Wie kann ich diesen Sprachfehler "beheben"?

2 Antworten

Das Wort "beheben" ist schon richtig in Deiner Frage, fraglich ist, ob es sich um einen "Sprachfehler" handelt. "Sprachfehler" wird oft für "Stottern" benutzt, auch von Menschen, die stottern. Tatsächlich ist Stottern kein "Sprachfehler" (d.h. kein Fehler in der Benutzung der deutschen oder einer anderen Sprache), sondern ein "Sprechfehler", d.h. eine Störung im Vollzug der Sprechbewegung.

Nach dem, was Du beschreibst, tippe ich mal darauf, dass Du stotterst. Stottern kommt in den unterschiedlichsten "Farben und Formen", Stotterer stottern ganz unterschiedlich und ganz anderes als die angeblich lustigen Dummköpfe in alten Filmen. Dass Stotterereignisse (sog. Blocks) am Beginn eines Satzes oder einer Mitteilung stattfinden, ist sogar eher typisch. Was man dagegen machen kann, ist einfach zu sagen: eine Therapie. Meine Empfehlung wäre, dass Du dir eine Therapeutin suchst, die sich (1) besonders für Stottern interessiert und (2) Erfahrung mit der Behandlung des Stotterns hat. Beides solltest Du sie vor Beginn der Therapie fragen.

Außerdem solltest Du bei der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. anrufen: www.bvss.de. Dort kannst Du erfahren, welche/r Therapeut/in ich in der Nähe Deines Wohnorts mit Stottern auskennt. Wenn Du noch Schülerin bist, erkundige Dich bei der BVSS gleich nach dem sog. Nachteilsausgleich. Dir darf in der Schule aus dem Umstand, dass Du stotterst, kein Nachteil entstehen.

Das ist nicht einfach zu beantworten. Ob das überhaupt wirklich ein Sprachfehler ist? Seit wann geht dir das so, wann trat das zum ersten mal auf?

Darf ich Deinen Nick so deuten, dass Du 16 Jahre jung bist? Dann müssten wir mal etwas tiefer graben: In der Schule (Grundschule, spätestens aber 6. Klasse) hätte das festgestellt werden müssen, z.B. im Rahmen von Lesewettbewerben. Es gibt da verschiedene Fördermöglichkeiten (Leseförderung z.B., individuelles Training). Gibt es auch Probleme, Deine Gedanken zu sortieren oder das, was Du sagen willst, "bereitzulegen"? Wie steht es um die Konzentration?

Als nächstes solltest Du prüfen, ob das nur in bestimmten Situationen auftritt oder ganz unzusammenhängend, überraschend. Ist das wiederholbar, lässt sich diese Situation "auf Kommando" reproduzieren? Ist das nur eine vorübergehende Schüchternheit oder ist sie auf ein bestimmtes Erlebnis (Trauma?) zurückzuführen?

Bei einem so komplexen Thema ist, wenn Du durch strukturiertes Nachdenken nicht selber drauf kommst, professionelle Unterstützung notwendig. Nur - von wem? Hier möchte ich Dir keinen konkreten Tipp geben, da habe ich meine Grenzen.

Wichtig: Die hier gestellten Fragen musst - und solltest - Du nicht in aller Öffentlichkeit beantworten. Nutze sie als Anregung, als Denkanstoß, um selber auf die richtige Spur zu kommen.

Abschließend ein Tipp, ganz allgemein: Lies Dir laut vor. Laut und deutlich. Wenn Du allein bist, in Deinem Zimmer. Nur für Dich. Nimm einen Lieblingstext und lies ihn Dir so vor, wie Du ihn einer guten Freundin vortragen würdest. Vielleicht kommst Du dabei auf die Idee, was Dich so blockiert.

Alles Gute!

Wie kann ich fehlerfrei vorlesen?

Hallo ich habe das Problem, wenn ich in der Schule oder zuhause etwas laut vorlese, fang ich an zu stottern oder lass ganze Buchstaben weg. Gibt es einen Weg das fehlerfrei lesen zu üben? Wie oft am Tag laut vorlesen? Oder?

...zur Frage

sprachfehler noch da? bitte anhören

hallo, ich habe/hatte einen sprachfehler bei s-lauten wie s, sch,z und ch( wie ich,echt)...wenn auch spät war ich mit 12-13 beim logopäden und denke, dass sich meine aussprache verbessert hat, aber ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde oder nicht, ich habe mir noch das gefühl komisch zu reden also noch sprachfehler zu haben, ich übe jedentag indem ich laut vorlese..ich habe mich beim lesen aufgenommen und auf youtube hochgeladen, könnt ihr es euch bitte anhören und mir ehrlich sagen, ob ihr sprachfehler hört und ob ich komisch rede bei s-lauten(s,sch,z und -ch wie ich,echt)

https://www.youtube.com/watch?v=-ItgenSjksU&feature=youtu.be

...zur Frage

Habe ich einen Sprachfehler-Rede ich komisch-Video?

Hallo,

könnt ihr euch bitte das Video, das ich auf Youtube hochgeladen habe anschauen und mir sagen, ob ich komisch rede oder die Wörter komisch betone? Spreche ich die ich-Laut am Ende der Wörter richtig aus oder klingt es total komisch und peinlich?

...zur Frage

Muss ich vor der klasse laut vorlesen?

Ich habe richtig angst vor der klasse laut zu lesen... ich kriege keine luft mehr, fange an extrem zu zittern und mir wird richtig warm.. ich stotter denn leuten in meiner klasse was vor und kann mir dann noch behinderte kommentare anhören.. :D ich kann schnell lesen aber nur wenn ich nicht vorlesen muss :I

meine frage : kann mein lehrer mich dazu zwingen laut vorzulesen oder kann ich mich irgendwie davon befreien ?

...zur Frage

Warum ist lautes Lesen für Kinder so wichtig?

Ich habe gehört, das Pädagogen der Meinung sind, das es für Kinder sehr wichtig ist, wenn sie beim lesen lernen, dieses laut machen. Also laut vorlesen.

Kann mir jemand sagen, warum es so ist?

Vielen Dank für eure Antwort

...zur Frage

Tipps für richtiges, lautes Lesen / Vorlesen?

Ich muss demnächst bei einem Einstellungstest einen Text laut vorlesen, ich hab mit dem Lesen an sich keine Schwierigkeiten, nur laut passieren mich oft Fehler. Egal ob ich für mich oder vor der Gruppe lese. Vor der Gruppe wirds durch die Aufregung schlimmer. Ich weiß nicht wieso, ich verhaspel mich, verrutsche in der Zeile, kann mich nicht konzentrieren, mache Pausen, Stottere sogar manchmal leicht...

Kann mir jemand Tipps geben? Im Internet finde ich nur Tipps für Kinder, die gerade erst lesen lernen :( Vielleicht Atemtechniken oder sonst etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?