Wie kann ich diesen Satz anders schreiben (am besten bischen kürzer)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anders als manche Antworter hier kann ich dir nur den Tipp geben, diese Einleitung komplett wegzulassen.

So einen Satz schreibt man heutzutage wirklich nicht mehr, sondern kommt direkt zum Punkt. Denn das der Anbieter eine Stelle anbietet, weiß er selber und dass du dich darauf bewirbst, sollte einzig und allein in der Betreffzeile stehen. (hiermit bewerbe ich mich ist dann auch keine Verbesserung, sondern ein NoGo)

Wie du den Personaler --statt zu langweilen-- von dir durch ein gelungenes Anschreiben überzeugst, findest du hier gut erklärt:

www.karrierebibel.de

Ich finde die Formulierung echt gut.. Warum soll sie denn kürzer?? Die Formulierung von pudelwohl3 würde ich nicht nehmen, die ist so 08/15.. In Bewerbungen geht es nicht darum es möglichst kurz zu halten (obwohl sie eine Seite auch nicht über steigen sollte). Also meiner Meinung nach ist das gut und du solltest das so lassen ^-^

Hiermit bewerbe ich mich auf einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker zum September 2017.

Das ist so ziemlich der schlimmste Einleitungssatz für Personaler und heutzutage ein NoGo 

0
@rotreginak02

Der wirklich spannende und informative Teil der Bewerbung kommt nach diesem Einleitungssatz, der zugegeben nicht originell ist, aber das eigentliche Anliegen ohne Geschwurbel kurz und knapp auf den Punkt bringt.

0

Was möchtest Du wissen?