Wie kann ich diese Geilheit auf Essen loswerden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du über längere Zeit hinweg gesund, ausreichend, ausgewogen & genug isst & trinkst dann muss dein kopf nicht mehr jede Mahlzeit planen/ feiern / schlechtreden/ gutreden weil er merkt dass du ihm immer was gibst.

Genieß es doch, lieber so wie zurück in die Magersucht. Schau Dir Frankreich an, da geht keine Mahlzeit unter 2 - 2,5 Stunden. Wichtig ist nur daß man in Gesellschaft isst, dann kommt auch etwas Zeitgefühl zurück.

Ich würde da erstmal gar nichts machen und dem Körper geben, was er will.

Wenn du unbedingt etwas tun willst, mache eine Ernährungsberatung und probiere es mit einem Ernährungsplan.

Mach dir ein festen Zeitplan aus wann du was isst, dann wird es auch vergehen :) und wenn du dich gesund ernährst, ist es doch eh egal!

Eine Esstörung hat man, ich spreche aus Erfahrung, ein leben lang. Das ist mal mehr und mal weniger wichtig - ich kann dir nur raten: such dir ein Hobby, triff dich mit Freunden!

LinksGlobalist 30.06.2017, 13:09

du sprichst aus deiner(!) Erfahrung. 

Hat man nicht unbedingt.

0

Was möchtest Du wissen?