Wie kann ich eine Normalverzeilung mit den Werten Cp und Cpk bekommen? Gibt es zwei richtige Kurven?

Normalverteilung - (Statistik, Qualitätsmanagement, Normalverteilung)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Deine Werte in https://de.wikipedia.org/wiki/Prozessf%C3%A4higkeitsindex einsetzt, dabei beispielsweise annimmst, dass mue - USG kleiner ist als OSG - mue, bekommst Du USG = mue - 3*sigma und OSG = USG + 8*sigma, also OSG = mue + 5*sigma.

Analog kannst Du rechnen, wenn OSG - mue der kleinere Abstand sein soll. Du bekommst jeweils eine gleich breite Kurve mit verschiedenen Abständen der unteren und oberen Spezifikationsgrenzen vom Mittelwert.

Keine Ahnung ob Deine Zeichnung dem entsprechen soll, dazu ist sie zu wenig beschriftet.


So müsste es richtig sein :D

 - (Statistik, Qualitätsmanagement, Normalverteilung)

Arbeitgeber, Betriebsarzt über Reha-Entlassungsbericht informieren

Die Erkrankung hat bisher zu langfristigen Funktionsstörungen der Wirbelsäule geführt. Problematisch sind Tätigkeiten wie häufiges Heben, Tragen und Halten leichter bis mittelschwerer Lasten, häufiges Bücken und körperliche Zwangshaltungen. Hierbei wird die Ausübung der bisherigen Tätigkeit teilweise beeinträchtigt. Für die zuletzt ausgübte Tätigkeit ist die Patientin unter Berücksichtigung des beschriebenen Leistungsprofils 6 Stunden und mehr leistungsfähig. Aufgrund der noch persist. Einschränkungen ist der eingeplante Arbeitsbeginn als Arbeitsversuch zu werten. Wurde aus der Reha berufsfähig entlassen.

Bin ich verpflichtet meinen Arbeitgeber und Betriebsarzt darüber zu informieren? Welche Nachteile und Vorteile könnten für mich daraus entstehen? Werden meine gesundheitlichen Probleme weitergeleitet, wenn ich eine neue Arbeitsstelle suche? (beruflich bin ich Krankenschwester)

ich bitte um eine richtige Erklärung und Deutung, vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Arbeitgeber, Betriebsarzt über Reha-Entlassungsbericht informiere

Die Erkrankung hat bisher zu langfristigen Funktionsstörungen der Wirbelsäule geführt. Problematisch sind Tätigkeiten wie häufiges Heben, Tragen und Halten leichter bis mittelschwerer Lasten, häufiges Bücken und körperliche Zwangshaltungen. Hierbei wird die Ausübung der bisherigen Tätigkeit teilweise beeinträchtigt. Für die zuletzt ausgübte Tätigkeit ist die Patientin unter Berücksichtigung des beschriebenen Leistungsprofils 6 Stunden und mehr leistungsfähig. Aufgrund der noch persist. Einschränkungen ist der eingeplante Arbeitsbeginn als Arbeitsversuch zu werten. Wurde aus der Reha berufsfähig entlassen.

Bin ich verpflichtet meinen Arbeitgeber und Betriebsarzt darüber zu informieren? Welche Nachteile und Vorteile könnten für mich daraus entstehen? Werden meine gesundheitlichen Probleme weitergeleitet, wenn ich eine neue Arbeitsstelle suche? (beruflich bin ich Krankenschwester)

ich bitte um eine richtige Erklärung und Deutung, vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was bedeuten die Indizes bei diesen Prozessfähigkeitsindex-Werten Cp und Cpk?

Also für was steht C? P? K?

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Prozessf%C3%A4higkeitsindex

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?