Wie kann ich eigene Fotos auf der Homepage schützen?!

4 Antworten

Wo ist dein Problem? Hast du dir schon mal die AGB von Facebook angesehen, du gibt Rechte an deinen Fotos ab wenn du sie bei denen Veröffentlichst Im übrigen sind die Bilder doch geschützt, wenn einer sie ohne deine Erlaubnis veröffentlich kann du ihn in Regress nehmen und Kostenpflichtig abmahnen. Das mit dem Wasserzeichen hilft dir nur zu beweisen das das Bild von dir ist, das geht aber auch auf andere Art. Was der Browser Anzeigt kann man auch runter laden.

Nein gibt man nicht... lies bitte mal die Nutzungsbedigungen genauer! Man kann keine Rechte abgeben - man überträgt ein sehr umfangreiches Nutzungsrecht aber nicht die eigenen Rechte!

0
@stelari

Du hast prinzipiell Recht, aber schon das man denen umfangreichen Nutzungsrechte einräumt hat schwere Nachteile, z,B wollen viele die Bilder kaufen das alleinige Nutzungsrecht.

0

Die s.g. " Rechtsklicksperre " wird durch ein Java-Script erzeugt - das umgeht man, in dem man ohne aktives Java im Browser surft. Nachteil daran, einige Webseiten werden dann ggf nicht korrekt dargestellet oder sind schlicht nicht anschaubar. Das wird aber von Facebook nicht eingesetzt - ich kann alles an Bilder " rechtsklicken " ...

Jemand der behauptet man könne im Web seine Bilder effektiv schützen der lügt - ja so kann man es aussprechen, denn es gibt derzeit im Internet keinen wirksamen Schutz gegen Bilderklau - man kann es allenfalls erschweren

  • bilnd-gif, dazu verwendet man eine Tabellenkonstuktion und macht das Bild als Hintergrundbild der Zelle und darüber wird ein transparentes .giff als " Bild " gelegt. Kopiert das jemand mit Rechtsklick, so erhält man nur ein leeres Bild als Datei. Nachteil - hier muss im CSS genaustens mit Breiten, Höhen und Positionen gearbeitet werden - eine dynamische Seite mit div's scheidet damit schon mal aus...
  • Java-Event, damit wird durch den Eventhandler eine Aktion erzeugt, die etwas ausführt - nämlich das Kontextmenü auf " false " anstelle auf " true " zu setzen - ich persönlich gebe damit noch zusätzlich einen Warnhinweis dazu ab als Alertbox.
  • .htaccess, damit kann man verhindern, dass ein Bild dirket aus der Quelle aufgerufen wird und somit " ansteuerbar " ist als Deeplink. Dazu muss man beachten, dass alle Pfade der Webseite absolut und nicht relativ sein müssen - als Volllinks im src-Tag und keine root-Angaben wie .../Ordner/datei...
  • EXIF-Daten, die kann man nur Bedingt bearbeiten und somit ist ein Bild identifizierbar von wem es stammt. Ich platziere selbst nocht zusätzlich Daten im Dateiheader, denn auch wenn man die EXIF durch Konvertierung " wegfallen lassen kann " so ist meine Identifikation trotzdem noch immer in der eigentlichen Bilddatei verankert und auch auffindbar im Netz

Ich für meinen Teil nutze das Java-Script - nur wer meint, er könne die Bilder auf meiner HP ohne aktives Java sehen der irrt. Meine Galerien basieren ebenfalls auf Java-Script - ist es nicht aktiv, sieht der User keine Bilder - schaltet er es wieder ein, so greift auch der Rechtsklick wieder. Doch wer Aufmerksam ist und weiß wo er hinschauen muss, der findet den Weg zur Quelle... aber ich warne vor .htaccess... das geht böse aus für den User! Ich sage nur 403 Vorbidden und ein Highjack-Script im Hintergrund......

Fazit - der einzige Schutz vor Bilderklau ist, sie erst gar nicht ins Netz zustellen...

Nur - die ganze Nummer funktioniert auch nur auf dem eigenen Webspace - auf fremden Seiten wo man das hochladen kann hat man keinen Einfluss darauf.

Rechtsklicksperren sind für Homepagebesucher ein Graus, ich würde nur einen kleinen Hinweis einfügen, in dem steht, das man die Bilder nicht kopieren darf. Wenn sie das machen, kannst du sie abmahnen...

Website veröffentlichen was muss ich beachten

hallo liebe community, ich sollte im Auftrag einer kfz Werkstatt eine Homepage erstellen. Webspace und die Domain ist schon alles da. Die Seite ist auch fast fertig doch meine Frage ist: Was muss rechtliches beachtet werden? Und wie kann man das mit Copyright schützen?

...zur Frage

Veröffentlichung von Fotos mit bekannten Persönlichkeiten - rechtliche Lage?

Folgender Sachverhalt: Angenommen, ich möchte auf der Homepage meiner Firma ein Bild veröffentlichen, auf dem ein studentischer Mitarbeiter meiner Firma zusammen mit einer bekannten Persönlichkeit (z.B. Fußballprofi) abgebildet ist. Der studentische Mitarbeiter hat im Rahmen seiner Tätigkeit bei einer gewerblichen Veranstaltung für einen Kunden gegen diesen Fußballprofi Playstation gespielt.

Auf dem Foto sind Mitarbeiter und Fußballprofi zu sehen, keine weiteren Personen (nur im Hintergrund). Es war eine öffentliche/Sponsoring-Veranstaltung. Der Mitarbeiter hat mir sein schriftliches Einverständnis gegeben - was aber mit dem Fußballprofi? Können wir das Foto auf unserer Hompage veröffentlichen? Der Fußballprofi ist ja eine „Person des öffentlichen Interesses“, und das Foto wurde auf einer gewerblichen Veranstaltung gemacht. Aber unsere Homepage dient einen kommerziellen Zweck.

Wie ist die rechtliche Lage?

...zur Frage

Wasserzeichen als Urheberrechtsschutz gültig

guten abend,

habe mal wieder eine Frage an euch. Da ich mich ja selbstständig mache mit Dekorationsartikeln, wollte ich bei Facebook ein klein bissel Werbung machen,. Nun, es hat ja schon jeder gehört oder gelesen, sobald man ein Foto hochläd, die Uurheberrechte an Facebook über gehen. Hatte mir gedacht, um ungestört und sicher Werbung machen zu können, füge ich in meine Bilder einfach ein Wasserzeichen ein. Theoretisch dürfte Facebook doch dann meine Fotos nicht mehr für seine Zwecke nutzen oder liege ich da falsch? Wollte also mit Wasserzeichen im Foto meine Bilder schützen, gilt das den? Oder kann Facebook immer noch mit meinen Bildern tun und lassen was es will?

Habe mal zwei Beispielbilder hier beigefügt, so sollen die Bilder auch demnächst bei Facebook erscheinen.

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

(Buch)Titel schützen lassen? Wie?

Ich schreibe momentan an einer Geschichte, habe den Namen schon gegooglet und mich erkundigt, es gibt ihn noch nicht... Bis jetzt. Kann ich mir den Namen schützen lassen ohne ihn bereits veröffentlicht zu haben? Reicht es wenn ich eine Internetseite a la www.ich-liebe-brötchen.de machen und dann gehört "ich liebe brötchen" mir? so einfach ist das wahrscheinlich nicht oder? Kostet es etwas sich einen Namen schützen zu lassen? An wen wende ich mich da?

Ps. der Titel lautet nicht "ich liebe brötchen", ist wahrscheinlich auch zu "allgemein" um sich den privat schützen zu lassen ;)

...zur Frage

Meine Tochter - ein Kindermodel? Kritische Rückmeldungen erwünscht

Hallo, eine. Freundin von mir arbeitet in der Werbebranche und hat unlängst meine Tochter gefragt ob sie Lust auf ein Fotoshooting hätte, da sie ein Kindermodell brauchte. Meine Tochter ist 8 und es hat ihr großen Spass gemacht. Es dauerte gerade mal eine Stunde und die Fotos sind klasse. Die Fotografin war so begeistert von ihr, dass sie nun noch andere Fotos von ihr veröffentlichen möchte. Parallel dazu hat ein städtischer Fotograf letztes Jahr meine Tochter auf einem Fest fotografiert und nun auch angefragt ob er sie für einen Imageflyer der Stadt nutzen darf. Auf der einen Seite freue ich mich, und meine Tochter ja auch, dass sie nun von Werbeplakaten runterlacht. Auf der anderen Seite hab ich eine komisches Gefühl. Das ganze hat uns total überrannt und ich bin unsicher geworden. Versteht ihr was ich meine? Hätte ich sie da besser schützen sollen bzw nein sagen? Soll ich weitere Veröffentlichungen besser ablehnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?