarberatung aufsuchen.Rausfinden, ob das, was sie glaubt von ihrer neuen Liebe zu bekommen, ob du ihr das nicht auch geben kannst.

Was möchtest Du wissen?