Wie kann ich die WLAN reichweite auf dem PC visualisieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie schon gesagt wurde, hilft NetStumbler bzw. Network Stumbler (das Programm verwendet beide Bezeichnungen gleichzeitig) gut dabei, den Empfang von WLAN-Netzwerken auszutesten bzw. zu messen. Die Reichweite kann sich aber durch äußere Einflüsse (Wetter, andere WLAN, evtl. sonstige Störstrahlungen etc.) auch von Zeit zu Zeit ändern.

Empfangen werden dabei aber auch noch sehr schwache Signale, die sich nicht mehr vernünftig nutzen lassen (Signale die mit -80 dbm oder noch niedriger angezeigt werden, spielen eigentlich keine nennenswerte Rolle mehr).

die Reichweite kann man nicht darstellen, da diese ja von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Du kannst aber die Empfangsstärke darstellen. Dazu mußt du doch nur in XP auf den Status der W-Lan verbindung klicken, dann bekommst du die Signalstärke angezeigt

Das geht theoretisch, wenn Du - wie Mismid schreibt - die Feldstärke mißt und dann rund um den Router mit dem PC in der Hand herumläufst und die Punkte gleicher Feldstärke in einen Lageplan einzeichnest.

Diesen Lageplan mit dem Verlauf der gleichen Feldstärke um den Router kannst einscannen und damit die Reichweite visualisieren.

ich such die ganze zeit nach dem mathematischen begriff dafür.... triangulation??? klingt wie wenn man jemanden erwürgt.

die frage ist hier zwar schon a bissl älter, aber deine super beschriebene methode nimmt "uns" faulen menschen mittlerweile ein programm ab. schimpft sich "heatmapper", ist shareware und kommt aus der programmschmiede metageek... das herumlaufen bleibt einem aber nicht erspart :)

gruß w4verider

0
@w4verider

Mathematisch ist es die Äquidistanz.

Das sind dann die Iso-Feldlinien (wie "Isobaren" oder "Isoquanten"). Vielleicht nennt sich die Aktivität "Iso-Tracking"?

Der Heatmapper von Ekahau ist Freeware und hier gibt es ihn und weitere Infos: http://suche.chip.de/heatmapper.html

0

Die Reichweite kannst Du sehr gut mit Netstumbler darstellen. Ist kostenlos, aber auf english. Das PRG unterstützt sogar einen GPS Empfänger für die Lokalisation.

Was möchtest Du wissen?