Wie kann ich eine eigene Wohnung beantragen?

6 Antworten

Da Du das 18.Lebensjahr vollendet hast, kannst Du Dir selbst eine Wohnung suchen, ohne dass Du da jemanden um Erlaubnis fragen musst.

Du sollest zum Sozialamt Deiner Stadt oder Gemeinde gehen und dort nachfragen, ob es für Dich eine Sozialwohnung gibt. Dort wird man Dir auch weiterhelfen, wenn es um Unterhaltszahlungen geht.

Du kannst Dort auch einen Antrag auf Sozialhilfe stellen, wenn Du noch zu einer allgemeinbildenden Schule gehst aber nicht weiter mit Deiner Mutter zusammen leben willst.

danke endlich mal ne hilfreiche antwort ^^

0

Du hast keinen Anspruch, sofern nicht wirklich schlimmes vorgefallen ist. und selbst dann müssten Deine Eltern erstmal ran. Die Arge zahlt das nicht.

Dazu habe ich auch mal eine frage !! Undzwar bin ich auch 18 und will von zuhause raus. Daher dass ich durch das elternhaus psychische probleme bekam und schlimmeres !! Wo kann ich mich desbezüglich wenden wen man zuhause gemobbt angeschrieen wird und auch beleidigt oder gedroht wird???

0

Erst ab 25. (Bei dir gehe ich mal davon aus, dass es sich nicht um einen Härtefall handelt, sondern normales postpubertäres Rumgeplänkel)

Von daher: es gibt nüx!

Und das ist auch gut so.

ne "freundn" sagen wirs mal so hatte das selbe problem und bei ihr gings also wieso nicht hier.

0
@AnissCeyla

Wenn jedem Kind eine Wohnung spendiert werden würde, sobald es 18 geworden ist und nicht das machen will, was Mutti sagt, wären wir schneller pleite als Griechenland.

0
@AnissCeyla

weil du kein härtefall bist. bisschen streit mit der mutter ist in dem alter normal. da müssen schon plausiblere gründe vorliegen. du hast keinen anspruch auf ne wohnung.

0
@JamesMoriarty

Als wenn wir nicht pleite wären kann ja nicht schlimmer werden und alleinschon Kind kannst dir sonst wohin stecken ;)

0
@AnissCeyla

"und alleinschon Kind kannst dir sonst wohin stecken ;)"

Deine Wortwahl zeigt, dass das angemessen ist, mein Kind.

0

Mit viel Glück bringt dich das JA in einer berteuten WG unter. Du bist zwar 18 Jahre alt, aber es gibt Hilfsangebote für junge Menschen bis 27 Jahre, die sehr unselbständig, nicht alleine lebensfähig sind usw. usf.. Mach eine Ausbildung, such dir einen Job, dann kannst du dir auch eine Wohnung suchen und finanzieren.

nun, die arge sieht das nicht gern das die jugend ab 18 auszieht. deine eltern sind verpflichtet dich bis zum 25. lebensjahr daheim zu behalten. nur der härtefall entscheidet. streit mit der mutter zählt da leider nicht.

Was möchtest Du wissen?