Wie kann ich diese Datei löschen / Dateizugrief verweigert?

 - (PC, Technik, Gaming)

3 Antworten

TrustedInstaller ist eine wichtige System-Komponente die u.a. für die Updates zuständig ist und daher sind die Zugriffsrechte auch für Dich verboten, damit Du Dir nicht selbst Dein System zerlegst.

In welchem Ordner möchtest Du diese Datei denn löschen und warum?

Ich habe irgendwo Datein die ich nicht zu Ordneen kann und löschen willl wobei ich mir nicht sicher bin

0
@LtendO

Es gibt auf Windows eine Menge Dateien und Ordner die Du nicht zuordnen kannst, wenn Du keine Ahnung davon hast.

Darum solltest Du nie einfach mal blind drauf los löschen, denn sonst kannst Du Dich von einem funktionierenden System verabschieden!

Es gibt nur ganz wenige Situationen, wo Dateien des TrustedInstallers auch mal wirklich überflüssig sind und entfernt werden können. Aber dazu muss man sich schon mal mit der System-Administration auskennen, um als Administrator auch sicher löschen zu können. Und darum hast MS auch diesen Schutzmechanismus eingebaut, um Dich vor Dir selbst zu schützen.

ChrisCat1 hat Dir den Weg aufgelistet, aber ob Dir das hilft, hängt letztlich von diesen Dateien ab, bzw. ob die wirklich überflüssig sind. Darum solltest Du Dir das nochmal durch den Kopf gehen lassen.

2
@MarkusGenervt

Okay könntest du mir vllt sagen warum ich immer wenn ich den pc starte sich cmd (Eingabeaufforderung ) öffnet =?

0
@LtendO

Vermutlich weil entweder eine Installation/Update abgebrochen wurde oder die Eingabeaufforderung in einer der Autostart-Funktionen eingetragen wurde oder Du kannst Dir auch irgend eine Malware eingefangen haben, falls Du auf Sicherheit verzichtet hast.

Von hier aus ist das schwer auszumachen.

Öffne mal msconfig (Startmenü→Suchzeile). Hier sind unter "Systemstart" alle Autostart-Programme aus dem Startmenü und der Registry aufgelistet. Wenn hier irgendwo entweder etwas mit "cmd …" oder "*.bat"/"*.cmd" steht, dann ist das Dein Kandidat, der gelöscht werden muss. Aber sag mir doch erst mal, was genau in dieser Zeile steht, denn es könnte auch ein Malware-Programm sein, dass sich immer wieder neu hier installiert und dann bringt es nichts, dann muss man anders vorgehen.

1
@MarkusGenervt

ist der Autostart mittlerweile nur noch über den Taskmanager erreichbar?

0
@Sabotaz

Wieso Taskmanager?

Die Autostart-Programme befinden sich jeweils im System- und User-Ordner des Startmenüs und in der Registry:

Im Dateimanager:

  • %ProgramData%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
  • %APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup

In der Registry:

  • HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
  • HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
  • HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce
  • HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce

I.d.R. sind die letzten Beiden leer, da sie nach erfolgreichem Start geleert werden.

0
@MarkusGenervt

ich meinte den Part: "Öffne mal msconfig (Startmenü→Suchzeile). Hier sind unter "Systemstart" alle Autostart-Programme aus dem Startmenü und der Registry aufgelistet."

0
@Sabotaz

Ja, msconfig ist kein Standard-Programm des Startmenüs und daher muss man es in der Suchzeile eingeben, um es öffnen zu können. Aber der Taskmanager hat immer noch nichts damit zu tun.

Verwechselst Du evtl. den Taskmanger mit dem Startmenü?

Startmenü mit Suchleiste (→ "Frag mich etwas"): https://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2016/08/Startmenue-Layout.jpg

Taskmanager:
http://www.windowstricks.in/wp-content/uploads/2015/10/Windows10_Taskmanager_processes.jpg

0
@MarkusGenervt

ne, die beiden kann ich schon noch auseinanderhalten 😁

aber ich weiß: Früher waren die autostarts in msconfig eingetragen, heute ist an der stelle nur noch ein verweis auf den tskmgr

1
@Sabotaz

Oh! Jetzt weiß ich was Du meinst! Hab es gerade selbst gefunden.

Unter Win10 ist nun tatsächlich im Taskmanager ein zusätzlicher Tab "Autostart" (engl. Startup) eingeführt worden und in msconfig gibt's nur noch den Link.

Danke für den Hinweis! 👍

Ja, dann geht es hier leichter mit [Strg]+[Alt]+[Entf].
… bis das irgendwann auch wieder (wie früher) gleich den Rechner neu bootet …

Das ist einer der Gründe, warum Windows ein Kranpf im Ar*** ist: es wird ständig irgend was verschoben und umbenannt und mit jedem neuen Windows darfst Du Dir wieder einen Wolf suchen nach den sehr gut versteckten Einstellungs-Optionen.

Verbessert wird nicht ein Stück! Es wird lediglich alles sinnlos umgeräumt und noch besser versteckt.

Microsoft will offenbar unbedingt vermeiden, dass Windows Spaß macht, damit sie einem beim nächsten Mal wieder eine Verschlimmbesserung verkaufen können, die nichts wirklich verbessert.

Windows ist so sinnlos … ( -_-)

1
@MarkusGenervt

naja. Der Affengriff mit geänderter Funktion ist ja gekommen, weil die Taster am Gehäuse nicht mehr das Netzteil abschalten, sondern nur ein Impuls zum Mainboard geht, welcher ein Herunterfahren einleitet. Dadurch funktioniert der Reset nicht mehr. (Also damals, als die Meldung "Sie können den Computer jetzt ausschalten" wegfiel. Muss NT ME gewesen sein?) Aber der Rest, stimmt schon. Mit 10 kam wenigstens eine neue Steuerung die neuen Nutzern eine ntuitivere Nutzung ermöglicht, als mit den Systemsteuerungen. Find das zumindest erstmal nicht schlecht, aber ja. Solche Dinge wie der Autostart, welcher zu 95-98 Zeiten noch über das Startmenü ohne Reg-Eintrag liefen, ist schon sinnlos. Allerdings ist das auch für böse Menschen vielleicht einfacher, dort einen Eintrag zu machen, als in der Registry oder Config? Keine Ahnung. Aber der Umzug von msconfig auf Taskmanager ist echt merkwürdig...

0
@Sabotaz
Muss NT ME gewesen sein?

WinMe war eine 9x-Plattform. Es wollte nur den Anschein einer NT-Plattform geben. 😜 Auch so eine typischen MS-Mogelpackung.

Mit 10 kam wenigstens eine neue Steuerung die neuen Nutzern eine ntuitivere Nutzung ermöglicht, als mit den Systemsteuerungen.

Auch die "intuitive"Steuerung trägt lediglich zur Abstraktion der tatsächlichen Prozesse bei, so dass keiner wirklich versteht, was da tatsächlich passiert. Das entfernt die Nutzer immer weiter vom Verständnis für die Funktionen des PC's. Wenn ich mir manchmal die Fragen anschaue, dann versteh ich nicht mal mehr, was die eigentlich wollen oder meinen, welch magische Kiste so ein Computer ist – solche Dinge z.B., wie "Habe nur noch 40 MB auf meiner Festplatte frei, wie kann ich eine Neue freimachen?"

Allerdings ist das auch für böse Menschen vielleicht einfacher, dort einen Eintrag zu machen, als in der Registry oder Config?

Nö, so einfach geht das und Du wirst bei jedem LogIn begrüßt:

REG ADD "HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run" /V "cmd /k echo.Hallo %USERNAME%!"

Es ist sogar noch umständlicher eine Programm-Verknüpfung im Autostart-Menü zu erstellen, weil man dazu erst mit Hilfe von VBScript/Powershell/o.ä. eine Verknüpfung (Shortcut) erstellen muss.

Microsoft sagt zwar immer, dass sie alles einfacher machen wollen, aber sie machen genau das Gegenteil. Die User werden hier für dumm und dämIich verkauft! Und nur weil Microsoft seinen Werbeslogan immer und immer wieder wiederholt, wird er auch nicht wahrer, er brennt sich einfach nur ins Bewusstsein ein, weil Lernen eben nur so funktioniert.

Das ist die traurige Wahrheit über Windoof: es macht uns doof!

1

Gib dir mit Adminrechten die die Berechtigung die Datei löschen zu können.

Wie gebe ich mir Admin rechte an meinem pc geben?

0
@LtendO
  1. Rechtsklick auf die Datei und "Eigenschaften" auswählen.
  2. In dem sich jetzt öffnendem Fenster in den Tab "Sicherheit" wechseln.
  3. Dort klickst auf "Bearbeiten".
  4. In dem sich jetzt öffnenden Fenster suchst du unter "Gruppen- und Benutzernamen" deinen Account-Namen und weißt ihm "Vollzugriff" als Berechtigung zu.
  5. Jetzt solltest du die Datei löschen können.
0

Ausführen als Admin oder im abgesicherten Modus schon versucht?

Was möchtest Du wissen?