Wie kann ich eine echte Perfektionistin werden und das auch durchziehen?

9 Antworten

Das Geheimnis sind kleine Schritte, du willst ja nicht auf einen Schlag dein gesamtes Leben umkrempeln! Das würde langfristig nicht funktionieren. Beginne doch einfach damit, dass du zwei mal die Woche homeworkouts machst. Die gibt es auf youtube. Es gibt kurze und längere auch für Anfänger. Denk dir immer: ein bisschen ist besser als nichts! Und nach einiger Zeit macht Sport dann auch riesigen Spaß. Und dann kannst du ja deine sportliche Altivität steigern! Vielleicht gibt es ja auch irgendeine Sportart, die dur gerne machst. Vielleicht gehst du gerne walken, Radfahren oder Volleyball spielen. Vielleicht tanzt du gerne?

Auch solltest du trotz gesunder Ernährung, Freude am Essen behalten! Es gibt ganz tolle gesunde Rezepte, einfach mal googelt. Du solltest dir zum Zieol setzten vielleicht am Anfang erstmal etwas 10 gesunde Mahlzeiten von den 21  in der Woche zu haben. Und natürlich darfst du dir auch mal was gönnen. 

Die positivere Ausstrahlung ergibt sich im Grunde dann,Möwen du mehr Sport treibst, dich gesunder ernährst und  dich täglich 20 Minuten konzentriert und ohne Handy für die Schule hinsetzt. Dann bist du nämlich stolz auf dich! 

Also denk dran: step by step zum "perfekten" Lifestyle. Dabei immer Spaß haben und das in den Medien vermittelte Ideal nicht zu ernst nehmen! Natürlich: du sollst dich wohl fühlen in deiner Haut, aber du musst auch vor allem du selbst bleiben:) man wird dich wegen deiner Persönlichkeit mögen und nicht, weil du irgendeinem ideal nachlebst.

Lg

Perfektionistin bist Du bereits und das ist auch die Anleitung fürs Leben zum Unglücklichsein. Du wirst nie mit irgendwas davon zufrieden sein, ergo bist Du Dein ganzes Leben unzufrieden. Ich würde mir das nochmal überlegen, ob man das Leben nicht lieber lockerer angeht.

Wieso bin ich bereits eine Perfektionistin ?

0
@TokyoGhoull

Weil Du Dir diese Ziele bereits ausmalst. Das reicht. Du wirfst Dir ja selbst vor auf der Couch zu sitzen, dabei ist das was ganz normales. Und genau da fängt das an.

0

Ich persönlich finde: Perfektion ist eine Illusion. Du solltest dir nicht zu viel Druck machen, das ist ungesund und kann dich unglücklich machen.

Aber Man kann danach streben, sich und seine Leistungen stetig zu verbessern. Dafür ist es denke ich wichtig, stets offen für Kritiken zu sein, aus seinen eigenen Fehlern zu lernen und immer offen für Neues zu sein, um sich besser und besser kennen zu lernen. 

LG

Architekturstudium von den Eltern ausgeredet?

Hallo,

bei mir ist es so, dass ich Architektur studieren will, seit ich in der 6. Klasse bin (jetzt 11.). Langsam geht es ja aufs Abi zu und ich bin momentan sehr hin- und hergerissen. Ich habe in der Branche Architektur zwei Praktika absolviert in unterschiedlichen Bereichen (Sanierung bzw. Wohnungsbau) und fand beide spitze. Da dachte ich es ist klar, was ich mal machen werde.

Meine Eltern finden das aber nicht gut. Meine Mutter arbeitet als Sekretärin in einem Architekturbüro und erzählt mir jeden Tag aufs neue, dass man in der Branche nichts verdient und zu viele Leute da sind, bald an Immobilien und Platz alles ausgeschöpft ist etc. (nichts was ich nicht schon wusste :D)

Naja, die in den Architekturbüros selbst haben mich auch nicht unbedingt unterstützt. Sogar die Berufsberaterin, bei der ich mal war, hat gesagt, dass Bauingenieurwesen die bessere Wahl wäre. Aber da fehlt mir dieser kreative Aspekt.

  1. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich habe nämlich auch Angst, dass wenn ich nächstes Jahr zum studieren gehe, dass meine Eltern mich nicht (auch finanziell) unterstützen würden, falls ich das wirklich durchziehen würde.

  2. Kennt jemand gute Berufswahltests im Internet? Habe schon viele gemacht, will aber trotzdem noch weitere machen. Aber bitte nur kostenlose!

Danke!

...zur Frage

Wie kann man gesunde Ernährung lange Zeit durchziehen?

Ohne aufzugeben ? Oft verliert man js die Motivation.

...zur Frage

Zucker und Kraftsport?

Hey ich betreibe kraftsport seit 1 jahr. Und habe schon gut auf gebau nur bleiben richtuge erfolge fern. Ich achte auf meine Ernährung und esse viel Eiweiß, aber auch viel süßgramm. Meine frage soll ich die süchtugkeiten weg lassen, weil bin auch in der Massephase

...zur Frage

Bin ich ok sowie ich bin?

Also mal über mich:

14 Jahre 171 cm 64 kg

zudem mache ich 3 mal die Woche intensiv Sport

Doch ich nehme nicht ab

Zudem habe ich sehr muskulöse Oberschenkel welche ich nicht mag

also bin ich zu dick oder ist alles gut

ich mache mir echt sorgen

Kennt zufällig jemand ein gutes effektives Workouts für zuhause

lg J

...zur Frage

Warum baue ich keine Muskulatur auf?

Hallo. Ich bin 16 Jahre alt, 178cm groß und wiege etwa 56,81kg. Vor etwa einem Jahr habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet. Damals habe ich noch etwa 54-55 kg gewogen. Mein Ziel war es von Anfang an Muskulatur aufzubauen, gesünder zu leben und im Allgemeinen mein Wohlbefinden durch das richtige Training und die richtige Ernährung zu steigern. Ich war mir von Anfang an bewusst, dass ich dies nur mit Disziplin und regelmäßigem Training erreichen kann, weshalb ich auch nie Motivationsprobleme hatte. Besonders bei der Ernährung war ich von Anfang an bereit, dass zu tun was nötig war. Etwa acht bis neun Monate später wog ich dann um die 60kg und ich konnte einige kleinere Veränderungen an meinem Körper feststellen. Ich wusste, dass viele in der gleichen Zeit deutlich mehr aufgebaut haben, doch ich fühlte mich gut und freute mich, denn solange ich mich überhaupt nach vorne bewegte war ich glücklich, wobei ich natürlich nach der Ursache suchte. Doch in letzter Zeit ist es anders geworden, und ich hasse es jede Sekunde. In den letzten Monaten und Wochen habe ich rund vier Kilogramm abgenommen und bin jetzt wieder bei etwa 56,8 kg. Visuell macht sich das auch bemerkbar, obwohl ich meine tägliche Kalorienzufuhr sogar auf 3250 Kalorien erhöht habe. Genug Eiweiß esse ich in jedem Fall. Ich fühle mich häufig müde, lustlos, unmotiviert und schwach. Ich schlafe in der Regel jede Nacht 8 Stunden. Warum ich keine Muskulatur mehr aufgebaut habe bzw. aufbaue weiß ich auch nicht. Ich gehe drei Mal pro Woche in das Fitnessstudio und trainiere jeweils einen Ganzkörperplan, bestehend aus folgenden Übungen in der Reihenfolge: Beinpresse, Bankdrücken, Butterfly an der Maschine, vorgebeugtes Langhantelrudern, Latzug und Kurzhantel-Überkopfdrücken. Hauptsächlich trainiere ich im Wiederholungsbereich 12-20. Doch das Training macht mir einfach keinen Spaß mehr, da ich das Wort Training und Muskelaufbau einfach nur noch mit Schmerzen und Leid verbinde. Ich spreche nicht von Gelenkschmerzen oder derartiges, sondern dem brennenden Muskel. Ich habe den Gedanken erfasst, dass je mehr es schmerzt, desto effektiver ist das Training. Ich weiß nicht mehr, woran ich mich orientieren soll und was richtig bzw. effektiv ist. Meine Sätze dauern meistens 90s oder länger und ich habe eigentlich nie Lust auf das Training, auf Schmerzen. Es könnte auch sein, dass ich einfach das Problem bin und ich einfach zu "weich" bin und ich mich nicht so anstellen sollte - doch ich weiß es nicht recht. Ich meine das Leben oder das Training muss doch mehr sein als Schmerz und Leid. Klar, zu einem gewissen Maße gehört es dazu, macht es aus. Aber bis wohin? Wie viel ist genug, wie viel ist schädlich oder unklug? Dieses ständige Schwächegefühl bzw. diese dauerhafte Unlust an allen Dingen vereint mit dem Gefühl, keine Lust auf das Training zu haben macht mich einfach unglücklich und traurig, denn ich will ja Erfolg haben, ich will ja Lust auf das Training haben, doch wenn dies nur Schmerz bedeutet...

...zur Frage

Abnehmen Effektiv Tranieren?

Gibt es hier jemanden der eine Idee hat zum effektiven abnehmen wiege derzeit etwa 100-120 kg , bin 1.70 Groß und wohne in Solingen (NRW)

Bin jemand der mag keine Gruppensport Arten oder Vereine eher so Einzelsport

Ernährungsplan wäre auch schön wenn jemand einen Guten Ernährungsplan hat für mich

Trainingsplan für zu Hause oder Fitnessstudio Plan

war bisher noch nie im Fitnessstudio habe auch absolut keine Ahnung von den Übungen und kenne auch kein gutes Fitnessstudio in Solingen McFit möchte ich vermeiden

Ziel ist es so schnell wie es geht abnehmen + Muskeln aufbauen

Freue mich auf eure Antworten ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?