Wie kann ich ein Abitur machen und dannach studieren mit einem 3,2 Schnitt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um zu studieren kannst duentweder das Berufskolleg machen 1 und 2, kannst dann aber nur an Fachhochschulen studieren oder du machst BTG, EG, TG..... Das sind keine richtigen Gymnasien sondern spezifische Gymnasien für verschiedene Richtngen. Angenommen du willst Medizin studieren, solltest du aufs BTG gehen oder du wilst in die Wirtschaft gehen solltest du WG machen usw. Du brauchst dir keine Sorgen machen das du nicht angenommen wirst. Ein Freund wurde mit dem Schnitt 3,9 angenommen. Du musst nur geduldig sein und abwarten. Viel Erfolg;)

Danke für eure Hilfen...ich wohne in Wuppertal -.-

Naja und meine freundin macht nun ihren realschulabschluss und dannach will die abitur machen und studieren...Ich würde auch gerne weiter schule machen weil ich einfach keine ausbildung bekomme egal wie viele ich schreibe. Momentan habe ich ein gewerbe als webdesigner, damit ich nicht komplett arbeitslos bin, aber das wird genauso wenig etwas. Ich will nicht die ganze zeit nun 400euro jobs machen und vom amt abhängig sein...

muss doch iwie gehen ganz normal auf eine schule zu kommen und normal zu schule zu gehen wie auch in der realschule und dann versuchen das abi zu schaffen.

Ich weißnicht was ich zurzeit machen soll...mein gewerbe läuft nicht so pralle und hab gerad emal 200euro zum leben für den ganzen monat..das reicht überhaupt nicht. würde ich mein gewerbe aufgeben würd eich normal harz4 bekommen und normal leben können aber ich will das einfach nicht.

Hey!Ich würde mich mal bei einem Gymnasium schlau machen. Geh einfach hin, denn ich will auch abi machen und studieren. Ich hab einen schnitt von 3,1 ;D. Ich versuch es jetzt auf einem Gymnasium. Mal gespannt ob es klappt. Ich würde es auch einfach mal versuchen und fragen. Den fragen kostet ja nichts ;D. Lass dir von keinem etwas einreden, das mach ich nämlich auch nicht. Viele sagen zu mir " Du und Gymnasium und du wirst niemals studieren, das weiß ich doch"! Aber das ist mir egal, was die anderen sagen. Deswegen mach es und Frage und sag mir dann einfach bescheid wie es gelaufen ist ;-). Schreib mir ne nachrricht hier in Gute frage.net (aber nur wenn du willst ;D) =). Viiiel Glück =). LG Hannah93

hey also ich glaube das dürfte sehr schwer werden. Normalerweise ist die Voraussetzung, als Realschüler in ne gym. Oberstufe zu wechseln, ein Schnitt von mind. 2,0. Vllt probierst dus an nem Abendgymnasium, da kenne ich die näheren Bedingungen allerdings nicht. Ich würde mich nur an deiner stelle ernsthaft fragen, ob das nicht einfach nur ne Verlegenheitslösung ist? denn wenn du 3,2 im Realschulzeugnis hast, spricht das nicht wirklich für eine erfolgreiche Oberstufenkarriere :(

Das Gymnasium St. Matthias in Wolfratshausen wäre eine Möglichkeit, wo Du direkt und ohne Schulgeld einsteigen könntest...

Was möchtest Du wissen?