Wie kann ich drei Lautsprecher und zwei Subs and einen zwei Kanal Verstärker anschliessen und was brauche ich alles dafür damit es sauber funktioniert?

2 Antworten

Ohne zweiten Verstärker nicht sinnvoll machbar... 3 Koax-Chassis an einem Stereo-Verstärker ist unsinnig. 2 gehen, 4 auch. Dein ganzes Projekt ist unausgegoren.

Ich habe die Frage schonmal beantwortet...
Wenn du alle 5 LS anschließt, ist die impedanz zu niedrig und die endstufe macht einen auf Fackel...
Einzige Möglichkeit: 2 Subs und 2 Boxen. Dazu eine passive Frequenzweiche. Die Weiche wirst du am besten selbst bauen und berechnen oder von mir berechnen lassen.
Wo sollen die Boxen betrieben werden?
Welche Boxen sind das genau?

Vtl kannst du mir dabei noch helfen, Ich möchte die Boxen in einem Boombox Gehäuse einbauen das ich selbst mache, jedoch habe ich nicht viel Erfahrung, was muss ich dabei genau beachten und wie kann ich eine passive Frequenzweiche selber bauen, könnte ich auch eine kaufen ?
Da die Impedanz ja zu niedrig ist muss ich die Lautsprecher irgendwie anschlissen können damit ich auf mind 2Ohm komme, wie geht das?

Die Lautsprecher: https://www.conrad.ch/de/2-wege-koaxial-einbaulautsprecher-400-w-mac-audio-power-star-162-1656461.html

Die Subs: https://www.conrad.ch/de/auto-subwoofer-chassis-1400-w-pioneer-ts-w311d4-4-1301268.html

0
@ele400

Du nimmst pro Seite ein Sub und ein HT parallel. Das ergibt dann 2Ohm Widerstand. Ein 3ter HT ist nicht möglich.

Die Weiche kann man sich bei Jobst Audio im Netz berechnen. Ich hätte bei 80 Hz getrennt.

Was ein ganz wichtiger Punkt ist, ist das Gehäusevolumen und seine Bauart. Diese muss zum Chassi passen, da sonst die LS nicht gut klingen.

Bevor ich n nun weiter beschreibe, wie man das baut, würde es mich interressieren, ob du die LS schon hast oder ob du auch noch andere Chassis nehmen kannst. Man könnte dann zum Beispiel ein LMB 212 bauen...

MFG

GgK

0

Habe die Chassis noch nicht könnte noch andere bestellen..

0

Also ich möchte das die, ich sag ihr jz mal „Boombox“ , möglichst laut ist und einen kräftigen Bass hat, aber trozdem noch einen sauberen Klang hat und das man nicht nur Bass hört.

0

Könnte ich noch noch einen 3 HT anschliessen wenn nein kannst du mir erklären warum das nicht geht.

0
@ele400

Jede Endstufe hat eine angegebene Mindestimpedanz. Wird diese unterschritten, kommt zuviel Strom in die Endstufe zurück und sie fackelt irgendwann mal ab!

LS werden immer parallel angeschlossen. Sprich bei 2 4Ohm Chassi hätten wir eine Impedanz von 2Ohm. Bei 3 LS a 4Ohm sind wir bei einer Impedanz von nur 1,33Ohm. Somit setzt man das Leben der Endstufe aufs Spiel.

Nun zu der Box selbst:

Als Subwoofer hätte ich die the box speaker 12-280/8-W (https://www.thomann.de/de/the_box_speaker_12_280_8_w.htm) genommen. Das sind Pa Chassis und sind dementsprechend für Outdoor bzw. alles außerhalb des Autos besser. Dazu gibt es auch ein passenden Bauplan für ein Gehäuse. Somit muss man nichts berechnen. Das wäre ein Jobst Audio Plan (http://www.jobst-audio.de/public-address/m-serie/117-jm-sub212)

Bevor ich dir HT empfehlen kann, muss geklärt werden, welche Endstufe man nimmt, da ich davon ausgehe, das du diese auch noch nicht hast.

Da kommt auch die nächste Frage... Unter Boombox verstehe ich etwas mobiles. Wo kommt also der Strom her für solch eine starke Box?

0
@GgkDJ

Nacher kann man auch die Weiche Planen oder überlegen ob man einen DSP in betracht zieht.

0

Also sie muss nicht mobil sein, die Endstufe wird durch ein Netzteil betrieben.

0

Was ist ein DSP bin nicht gerade extrem erfahren in dem Thema

0

Endstufe habe ich noch nicht. Ich hab mir mal den verlinkten LS angesehen, meinst du mit dem bekomme ich genug lauten und denoch guten Sound, die „Boombox“ darf gerne ziemlich gross werden und muss nicht portabel sein.

0
@ele400

Nicht mobil ist super!!!!!!!

Was darf das alles zusammen kosten?

Zur Box:

Als Verstärker nehmen wir eine oder 2 t.amp. Dazu ein t.reks DSP oder ne DBX Weiche + 31 Band EQ (Falls das Geld reicht).

Wenn du vor selbstbau nicht zurückschreckst, sind wir mit Jobst Audio gut bedient. Da gibt es sehr viele Baupläne. Auch den Doppel 12er (lmb 212).

Als HT hätte ich dann einfach 2 10" oder 12" Tops von Jobst gebaut.

Man kann auch die ganzen Dinge fertig kaufen. Kostet halt mehr.

DSP= Digital Soundprozessor. Er ist im Endefekt nur eine umfangreiche Aktive Weiche. Je nach ausführung auch mit EQ.

Freqeunzweiche oder DSP ist PFLICHT!

Aber jetzt ist es ne Budgetfrage, was man weiter macht.

Ps. Car HiFi gehört ins Auto. Eine starkes 12V Netzteil + Autoendstufe kostet meistens mehr als eine normale Endstufe.

0

Budget wird bei 600-700 Franken (komme aus der Schweiz) liegen

0
@ele400

700 Franke / 640€ sind schon ne Ansage....

Hast du denn eine Vorstellung wieviel Dampf n Doppel 12er macht?

Könntest du mir den Anwendungszweck und den Einsatzort genauer beschreiben?

Ich hätte als "Boombox" einen LMB 212 und zwei Jobst JB-sat1121 vorgeschlagen, aber da komm ich aber auf 960€ (ohne Holz für die LS).

Ich verlinke dir trozdem alle Komponenten... Nicht das ich nach dem falschen Suche...

Subwoofer:

2x https://www.thomann.de/de/the_box_speaker_12_280_8_w.htm?ref=search_prv_8

Die kommen dann in das Gehäuse oder beide jeweils in ein eigenes. Wie man den halt baut http://www.jobst-audio.de/public-address/m-serie/117-jm-sub212

Hochtöner:

2 HT für Stereoklang.

2x https://www.thomann.de/de/the_box_speaker_122808a.htm?ref=search_prv_9

2x https://www.thomann.de/de/monacor_mhd55.htm

Diese LS: http://www.jobst-audio.de/public-address/b-serie/94-jb-sat12

Verstärker Subs:

https://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_2200.htm

Verstärker Tops:

https://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm

DSP: https://www.thomann.de/de/the_tracks_ds_24.htm

Ich hätte noch bei Jobst diese LS gefunden:

https://www.jobst-audioshop.de/lautsprecherbausaetze/pa-bausaetze/lf-serie

In den Bausätzen ist alles drin.

Man braucht nur noch 2 Verstärker und den DSP.

Verstärker für diese Tops. https://www.thomann.de/de/the_tamp_e400.htm

Subs: https://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm

Die erste Anlage ist zwar stärker, aber auch leider teurer.

Die zweite ist auch gut.

Ich bin mir aber nicht sicher ob das das ist, was du suchst.

0

Also damit wir uns beide verstehen, ich möchte ein ziemlich grosses Gehäuse bauen indem halt alle Subwoofer und LS + Verstärker + Frequenzweichen usw. Du  hast ja gesagt ich kann max. zwei Subs und zwei LS einbauen, meinst du ich bekomme mit dem verlinkten Sub genug Power? Einsatzbereich wäre eigentlich nur in meinem Zimmer. Ich verstehe die Links von Jobs nicht genau weil das Gehäuse möchte ich eigentlich selber bauen. Ich weiss einfach nicht genau was ich beim Gehäsuebau beachten muss da ich wirklich noch keine Erfahrung habe.

0
@ele400

Mit dem verlinkten Sub drückst du die Fenster raus, wenn es sich um ein "normales" Zimmer handelt (~20m2).

Ich habe mich an deinem Anfangswunsch, der aus 2 12" Autosubs und 2 viel zu kleinen HT bestand orientiert, deswegen habe ich auch Pa Systme vorgeschlagen und eben auch den LMB 212.

0
@ele400

Jobst Audio bietet Pläne und Material. Wenn du bei ihm was kaufst, kriegste Holz, Boxen, Schrauben, Leim, usw. geliefert und darfst dann basteln. Man kann auch nur die Pläne holen und das Holz selbst einkaufen.

0
@GgkDJ

Gehäusebau ist nicht zu unterschätzen!

Etwas verplant und die Box is für die Tonne. Linearität fehlt, schlechter Frequenzgang, ...

Einem Laien empfiehlt es sich daher ein bereits geplantes und funktionierendes Gehäuse zu bauen.

Pläne gibt es wie gesagt bei Jobst Audio und Intertechnik. Es gibt aber auch weitere shops.

0

Und warum genau brauche ich zwei Verstärker?

0
@ele400

Es gibt die Möglichkeit aktiv und passiv die Frequenz zu trennen. Das aktive trennen bietet unmengen an möglichkeiten und flexibilität. Bei passivem Trennen hat man eine einzige Trennfrequenz und kann diese nachträglich nicht ändern.

Darüber hinaus bewegen wir hier sehr starke LS. Der Sub hat z.B. 600W RMS.

Eine 3Kanal Endstufe gibt es nicht, eine 4Kanal Endstufe geht ins Geld.

0

Was ist eine doppel 12er

0
@ele400

das ist ein Subwoofer mit 2 12" Chassis

0

Ich würde ehrlich gesagt das aktuelle Konzept verwerfen und versuchen mit dir für dich ein passendes Konzept zu erarbeiten.

Ich würde auch eher zu einer normalen Anlage raten statt zu einer Boombox. Ne normale Anlage klingt besser, da sie Stereo ist. Die Boom box wird nur Monobrühe machen....

0

Also ich möchte aber trozdem ein eigenes Gehäuse bauen für das ganze du kannst mir gerne noch andere Vorschläge machen, was meinst du mit einer normalen Anlage

0
@ele400

Mit einer normalen Anlage meine ich, das die Boxen für Links und Rechts in seperaten gehäusen sind und sich so im Raum aufstellen lassen. Also Stereoklang. Man kann auch ne Stereo Boombox bauen, aber da summiert sich L und R viel schneller und nach einem Meter abstand hätte man nur noch Monoklang....

0

Am besten wäre es wenn wir nochmal von vorne beginnen und alles Schrittweise aufbauen. Was auch besser wäre wenn wir und irgendwo anderst unterhalten könnten....

0
@ele400

Find ich auch.

Ich werde dir eine Freundschaftsanfrage per GF schicken und dann können wir kontaktdaten austauschen...

Mail, Skype, usw.

0

Das mit dem Monoklang ist nicht ein grosses Problem für mich, ich möchte eben ein Gehäuse für alles bauen also alles in einem.

0
@ele400

Wir wollten ja von Vorne Anfangen...

Es soll eine nicht mobile Boombox werden.

Einsatzort Zimmer

Budget 650€

weiter Wünsche? Zimmergröße? Lieblings Musik?

0
@ele400

Freundschaftsanfrage hab ich schon verschickt. Man kann sie aber nur am PC annehmen und leider nicht in der App.

0

Musik meistens basslastig also House, Pop, Rap usw.

0
@ele400

Warum soll es unbedingt ne Boombox werden? Platzgründe? "Design"?

0

15 Quadratmeter

0

Da ich für die Schule ein Projekt machen muss, wollte ich etwas spezielles machen

0
@ele400

Hast du dir mal die Baupläne von Jobst oder Itertechnick angeschaut?

0

Nein noch nicht aber könnte ich auch ein eigenes Design wählen also grösse Volumen usw

0
@ele400

Eigenes Design wäre nun ja, weitaus schwieriger, da man dann das alles berechnen müssen.

Du hast darin keine Erfahrung und ich fange erst an mich mit dem Berechnen von LS zu beschäftigen.

Ein Bauplan wäre daher ratsam

0
@ele400

Man könnte auch ein JK-F24 Top nehmen und das an einen 10" Sub spaxen...

0

Gibt es auf Jobst keine gröseren Boombox Baupläne also ein Gesamtsystem mit Ls, Subs und Verstärkern in einem

0
@ele400

Größer gibt es, aber Boomboxpläne hat Jobst nicht. Ich kenne leider auch niemanden der welche anbietet, aber man kann kombinieren.

Z.B das JK-F24 mit dem JK-Sub210

0

Die Bausätze sind ja für einen einzigen Ls oder Sub vorgeschrieben da kann ich ja nicht auswählen was ich da rein packen will oder ?

0
@ele400

Man hat bei der wahl des Chassis ein kleinbisschen spielraum. Alles was das Innenvolumen des Gehäuses verändert ist tabu, da es den Klang verschlechtert

0

Wie lange hätte ich an einem eigenen Gehäuse nach meinen Vorstellungen?

0
@ele400

Ich verstehe die Frage nicht ganz ´:)

0

Also würde es für mich lange dauern das ganze zu berechnen, Holz usw kann ich alles leicht besorgen und Hilfe würde ich dabei auch noch bekommen.

0
@ele400

Lässt sich nur schwer einschätzen...

Es wird aber einfacher ein bereits vorhandenen Plan zu modifizieren und nachzubauen, als einen selbst zu berechnen.

Ein selbst berechneter Plan kann auch schnell in die Hose gehen. (Is mir au schon passiert)

0
@GgkDJ

Es gibt auch diverse Hilfestellungen im Netz...

0

Zb beim JK-F24 ist da schon ein Verstärker drin ?

0
@ele400

Der JK-F24 ist passiv. Hat also keinen Verstärker

0

Also ich möchte ja eine Aktiv Box machen aber bei den Plänen von Jobst sind es ja meistens nur Passiv Lautsprecher Gehäuse also ohne Verstärker.

0
@ele400

Du machst dir hinten am Gehäuse ein 19" Fach und baust dort eine Endstufe und eine Weiche ein

0

Ok könnten wir auch so machen aber die Baupläne von Jobst sind ziehmlich klein also das wäre dann eine kleine Aktiv-Box aber ich möchte eher etwas ziehmlich grosses machen

0
@ele400

KLEIN?

Ein Subwoofer mit zwei Pa 12" Chassis soll klein seien?

Wir können auch ein Doppel 18er Sub mit nem Linearray oben drauf bauen...

0

https://youtu.be/WwteiyT6VUo
Schau dir mal dieses Video an ist ne Boombox halt einfach mit einer 12 V Endstufe aber etwa so was in der möchte ich machen.

0
@ele400

Ich weiß das Klangtest auf YT nur wenig bringen, aber der letzendliche Klang war viel viel viel zu basslastig und unklar.

0

*in der Art*

0

Ok :)

0
@ele400

Eine weitere Möglichkeit wäre das JL-system86.

Dieses hat bereits eine Endstufe verbaut.

Es besteht aus zwei 6" Tops und einem 8" Sub mit Endstufe

0

Könnte man den Schräg auf die lmb-212 legen und dann so fest machen?

0
@ele400

Ja, könnte man, aber er wäre dann breiter

0
@GgkDJ

Oder man könnte das JK-F24 nehmen. Es ist aber schwächer

0

Man könnte auch die lmb-212 oben auf den jm sat12 legen und dann irgendwo die oben verlinkte Endstufe anbauen. Denkst du das könnte so gehen.

0
@ele400

Das Top ist dafür nicht ausgelegt. Ist vll nicht stabil genug. Dazu kommt das Problem, das es nach oben muss. Höhen lassen sich leichter aufhalten als Bässe, deswegen Pakt man HTs meist oben hin oder bestenfalls über PH.

Das wäre also keine gute Möglichkeit

0

Aber was wären dann für Komponenten in dem System Verbaut also was für Bässe usw und von wo bekomme ich die her?

0

Ah okey dann müssten wir nach ner anderen Top suchen aber würde das mit der Endstufe Funktionieren. Weisst du wie die Lmb-212 tönt hat die viel Power

0
@ele400

Der LMB212 ist ziemlich heftig für seine größe und seinen Preis.

Über 100db sind vorprogrammiert und das nicht nur 2m vor dem Sub.

0
@ele400

Hast du dir aber das jl-system86 schon angeschaut?

0

Haben die Lautsprecher einen Durchmesser von 30cm und der Bass auch?

0

Sind das alle tops die in frage kommen oder gäbe es auch noch andere Subs ? Wie sieht es mit den Verstärkern aus ?

0
@ele400

DAs sind nicht alle Tops und Subs

0

Wenn wir alles haben könntest du mir eine Liste mit den Links für die LS, Subs, Verstärker usw machen

0
@GgkDJ

Skypenamen kann ich im Privatchat von GF weitergeben

0

Skype habe ich nicht aber Whatsapp oder per E-Mail

0
@ele400

Kannst du mir deine Mail dann geben?

Skype wäre aber praktisch, wegen Bildschirmübertragung

0

Ja kann ich, aber hast du Whatsapp oder irgend eine andere Message App ?

0
@ele400

Whatsapp, Threma, Skype, (Snapchat)

0
@ele400

Tu deine Daten aber bitte per Privatchat weitergeben

0

ja ok ich schreib dir schnell

0

Kann man zwei verschiedene Lautsprecher an Sterioanlage anschließen?

Hallo

Ich habe eine Anlage mit integriertem Verstärker mit 170W (4Ohm) bzw 100W (8Ohm) mit 2 Lautsprecheranschlüssen (für mind. 4 und mind. 8 Ohm). Bei dem 8Ohm Anschluss möchte ich 150Watt Boxen (8Ohm) und bei dem 4Ohm Anschluss Rechts eine mit 25W und 4Ohm anhängen. Ist das gut so oder sollte ich etwas anders machen?

Danke für alle Antworten

...zur Frage

Class A Verstärker wie viel Watt denn nu?

Ich habe einen 30 Watt Pro Kanal Referenz Class A Versträker an 4 Ohm.

Im vergleich zu einem A/B wie viel Watt währe es bei dem.

Meine schätzung liegt bei Class A 30 Watt = A/B 500Watt Pro Kanal.

...zur Frage

was ist ein Subwoofer mit doppelter schwingspule, kann mann ihn an eine normale stereoanlage anschliesen?

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_1_10?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dautomotive&field-keywords=einbau+subwoofer&sprefix=einbau+sub%2Cautomotive%2C252

kann man denn an einer normalen stereoanlage mit rot-schwarz kabel anschließen?

...zur Frage

Welches Netzteil für Endstufe?

Hi ich möchte eine Endstufe Zuhause mit Strom versorgen jedoch habe ich keine Ahnung was für eine Netzteil ich kaufen soll oder welches am besten passt. Der Link zum Verstärker https://www.microspot.ch/de/fernseher-audio/car-hifi/car-audio--C171000/pioneer-gm-a5702-2-kanal-audioverst%C3%A4rker--P0001232434

...zur Frage

5.1 oder stereo Verstärker für 4 Lautsprecher?

Hallo Leute,

meine frage wäre was sich besser für 2x 150watt Boxen und 2x 70watt Boxen eignet.

Ein stereo Verstärker mit 90 Watt pro Kanal oder ein 5.1 Verstärker mit 105 Watt Ausgangsleistung pro Kanal (sonst wäre vllt. auch noch ein 5.1 mit 145 Watt Leistung pro Kanal).

Stereo Verstärker: http://www.amazon.de/Onkyo-TX-8020-Stereo-Receiver-Direktmodus-5-Analogeing%C3%A4nge/dp/B00DQUZNYY/ref=sr_1_15?ie=UTF8&qid=1452704736&sr=8-15&keywords=verst%C3%A4rker+onkyo

5.1 Verstärker: Pioneer VSX-329-K 5.1

Zweiter 5.1 Verstärker: Pioneer VSX-830-K 5.2

Danke im voraus ;D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?