Wie kann ich ein SKRIPT.sh die Ausführung als Programm erlauben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, chmod +x reicht.

Dann kannst du das Skript einfach über 

sh ~/Dateipfad/Skript.sh 

ausführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rynak 26.03.2016, 02:53

wenn ich mich nicht irre geht das mit 'sh ...' immer, aber wenn das ausführbar ist geht auch '~/Dateipfad/Skript.sh'

0
guenterhalt 26.03.2016, 06:48
@Rynak

du irrst dich! "sh" hat überhaupt keine Bedeutung, so wie jede andere Datei-Namen-Erweiterung auch.
Es gibt aber auch Programme, die "wollen" eine bestimmte Namens-Erweiterung der Dateien, die sie bearbeiten sollen. Auch wenn die in einem Linux-Betriebssystem laufen, so hat das mit Linux ( Unix) nichts zu tun. 
Shell-Programme ( .sh deutet auf die Bourne-Shell hin, obwohl Linux die bash-Shell als Standard-Shell benutzt, also .bash erwarten sollte) sind so nahe am Kernel und unterliegen da keinen Regeln.

0
guenterhalt 26.03.2016, 06:49
@Rynak

'~/Dateipfad/Skript.sh'

auch das ist so nur ein Sonderfall. Ein Script muss sich keineswegs im eigenen HOME ( ~/ ) befinden.

0
PhotonX 26.03.2016, 10:30
@guenterhalt

Ich denke, Rynak geht es nicht um die Dateiendung, sondern um den Aufruf mit "sh ~/...". Und da ist es ja tatsächlich so, dass ohne Ausführungsrechte so ein Aufruf trotzdem klappt, mit Ausführungsrechten klappt dann auch der direkte Aufruf ohne vorangestelltes "sh".

0
guenterhalt 26.03.2016, 09:12

Ja, chmod +x reicht.

chmod +x <DateiName> ist zwar richtig, würde aber nur funktionieren, wenn man Besitzer der Datei ist. Da chmod +x für "alle" owner, group, world gleichzeitig gesetzt wird, sollte man das als root ausführen.

0

Doch, das reicht, es sei denn, du möchtest die Datei auch via Doppelklick im Dateimanager ausführen können, denn in den neueren Versionen wurde diese Möglichkeit absichtlich deaktiviert. Lässt sich aber wieder aktivieren (zumindest bei Thunar, bei Nautilus müsste man googeln).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
roffermann 25.03.2016, 21:09

Besten Dank dafür. Und nimm lieber Yahoo anstatt Google, Die greifen ja Unmengen an Daten ab, ich wollte vor einigen Tagen auch mal umstellen auf Google doch als ich gelesen habe welche Daten die alle verarbeiten wollen, habe ich schnell wieder zurück gewechsel. Gruß Goofy

1

Was möchtest Du wissen?