Wie kann ich eine Mietminderung bei Schimmel/ Feuchtigkeit in der Wohnung erzwingen, welche Möglichkeiten habe ich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Als ich die Mietminderung ansprach meinte er das müssten wir nochmal besprechen,

Das kann man besprechen, aber man darf auch einfach die Miete angemessen mindern, wenn ein Mangel vorliegt; um Erlaubnis zur Minderung der Miete muss man  nicht fragen.

Schalte den Anwalt ein oder den Mieterschutzbund wen du Mitglied bist wen nicht ist der Anwalt wesentlich billiger! auch wissen die beiden was  zulässig ist und was nicht womit dan zb ein weiter recht streit mit dem Vermieter vermieden wird..!Aber auch dein Schlafzimmer müsste  vom Schimmel befreit werden  den ein undichtes Dach ist schon ein starker Mangel und Hinweis darauf das noch mehr  vielleicht nicht in Ordnung ist..

Sobald der Vermieter nachweislich über den Mangel in Kenntnis gesetzt wurde, beginnt die Mietminderung. Nun hast du vermutlich den Stichtag verpasst und die volle Miete gezahlt. Trat das Ereignis im Januar 17 ein?

Wie und wann wurde dein Vermieter über den Schaden informiert?

Beschränke dich zunächst auf die Nutzbarkeit des beschädigten Zimmers.

Rechne die m² der Zimmerfläche aus der Fläche der Wohnung heraus und kürze die Mietzahlung des März 17 um die anteilige Miete des Zimmers. Grundlage der Mietminderung ist die Monatsgesamtmiete.

Ich vermute, dass das Zimmer im gesamten Februar nicht bewohnbar war.

Für die Aprilmiete sei angemerkt, dass nur der Zeitraum des Monats März bei der Mietzahlung anzurechnen ist, der die Bewohnbarkeit des Zimmers nicht zuließ.

Deine Schlafzimmerprobleme liegen etwas anders. Schwarzes Silikon bei Mietbeginn deuten schon den akuten Schimmelbefall an. Da hier keine Fristsetzung der Beseitigung erfolgte, kann nun auch keine Mietminderung vorgenommen werden. Dennoch sollte der Vermieter nachweisbar auf den aktuellen Schimmelschaden hingewiesen werden und eine Beseitigung der Ursachen sowie des Schimmels selbst innerhalb von 30 Tagen gefordert werden. 

Die Miete können Sie mindern bis zu dem Tag, wo der Mangel behoben wird. Dabei aber darauf achten, dass man nicht zu viel mindert, sonst kann der Vermieter das zurückfordern. Tabellen mit Prozentsätzen für  Minderung je nach Schaden kann man im Internet, wie schon gesagt wurde, erfahren.

Schimmel in Schlafzimmern entsteht allerdings in 90% der Fälle durch zu geringes Heizen und falsches Lüften (Kipplüftung).

Wenn Du gar keine Ahnung hast wie Du vorgehen solltest, dann trete in den Mieterverin ein und zahle hat Dein Mitgliedsbeitrag über 60€/Jahr. Das zahlt sich aus und Du hast Rechtsbeistand. Dir wird dann gesagt was zu tun ist.

Ich würde dem Vermieter Brieflich eine Frist von 2 Wochen setzen und dann anschließend wenn nichts passiert gleich die Miete um 20 bis 30% von der Warmmiete mindern. Bin mir sicher, der tut dann was. Aber besprich das am besten mit dem Mieterbund in der Nähe. 

Um Mietminderung BITTEN???

Wer macht die Mietminderung denn? Die wird einfach gemacht und fertig! Man kann auch die Miete zahlen unter Vorbehalt, dann kann man später evt. zurückfordern.

Tabellen wieviel zurück behalten werden kann, gibt es im Internet.

Was möchtest Du wissen?