Wie kann ich die Summenformel machen, bzw. ist das möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

eine Lösung hast du ja schon angeboten bekommen. Sollte auf den ersten Blick zwar funktionieren, dennoch würde ich hier einen anderen Weg nehmen.

Wenn du deine Datei einfach in eine ordentliche Datenbankstruktur bringst, kannst du mit simplen Summewenn-Formeln arbeiten.

Sprich, jede Zeile müsste das Datum beinhalten. Also müsste in C6-C9 auch der 01.09.2016 stehen., in C11-C15 auch der 02.09.2016 usw.

Dann kannst du in P5 mit der Formel arbeiten:

=SUMMEWENN(C:C;C5;L:L)

Formel ist nach unten kopierbar.

Wenn du noch vermeiden willst, dass die Abtimmsumme nur in der ersten Zeile des Tages kommt, dann noch so ergänzt:

=WENN(C5<>C4;SUMMEWENN(C:C;C5;L:L);"")

Das bietet auch den Vorteil, dass weitere Auswertungen, die vielleicht irgendwann mal nötig sind, leichter umsetzbar sind. Wenn Beispielsweise die Abstimmsumme nach Konto/Debitor/Kreditor ausgewertet werden soll, wäre das dann mit einer SUMMEWENNS auch ganz einfach umzusetzen.

Generell gilt beim Datei-Aufbau immer, leer-Zellen sind zu vermeiden und ggf. mit Lückenfüller (z.B.: 0 oder -- ) zu ersetzen.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoohO
26.08.2016, 20:43

Läuft super, mit bedingter Formatierung blende ich mehrfach angaben beim Datum aus, danke!

0

Ich habe da jetzt mal was vorbereitet, ich hoffe es erfüllt seinen Zweck:

1.    Formel1 in Zelle P5 kopieren
2.    Formel2 in Zelle Q5 kopieren
3.    Inhalt der Zelle Q5 vom Drucken ausschließen und am besten entsprechend kenntlich machen.
4.    Zelle P5 markieren und an einer Ecke nach unten ziehen, sodass der Inhalt angepasst in alle Zeilen geschrieben wird.

Formal1:
=WENN(
    C5<>"";
    SUMME(
        L5:
        INDIREKT(
            "L"&
            INDIREKT(
                "Q"&
                ZEILE()
            )
        )
    );
    ""
)

Formel1 - gekürzt:
=WENN(C5<>"";SUMME(L5:INDIREKT("L"&INDIREKT("Q"&ZEILE())));"")

Formel2:
=WENN(
    C5<>"";
    MIN(
        WENN(
            ISTLEER(
                L5:
                L1000
            );
            "";
            ZEILE(
                ZEILE():
                1000
            )
        )
    )
    -1;
    ""
)

Formel2 - gekürzt:
=WENN(C5<>"";MIN(WENN(ISTLEER(L5:L1000);"";ZEILE(ZEILE():1000)))-1;"")

Anmerkung 1:
Diese Formeln sind darauf ausgelegt nur innerhalb der ersten 1000 Zeilen zu funktionieren. Das lässt sich leicht anpassen und bei Bedarf auch erweiterbar gestalten, bspw. indem man "INDIREKT" benutzt, um in eine Zelle den gewünschten Wert der Anzahl der Zeilen zu schreiben.

Anmerkung 2:
Ich benutze keine MS Office, kennem ich aber ein bisschen mit OO Office aus und habe die entsprechenden Formeln im Formelverzeichnis von MS Excel gesucht. Nichtsdestotrotz sollten die Formeln debuggt werden, weil sie so evtl. nicht funktionieren. (Zu diesem Zweck wurde auch die übersichtlichere, ungekürzte Form jeder der Formeln aufgeschrieben.)

GF - Anmerkung (3):
Ich habe das mit einem Texteditor geschrieben, deshalb ist die Formatierung hier in GF wahrscheinlich kaputt. Wenn du mich dann in Skype hinzufügst kann ich dir das noch einmal schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IdiotvonNatur
26.08.2016, 19:09

Oha, die Formatierung ist nicht kaputtgegangen. Na dann vergiss die Anmerkung 3.

0
Kommentar von BoohO
26.08.2016, 20:42

Das erscheint mir zu kompliziert(bin nicht so begabt in excel), funktioniert aber. Benutze aber den Weg oben und mach das mit bedingter Formatierung hübsch. Trotzdem danke!

1

Was möchtest Du wissen?