Wie kann ich eine Blitze erfolgreich anfechten, die definitiv nicht rechtens ist?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was du dagegen machen kannst ?

Hast du ein Verwarnungsgeldangebot erhalten , Oder

Anhörung zum Bußgeldverfahren oder

einen Bußgeldbescheid ?

Beim Verwarngeld...... hast du keine Rechtsmittel , bleibt nur bezahlen oder nicht .Alles was du hier machst geht in ein Bußgeldverfahren .

Aufgrund deiner Stellungsname wird nun ein Bußgeldverfahren eingeleitet !

Im Bußgeldverfahren hast du das Rechtsmittel des Widerspruchs .

Hast du in deiner Stellungsname den Widerspruch mit Begründung erklärt ?

Hast du schriftlich erklärt , das du bestimmt nicht so schnell sein konntest ?

Denn der Beamte prüft jetzt , ob sich da evtl. ein Messfehler eingeschlichen hat . Kommt er zum Schluss das an der Messung etwas nicht stimmt , stellt er das verfahren ein .

Kommt er allerdings zum Entschluss das alles gut war , wird er einen Bußgeldbescheid erlassen .Gegen den du dann Widerspruch einlegen musst , ansonsten wird dieser Rechtskräftig !

Ab diesem Zeitpunkt solltest du dann einen Anwalt für das Verkehrsrecht einschalten .

  

Was möchtest Du wissen?