Wie kann ich ein Mikrowellengerät bauen (am besten mit alten Bauteilen einer Mikrowelle) um in einem Wasserbehälter das Wasser zu erwärmen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist nichts für Hobbybastler. Mikrowellen sind ziemlich gefährlich und daher müsstest du ein entsprechendes Gerät vorm Einsatz erstmal durchmessen, ob dir die Abdichtung gegen einen Austritt nach Außen auch vollständig gelungen ist.

Wenn du diese Messung zur Sicherheit nicht durchführen kannst, ist es purer Leichtsinn, damit zu spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das! Mikrowellen sind wirklich gefährlich. Bei manchen Körperteilen reichen wenige Grad Erwärmung für irreparable Schäden. Da hilft auch kein Abstand von wenigen Metern. 

Außerdem sind Mikrowellen sehr ineffizient. Der wirkungsgrad ist nur 65%, der eines Tauchsieders 98%! Mikrowellen nimmt man aus Bequemlichkeit für kleine Gerichte auf Essgeschirr, nicht wegen der Energiebilanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bijix
07.01.2016, 09:56

Danke für die genau Angaben über Wirkungsgrad. Bist du mit diesen Werten (98% und 65%) sicher?

Man hat immer den Eindruck, dass eine Tasse Wasser in Mikrowelle schneller kocht als die gleiche Menge auf dem Herd oder Wasserkocher.

0

Davon rate ich dir ab, du gefährdest nicht nur dich, sondern alle um dich herum, man kann sehr schnell erblinden, die microwelle hat ein metallgitter am deckel der einen austritt der strahlung verhindert, deswegen kann sie nicht benutzt werden mit geöffneter tür! Würdest du etwas bauen das solchen schutz nicht hat gefährdest du dich und andere! Wenn du wasser kochen willst, nimm einen wasserkocher, einen topf mit herd oder eine nicht zerlegte microwelle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bijix

Das solltest du bleiben lassen. Mikrowellen sind gefährlich wenn sie nicht richtig abgeschirmt werden. Jedes Mikrowellengerät muss auf diese Abschirmung genau geprüft werden. An Mikrowellen sollten nur geprüfte Fachkräfte Arbeiten durchführen und niemals Laien

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von diesem Vorhaben ist abzuraten da Mikrowellenstrahlung sehr gefährlich sein kann solltest du jedoch erfahrener elektroniker sein und dich in diesen Bereichen bereits sehr gut auskennen gibt es dazu sicher ein Youtube video denke ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du hier fragen musst, wie man sowas macht, dann bist du definitiv nicht erfahren genug für so ein Vorhaben. Mikrowellenstrahlung ist gefährlich, du kannst innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde auf beiden Augen erblinden, wenn du einen Fehler machst. Eine Verbrennung der Haut wäre da schon das kleinere Übel. 

Außerdem ist das so auch rechtlich nicht erlaubt, da du einen Sender betreiben würdest, der vor dem Betrieb erstmal geprüft und abgenommen werden müsste. Und ich glaube nicht, dass du weißt, wie du die Mikrowellen ordnungsgemäß abschirmst und Strahlungslecks verhinderst etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bijix
07.01.2016, 06:22

OK. Angenommen ich kann und darf nicht, wer kann das für mich bauen?

0
Kommentar von Lazybear
07.01.2016, 12:52

flammenwerfer XD

0

Dein Vorhaben ist sehr gefährlich und kriminell! Zum Wasser kochen nimmt man Tauchsieder oder Herdplatten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallooooo,

das sollte man lieber sein lassen und es Fachleuten überlassen. Sorry aber leider weiß ich nicht wie Alt du bist. Also mein Tip Finger weg von solchen Ideen.

Gruß Cremo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht so einfach, weil du dir Microwellenstrahlen ja auch abfangen musst damit sie nicht einfach nach außen gelangen. Aber wieso unbedingt mit Microwellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bijix
07.01.2016, 06:14

Die Mikrowellen werden schwächer, wenn der Abstand gross wird und wenn der Behälter gross genug ist sollte nach meiner Meinung ab 15 cm Umkreis nicht mehr gefährlich sein.

Mikrowellen verbrauchen weniger Energie...

0
Kommentar von mine095
07.01.2016, 06:18

Kennest du das Energieerhaltungsgesetz? Es besagt (einfach gesagt) das keine Energie verschwinden kann. Also wirst du auf jeden Fall mit dieser Methode keine Energie (Strom) sparen. Höchstens sogar etwas mehr brauchen weil ein Teil der Microwellen möglicherweise entweichen ;)

0
Kommentar von mine095
07.01.2016, 06:39

Also schätzungsweise sind diese nicht höher als ein selbstgebauten Microwellen Wasserkocher ;)

0

Was möchtest Du wissen?