Wie kann ich eine gute Aufnahme von meiner Klaviermusik machen (klirrt, dröhnt, dumpft)?

Skizze der Mikrofonpositionen - (Musik, Technik, Technologie)

1 Antwort

Naja...wenn du dein Aufnahmegerät nur neben die hohen Seiten stellst, ist das natürlich eher weniger günstig. Auch scheint deine Raumakustik eher ungünstig zu sein. 

Ich rate dir, mal folgendes auszuprobieren: Mach den Deckel vom Klavier auf und platzier das Mikrofon in einem Abstand von 30-50cm mittig darüber.

Bei der Aufnahme solltest du darauf achten, dass das Zoom so eingepegelt ist, dass es zu keinem Zeitpunkt während der Aufnahme ein Übersteuern anzeigt. Dass du hinterher in Audacity kein übersteuern angezeigt bekommst, ist kein Wunder. Schließlich wird ja alles, was übersteuert hat, bereits bei der Aufnahme abgeschnitten. 

Digitale Aufnahmen kannst du hinterher problemlos lauter machen so lange du unter 0 dB bleibst. Daher kannst du bei der Aufnahme mit dem Zoom ruhig einen Headroom von 12 dB lassen. 

Und zum Schluß noch der Rat, dass deine Lautsprecher nicht dazu geeignet sind, Aufnahmen zu bewerten. Dröhnen ist bei deinen Aufnahmen nämlich eigentlich erstmal ein nachrangiges Problem...

Ich hab mir die Aufnahme mal komplett durchgehört. Das Knacken ist definitiv kein Übersteuern sondern ein Geräusch im Raum. Es könnte beispielsweise dein Pedal sein oder ein knarzen des Klavierhockers. Achte mal beim spielen drauf, was es ist. Das muss definitiv im Raum hörbar sein.

0

Was möchtest Du wissen?