Wie kann ich effektiv den Körperfettanteil reduzieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich sehe ich kein Problem mit nur zwei Mahlzeiten pro Tag. Im Gegenteil, das ist eher nützlich (sofern du damit klar kommst und keine Fressattacken etc. kriegst). Letztlich ist das Intermittierendes Fasten, und durchaus zum Fettabbau ohne Muskelverlust geeignet!

Auch am Sport sehe keine Fehler. Ich bin eher für Krafttraining - und Schwimmen und Radfahren sind da auch nicht verkehrt. Laufen würde ich jetzt eher nicht wählen, kannst du dir sparen.

Bleibt die Ernährung! Ich vermute du isst zu wenig Protein (auch wenn du meinst es sei viel - Getreide ist kein idealer Proteinlieferant) und ggf. zuviele KH. Salz ist völlig irrelevant. Dein Kaloriendefizit schätze ich als zu groß ein - bestenfalls grenzwertig.

Weißt du, was "Fruchtzucker" ist? Obst hat (je nach Sorte) etwa 50:50 Traubenzucker (Glucose) und Fruchtzucker (Fructose). Je nach Sorte eher in Form von Einfachzuckern oder in Kombination, als "Zucker" (Saccharose = Glucose+Fructose). Chemisch betrachtet ist in Obst auch nur Kristallzucker drin! Zuviel Fruchtsaft etc. ist also auch nicht das gelbe vom Ei.

Du sagst du hast nicht abgenommen, aber Muskeln aufgebaut? Das geht nicht! Wenn du nur Muskeln aufgebaut und kein Fett abgebaut hättest, dann wärst du jetzt schwerer als vorher! D.h. du hast sicher Fett verloren. Also einfach dranbleiben, 2 Monate sind ja nun nicht wirklich viel. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus,

vielleicht kann ich dir dabei helfen. 
Ich hatte auch das Problem mit dem Körperfett und musste so schnell es geht, es los werden. Ich habe viel Sport getrieben aber es hat nichts geholfen. Ich habe dann im Weg gesucht und auch viele Freunde gefragt was die benutzen und ein guter Freund hat mir BCM Care empfohlen.

Es hilft sehr und ist dazu gesund! Mir hat es sehr gut geholfen. 
Hier ist der Link dazu: http://www.bcm.care

Vielleicht hilft es dir auch. Viel Erfolg und Geduld! 

LG

Romik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirklich schnell abbauen kann man nicht. Zumindest nicht ohne unerwünschte Nebeneffekte. Wenn ich fragen darf, wie viel hast du schon über die zwei Monate verloren? Also Gewichtsmäßig. Hast du vorher mal deinen Körperfettanteil messen lassen? Dann hättest du immerhin einen guten Vergleich.

Ich würde "langsam" auf drei Mahlzeiten umstellen. Zur Zeit ist dein Körper ja darauf aus, die Energie für den ganzen Tag einzuteilen und nunmal in Reserve zu halten. Wenn du dann auf kleinere und öftere Mahlzeiten umstellen, muss dein Körper schon mal nicht so viel in Reserve halten. Aber daran muss er sich natürlich erst gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PunkyLemon
17.07.2016, 23:55

Ich wog zu Anfang 70-71, hab ca. 2 kg abgenommen. konnte mein Gewicht ohne Sport halten. Körperfettanteil hab ich nicht messen lassen, mache ich aber bald mal. Aber von der bauchmenge her hat sich nichts geändert. Ich übe mich weiterhin in Geduld und hoffe, dass es langsam weniger wird :D

0

Nehme dir Zeit und lasse die Finger von irgendwelchen abnehm Produkten !

Gehe täglich ca eine halbe Stunde joggen und 1x bis 2x die Woche schwimmen bei mir klappt das super !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PunkyLemon
18.07.2016, 21:53

Nun ja, das tue ich wie oben beschrieben ja bereits.Trotzdem vielen Dank für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?