Wie kann ich die Zeilen einer Exceldatei bezüglich des Datums einfärben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bedingte Formatierung ist das richtige.

Angenommen in B2 steht die erste Messung und in B3 der nächste Termin, in B4 der darauffolgende usw.

Dann ist die Formel für B3: =B2+28

Einfärben von B3 über bedingte Formatierung: =B3>=heute()

LG, Chris

Mir ist der Aufbau deiner Tabelle nicht wirklich klar.

Die verschiedenen Messreihen starten zu unterschiedlichen Zeitpunkten, haben aber immer die gleichen Abstände oder läuft das alles synchron?

Stehen die konkreten Werte (4 / 8 / 12 Wochen bzw. 6 / 8 / 12 Monate) dann schon irgendwo abgelegt? Sonst heißt die erste Aufgabenstellung nicht Zellen nach Datum einfärben, sondern Datum berechnen.

Das Einfärben eines überschrittenen Termins ist einfach =heute()>=A1
Dann bleibt das aber ständig gefärbt, wenn man keinen Abgleich machen kann, ob zum Termin auch ein Messergebnis vorliegt: Schreibst Du in der Tabelle irgendwo auch das Datum, an dem die Messung durchgeführt wurde bzw. wo kann man das auslesen?

Stünde in Spalte A der Termin und in Spalte B das tatsächliche Messdatum, kannst Du in dieser Weise die unerledigten Termine ermitteln
=UND(HEUTE()>=A1;MAX(B1:B10)>=A1)

Max(B1:B10) wäre das Datum der letzten tatsächlichen Messung. Wenn das größer ist als die Frist, muss nichts markiert werden, dann wurde ja gemessen.

Richtig konkrete Formeln kann ich allerdings ohne Bild vom Aufbau der Tabelle nicht nennen.

Du kannst bedingte Formatierungen hinterlegen, die etwas ausrechnen (Datumsformel) und dann färben wenn das Ergebnis "wahr" ist.

Dazu solltest du das Rechnen mit Daten und das richtige Formatieren der Datumszellen beherrschen. (oder danach googeln)

Was möchtest Du wissen?