Wie kann ich diesen kurzen Text anders formulieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Er" wird einen Namen haben. Ich nenne ich Alex.

Alex nickte mit dem Kopf in Richtung Flur. Ich seufzte und ging auf ihn zu. Daraufhin drehte er sich um und verließ den Raum. Stillschweigend folgte ich ihm, während er sich noch ein wenig von der Küche wegbewegte. Plötzlich blieb er stehen und drehte sich langsam zu mir um. Ich verschränkte demonstrativ die Arme vor der Brust.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er nickte mit dem Kopf in Richtung Flur. Ich seufzte und ging auf ihn zu. Er drehte sich um und verließ den Raum, gefolgt von mir. Er lief ein wenig von der Küche weg und blieb dann stehen. Langsam drehte er sich zu mir um. Ich verschränkte die Arme vor der Brust.

Er blickte zum Vorraum, und es war, als würde er sich leicht verneigen oder etwas bejahen. Während ich ihm mit einem Seufzen folgte, ging er aus dem Zimmer. Erst beschleunigte er seine Schritte und stoppte danach in einiger Entfernung zur Küche. In Ruhe wandte er sich mir zu. Ich überkreuzte meine Hände vor meinem Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde ich vorschlagen dass du es einfach mal probierst. Denn später musst du das für Klausuren können und da darfst du nicht dein Handy benutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pllgerman31 28.11.2015, 17:50

was für klausuren? ich habe keine klausuren

1
LGWatson 28.11.2015, 17:50

Vielleicht in höheren Klassenstufen? Selbst wenn du nach der 10. abgehst schreibst du Klausuren bzw Prüfungen

0
pllgerman31 28.11.2015, 17:52

ich lebe nicht in Deutschland

0
LGWatson 28.11.2015, 17:55

Wo lebst du denn?
Ich habe noch nie von einem Land gehört wo man keine Klausen oder Prüfungen oder Klassenarbeiten oder Tests schreibt

1
Digarl 28.11.2015, 18:05
@LGWatson

Er/Sie trollt dich grade, schau mal in den Themen

0
LGWatson 28.11.2015, 18:08

Danke fürs Trollen

0

Mit dem Kopf nickte er in Richtung Flur, ich ich seufzte und ging darauf hin zu ihm. Er drehte sich um und ging aus den Raum, ich ging mit. Er lief von der Küche ein wenig weg und blieb dann stehen. Er drehte sich langsam zu mir um und ich verschränkte die Arme vor der Brust

Hab es mal umgeschrieben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
liquorcabinet 28.11.2015, 17:55

Da steht doch immer noch dauernd "Er" am Anfang des Satzes. Ich denke mal, dass genau hier die Schwierigkeit beim Fragesteller liegt. Denn genau das sollte ja vermieden werden :D

0
SportBoy2000 28.11.2015, 17:59
@liquorcabinet

Man kann nicht ganz alles verändern ;)
Dann müste der ganze Text neu geschrieben werden und das ist ja nicht meine Aufgabe!

0
HerrGewerke 28.11.2015, 18:02
@liquorcabinet

@liquorcabinet : Ich habe den umzuschreibenden Text nochmals durchgelesen, aber nirgends gefunden, dass die Aufgabe darin bestünde, auf das "er" zu verzichten, sondern nur darin, den Inhalt beizubehalten, aber den Text zu ändern.

1
liquorcabinet 28.11.2015, 18:10
@HerrGewerke

Nur, weil der Fragesteller seinen Fehler nicht erkennt? :D Ist doch klar, dass es um die Personalpronomen geht. Worum denn sonst?

0

Hierbei geht es wahrscheinlich darum, dass du nicht so oft die Personalpronomen "Er" und "Ich" beim Satzanfang verwendest.

Ich würde es so formulieren:

Er nickte mit dem Kopf in Richtung Flur, woraufhin ich ein Seufzen ausstieß und auf ihn zuging. Ehe ich ihn erreicht hatte, drehte er sich bereits um und verließ den Raum, gefolgt von mir. Etwas abseits von der Küche, kamen wir schließlich voreinander zum stehen. In einer langsamen Bewegung wandte er sich mir zu und verschränkte die Arme vor der Brust. 

Bitteschön :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HerrGewerke 28.11.2015, 18:04

In einer langsamen Bewegung wandte er sich mir zu und verschränkte die Arme vor der Brust.

In dieser Fassung ändert sich aber die Person, die die Arme verschränkt.

0
liquorcabinet 28.11.2015, 18:06
@HerrGewerke

Oh, tatsächlich. Dann eben so "In einer langsamen Bewegung wandte er sich mir zu und ich verschränkte abwartend die Arme vor meiner Brust."

0

Was möchtest Du wissen?