Wie kann ich eine Kollegin auf ihren Mundgeruch aufmerksam machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sage es ihr einfach, sie wird Dir dankbar sein, weil sie es selbst nicht bemerkt.

Ich habe auch eine Kollegin in meinem Umfeld mit dem gleichen Problem. Ich hab versucht, ihr immer Kaugummi anzubieten oder Bonbons. Leider hilft das nicht lange, aber zumindest kurz. Leider habe ich mich bisher auch nicht gewagt, sie darauf anzusprechen, denn sie ist sehr sensibel.

Das ist ein hochsensibles Thema. Langfristig hilfst du ihr ja damit, wenn du es offen (und natürlich unter vier Augen) ansprichst, kruzfristig wird sie sich verletzt fühlen / schämen. Zunächst finde ich wichtig, in welchem Verhältnis ihr steht. Ggf. über eine nahestehende dritte Person ansprechen. Wenn du aber viel mit ihr zu tun hast, würde ich es so machen: "Ich kann verstehen, dass das jetzt für Sie ein unangenehmes Thema ist, aber ich möchte Ihnen gern helfen. Vielleicht bemerken Sie es selbst nicht, aber ich bemerke bei Ihnen gelegentlich Mundgeruch. Vielleicht könnten Sie dagegen etwas tun." In die Richtung... wirklich schwierig. Aber sei dir sicher, auch wenn sie zunächst verärgert / verschämt reagiert, mittelfristig wird sie dir unendlich dankbar sein. Denn andere bemerken das ja auch - und niemand traut sich, es auszusprechen. Anell

Bitte sage es ihr doch ganz einfühlsam, denn sie wird es nicht wissen. Frage sie, ob sie vielleicht Magenprobleme hat, weil sie so ein Geruch aus den Mund hat.

Stell an euren arbeitsplatz eine 1000000er Packung Kaugummis, das hilft gegen Mundgeruch!

Wenn Du sie magst, überwinde Dich und sprich sie direkt an. Sie wird Dir nicht böse sein!

Was möchtest Du wissen?