Wie kann ich eine Innenwand, die mit Leimfarbe behandelt ist verputzen? Welchen Putzmörtel nehm ich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meinst du wirklich so einen alten Anstrich selbst angerührter Farbe, die in den 50er und 60er Jahren als Wandfarbe benutzt worden ist oder meinst du allgemein eine Wandfarbe, also Dispersionsfarbe, wie sie heute in Baumärkten zu bekommen ist? Bei echter alter Leimfarbe: Hilft nix, muss runter. Lose Teile mit Spachtel entfernen, dann mit Wasser, Bürste oder Schwamm abwaschen bis der darunterliegende Mörtelputz durchschimmert. Dann Tiefengrund oder Haftverbesserer aufstreichen oder rollen. Dann kannst du so ziemlich alles an Putzmörteln (Dünnputze, Strukturputze, Farbputze, Kunststoffputze usw.)die es im Baumarkt gibt, verwenden. Handelt es sich um einen nichtabwaschbaren Dispersionsanstrich, dann wieder alle losen Teile entfernen, mit Haftgrund vorstreichen und putzen. Wichtig: Immer Haftgrund und Putz vom selben Hersteller verwenden.

Ich habs schon befürchtet! Das Haus ist über 80 Jahre alt und die Farbe vermutlich auch.Vielen Dank für die Antwort, ich hol jetzt schon mal den Eimer, die Bürste und den Schwamm.

0

Was möchtest Du wissen?