Wie kann ich diesen Virus vom PC entfernen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst muss man wissen und sagen, es keinen 100%igen Schutz gegen Viren, Trojaner & Co. . Der größte Fehlerfaktor ist und bleibt der Mensch. Ja, es ist richtig, es gibt viele Fenster und / oder eMails, die einem Sicherheit suggerieren wollen, jedoch Fake sind. eMaila such erst nicht öffnen. Insbesondere Behörden verschicken niemals irgendwelche eMails mit irgendwelchen Fragen zu Kennwörtern.... Manchmal kann man fragwürdige Fenster auch sehr gut an ihrer Aufmachung, Schreibweise... erkennen. Wichtig, hier nie übereilt handeln. Besser mit Alt+F4 schließen, wenn möglich. Auch nicht mit Schließen per Mausklick oder "Ablehnen" bestätigen. Der wohl größte Tipp ist und wäre, niemals AVG-Freeware zu benutzen. Besser immer kostenpflichtige Software wie z.B. G-Data. Wo es nun mal auf dem PC passiert zu schein scheint, nicht weiter machen sondern ausschalten und mit kostenpflichtiger Software die Schadsoftware später vom Rechner zu werfen. Nun kannst Du versuchen, das Problem auch manuell etwas zu beseitigen, doch das klappt je nach Art nicht immer und rückstandslos. Zu Datensicherungen und Restore... das machen die Wenigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neweage
18.05.2017, 08:25

[...]keinen 100%igen Schutz gegen Viren, Trojaner & Co. . Der größte Fehlerfaktor ist und bleibt der Mensch.

Gut angefangen,

[...]niemals AVG-Freeware zu benutzen. Besser immer kostenpflichtige Software [...] mit kostenpflichtiger Software die Schadsoftware später vom Rechner zu werfen.

stark nachgelassen.

Der Unterschied zwischen kostenlos und kostenpflichtig ist marginal. Die Virus-definitionen sind die selben und die "Extras" machen es eher schlimmer, als besser.
Zudem bringt es überhaupt nichts, auf einem bereits infizierten (und damit kompromittierten) Rechner nachträglich einen Virenschutz zu installieren. Gutes Beispiel ist hier die Impfung, die bringt auch nichts mehr, wenn man sich schon angesteckt hat.

Unwahrheiten erzählen ist die eine Sache, den Leuten sagen, sie sollen was kaufen und dann ist alles gut, eine andere!

1

Lade dir AdwCleaner herunter hat bei mir 100pro geholfen:

https://toolslib.net/downloads/finish/1/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnubbl
18.05.2017, 04:03

Wird das dann nicht auch geblockt? Ich habe es schon mit mehreren Programmen versucht, jedoch immer erfolglos...

0

Du benötigste in jedem Fall ein Live-System um einen Virus effektiv zu entfernen. Von Kaspersky gibt es dazu zum Beispiel kostenlos ein Image zum Download.
Das Ganze machst du bootfähig auf einen USB-Stick oder brennst es auf eine CD/DVD... alles andere ist sinnfrei bei nem hartnäckigen Befall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nach einem bösen Virus. Am besten wäre es wenn du an deinem PC das Internetkabel ziehst und auf einem anderen PC ein paar Antiviren Programme herunterlädtst. Diese packst du dann auf einen USB Stick und installierst sie auf deinem PC. 

Hier ein paar Beispiele:

https://www.piriform.com/ccleaner

https://www.malwarebytes.com/adwcleaner/

https://de.malwarebytes.com/

https://de.malwarebytes.com/junkwareremovaltool/

Falls das alles nichts bringt, wird wohl eine komplette Neuinstallation deines Rechners das Beste sein. Solange du dein Handy / Tablet nicht an den PC anschließt wird nichts passieren. Ich bin allerdings auch kein absoluter Profi auf dem Gebiet, weshalb du vielleicht noch ein wenig auf andere Antworten warten solltest, bevor du dein System komplett neu installierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von doesanybodyknow
19.05.2017, 06:28

Allerdings solltest du den USB-Stick vorher nicht in den befallenen Rechner stecken und beim System-Scan mit durchsuchen lassen, sonst besteht die Gefahr, dass du die Seuche weiter verbteitest.

0

Wenn du regelmäßig Datensicherung bzw. Imagesicherung durchführst z.B. mit Clonezilla, Acronis, Paragon usw. machst du einen Restore und die Sache ist bereinigt. Der Vorfall unterstreicht doch, wie wichtig eine regelmäßige Datensicherung ist.

Wenn du keine Sicherung hast, ist die Beseitigung wohl zeitraubender, mit einem Live-System von einem Antivirenpaket könntest du versuchen, die Daten vom Virus zu befreien.  Ich wünsche viel Erfolg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnubbl
18.05.2017, 05:08

Ich weiß gar nicht, wie man einen Restore macht und welche Dateien dabei ggf. verloren gehen. Peinlich, ich weiß....

0

Du kannst mit der Systemwiederherstellung von Windows versuchen den Rechner auf den letzten Stand vor dem Befall zurückzusetzen. 

Je nachdem wie tief der Schädling sich in's System eingenistet hat, kann das reichen.

Beachte aber, dass der Rechner trotzdem als kompromittiert gilt und bei nächster Gelegenheit, nach vollständiger Formatierung des Systemlaufwerks, eine Neuinstallation von Windows erfolgen sollte/muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?