Wie kann ich die verbleibene Lähmung (Fußheber) nach der Bandscheiben OP therapieren?

4 Antworten

Am besten fragst Du Deinen Hausarzt oder Therapeuten, was Du noch machen kannst. Vielleicht gibt es ja auch eine stationäre Behandlung in einer Rehaklinik.

Könnt ihr bitte die Klappe halten, wenn ihr keine Ahnung habt? Wenn eine Lähmung vorhanden ist, müssen Neurologe/Orthopäde/Radiologe/Neurochirurg sehr schnell entscheiden, ob operiert werden muss (das ist dann ein echtes Muss!) oder ob es konservati behandelt werden kann.

Es ist absoluter Quatsch, dass Bandscheiben-OPs selten Erfolg hätten! Woher hast Du diese Aussage? Lies mal ordentliche Literatur, 70, 80, 90% sind möglich! Wichtig ist, dass man sich gut untersuchen lässt.

Hatte genau das gleiche Problem nach eiem Prolaps L4/5. Man wollte mich operieren, habe aber abgelehnt. Mein damaliger Neurologe hat mir gesagt, dass, selbst wenn der Nerv geschädigt ist, sich neue Nervenauläufer bilden, die dann seine Aufgaben übernehmen. Und genau so war es. Hat allerdings 1 1/2 bis 2 Jahre gedauert bis ich den Fuß wieder ganzs nornal heben konnte und auch die Parästhesien weg waren.

Nerv eingeklemmt nach Op?

Hi. Ich hatte im februar 2015 eine hallux valgus op. Dannach durfte ich nur mit einem schiehschuh laufen und nur auf der Ferse auftreten. Ich habs auf einmal gemerkt, dass sich am Zeh was getan hat. Bin wahrscheinlich falsch aufgetreten. Es hat nicht wehgetan aber es hat sich angefühlt als ob etwas verrutscht ist. Seitdem ist mein großer Zeh außen und an der Innenseite taub. Ich hab keine schmerzen und es stört mich auch nicht aber sollte ich zum Arzt gehen? Ist das gefährlich oder kann ich einfach alles so lassen wie es ist, denn es stört mich eigentlich nicht. Schmerzen hab ich nur ab und zu und das ganz kurz aber ich denke das kommt von der schraube die im Knochen steckt. Also störten tut es mich nicht aber ich habe angst, dass es gefährlich ist wenn ich es nicht machen lasse. Habe nämlich gehört, dass es zu Lähmung führen kann oder der nerv absterben kann wenn er eingeklemmt ist. Das ganze ist ja auch schon seit Februar so. MfG

...zur Frage

Wie ist der Unterschied zwischen Taubheit und Lähmung?

Leide grade an Lumboischialgie wegen Nervenwurzelreizung L4/L5...

Neben den üblichen Ischiasbeschwerden hab ich im Unterschenkel und Fuß ein merkwürdiges Gefühl (pelzig/wie eingeschlafen )...ich fühle mich etwas unsicher auf den Beinen, kann aber schmerzfrei laufen, bewegen, Zehen- und Fersengang, Einbeinstand ist möglich... Gestern im KH haben sie abgetastet, Reflexe etc. geprüft und gesagt ich könnte den Termin nä. Montag beim WS-ZENTRUM abwarten, solange keine Inkontinenz oder Lähmungen auftreten... Was genau ist denn der Unterschied zwischen Taubheit und Lähmung?

Liege viel in Stufenlagerung... Tbl. , Cremes etc. helfen nicht wirklich...

...zur Frage

knie knorpel-op

hallo hatte vor ca 3 wochen eine knorpel-op, weil sich ein stück vom knorpel gelöst hat. das gelöste stück wurde mit 3 schrauben wieder befestigt und nach einer woche war ich aus dem kh. die therapeutin meinte zu mir ich solle das bein 6 wochen garnicht belasten und streck- und beugübungen machen, die sie auch mit mir gemacht hat, also so das kein großer schmerz im bein ist. alles gut das mache ich auch oft (ca 50 mal am tag + 3 x tens gerät am tag). aber seit dem die fäden gezogen wurden vor 1 1/2 wochen seit dem schmerzt es. die schwellung ist auch noch wie am anfang und ich habe das gefühl um so mehr ich das bein bewege desto gereizter wird es. mein physiotherapeut meint ich solle das beingestrecke lassen und nicht so viel bewegen wenn es gereizt ist. aber aus meinem bekanntenkreis der das auch hatte meinte so viel übungen machen wie möglich sonst wird das nie richtig was. meine frage ist was ich jetz tun soll lieber erstmal keine bewegung oder so weiter machen wie bisher? würde mich freuen wenn ihr tipps für mich habt danke!;)

...zur Frage

Kann ich als Notfall in anderes Krankenhaus zur op?

Hallo ich habe hws Bandscheibe und sollte gestern operiert werden nach mehreren Stunden warten im Krankenhaus würde ich wieder nach Hause geschickt ohne neuen Termin . Da ich sehr starke Schmerzen habe kann ich als Notfall in ein anderes Krankenhaus zur op gehen? Oder geht das nur in dem Krankenhaus wo ich operiert werden sollte weil die die Unterlagen haben .

...zur Frage

Ist es "normal" wenn nach einer Bypass-OP, vor 3 Monaten immer noch starke Schmerzen bestehen?

hatte voriges Jahr im November eine bypass-op. rechte leiste bis unterhalb des knies. seit der op habe ich immer noch starke schmerzen im knie. kann nicht in die hocke gehen, geschweige denn richtig hinknien. die linke innenseite (am rand der kniescheibe) ist sehr druckempfindlich. außerdem habe ich recht schnell starke anschwellung des unterschenkels, die sich nach hochlagerung des beines, nach zirka 1 stunde wieder zurückbildet.

...zur Frage

Bandscheibenvorfall OP Ja/Nein

Bei mir wurde nach MRT ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Befund: Bei L5/S1 findet sich ein rechts mediolateraler nach cranial umgeschlagener Bandscheibenvorfall, mit Ablösung eines kleinen Sequesters, der isoliert vor dem Vorfall im Spinalkanal liegt. Tangierung der rechten S1-Wurzel dadurch. Abhebung des hinteren Längsbandes bei L5/S1. Noch keine spinale Enge. NB: Leichte dorsale Protrusion der Bandscheibe bei L3/L4 ohne Tangierung der Nervenwurzelfaser. Bevor ich mich unters Messer begebe, wer hat Erfahrungen damit und kann man dies auch ohne OP beheben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?