Wie kann ich diesen Punkt an meiner Psyche ändern, sodass ich eine andere Art zum denken bekomme?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Denk an den Satz: ALLES was du an Anderen abwertest ist eine Eigenschaft die du bei dir selbst nicht sehen und akzeptieren willst.
Heißt übersetzt: Jeder hat jeden Fehler in mehr oder weniger großer Ausprägung. Zu werten heißt das bei sich selbst nicht zu sehen und sich besser zu fühlen indem man diesen Fehler Anderen auflastet und sie damit abwertet. Immer wenn du etwas am Anderen abwertest frag dich warum. In welcher Form du das tust.
Und ja - das hat auch etwas mit Ego zu tun aber das muss halt auch noch wachsen. Mit 17 ist man bestenfalls grade aus der Phase raus wo man die Eltern ständig als gute und böse Engel auf der Schulter mitschleppt.
Dass du die Komplimente nicht annehmen kannst liegt an 2 Dingen - 1. Ego und 2. du hast zu der Person von der sie kommen nicht genug gute Bindung um es ernst nehmen zu können. Das hat zwar auch mit Ego zu tun aber ist jetzt etwas ... weit ab vom Thema.
Sollte es um Frauen/Männer/Beziehung gehen, kann es auch einfach Angst sein - Fehler suchen - wie es viele heutzutage tun um nicht in Gefahr zu laufen sich mit sich selbst beschäftigen zu müssen. So viel kann ich aus dem Text jetzt nicht rauslesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach hier einfach weiter. Hier scheinst du ja echt ein ganz anderer Mensch zu sein.

Vielleicht schaffst du es dann irgendwann einmal eine Position zwischen dem arroganten Troll im Internet und dem schüchternen Typen im reallife zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Der erste Schritt, Einsicht, ist getan. Was dein Problem angeht, der Mensch neigt von Natur aus dazu, überlegen zu sein und das auch möglichst zu zeigen. Desweiteren entstehen solche Charakterzüge meist in der Kindheit, je nach Umfeld und prägenden Ereignissen. Es ist also nicht deine Schuld. Was dagegen zu tun, ist eine gute Entscheidung, da andere Menschen diesen Zug oft, auch wenn sie es nicht zeigen, als unangenehm erachten. 

Versuche einfach beim nächsten mal wenn du dich selbst dabei erwischt, dein Urteil zu überdenken und folgendes mit einfließen zu lassen: 

Jeder Mensch ist anders, und keiner besser oder schlechter. Jeder hat seine Geschichte und seine Gründe. Es gibt Menschen die weniger intelligent sind, aber oft andere Stärken haben. 

Versuche einfach deine Mitmenschen als anders wahrzunehmen und nicht dich mit ihnen zu vergleichen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du andere Menschen mehr werten möchtest, dann rede mit ihnen. Oft wirken Menschen etwas dümmer, als sie eigentlich sind. Du könntest daher versuchen dich besser in ihre lage zu versetzen und versuchen zu verstehen, was mit denen los ist. Oft handeln Menschen offensichtlich dumm, aber aus ihrer situation heraus war es das richtige. Deswegen kannst du dich fragen wieso das alles so ist. Also die message ist, dass du hinter diese Menschen kommst, wenn du verstehst, was ich meine. Villeicht hilft das ja
Und ein kleiner Psychotrick: wenn man kleine dinge für andere Menschen tut, dann schätzt man diese nach und nach auch mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu habe ich eine wahnwitzige Idee:

Kann es sein, dass du gerade aufgrund der vielen Komplimente dich so sehr vergleichst? Dir wird vermittelt, dass es gut ist, wenn du auffallend schön oder schlau bist. Du adaptierst das und suchst dann eigenständig den Vergleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst nur den einen Klickmoment in dem du erkennst, dass dieser vermeintlich dümmere Mensch vor dir auf jeden Fall in irgendetwas besser ist als du.
Der trottelige Hauptschüler kann dir die Freundin klauen, das naive oberflächliche Mädchen den Job und der markante Pole das Auto;)
(bitte mit Humor betrachten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?