Wie kann ich diese Aufgabe in Mathe Berechnen ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ist doch gar nicht so schwierig.

Die beiden geraden Stücke entsprechen den angegebenen Längen abzüglich des Kreisradius - das eine ist also 150 m lang, das andere 300 m.

Die Länge des kurvigen Stückes entsprechen dem Viertel des Umfangs eines Kreises mit einem Radius von 100 m.

Die Formel für den Kreisumfang ist 2*Pi*r, also rechnest Du hier ein Viertel:

0,5*Pi*100.

Am Ende alles addieren. Fertig.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorota1104
09.11.2016, 19:15

Also wovon 150 m und 300?

0

Wenn ich das so sehe könnte die Berechnung der Gestreckten Länge gemeint sein. Entweder Material mit 15 Dicke oder ein Rohr mit Durchmesser 15. Wie auch immer sollte genauso rechenbar sein.
Den Umfang eines Kreises zu berechnen sollte kein Problem sein.
Hier müßte man halt durch 4 teilen. Die geraden Strecken auszurechnen sollte kein Problem darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorota1104
09.11.2016, 19:10

Also könntest du mir das Schritt für Schritt schreiben und dazu die rechnung? Bitte. 

0

Da ist keine Aufgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorota1104
09.11.2016, 19:01

Doch, die Aufgabe ist Berechnen und Rechenweg Finden 

0

Was soll bitte berechnet werden????????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dorota1104
09.11.2016, 19:04

Also ich soll den Element Berechnen also die Teile 1-3, und dann das zusammenrechnen, 2 Teil ist der Radius 100. Rechenweg Finden

0

Was möchtest Du wissen?