Wie kann ich die Situation ändern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Situation ist wirklich kompliziert. Aber ich sehe euer Ende noch nicht vor Augen. Wenn er in 9 Monaten in deine Nähe ziehen kann, ist das doch toll! Schließlich habt ihr es doch jetzt auch 2 Jahre fast ohne einander ausgehalten... Statt nur SMS zu schreiben könntet ihr ja auch ab und an miteinander telefonieren oder du gehst mal in ein Internetcafe in deiner Nähe? Und ihn vllt. alle paar Wochen am WE mal besuchen, per Zug oder Bus usw? Natürlich musst du ihm auch nicht jeden Tag das gleiche erzählen, stattdessen kannst du ihm doch neue Sachen erzählen, die dir den Tag über so passiert sind... Und ich glaube auch nicht, dass er schon alles von dir weiß, bin schließlich auch schon 13 Monate mit meinem Freund zusammen, sehe ihn mindestens jeden 2. Tag und weiß bei weitem noch nicht alles von ihm, obwohl wir sehr viel miteinander reden... ;-) Wenn ich du wäre, würde ich es noch die 9 Monate versuchen und sie gut rumbringen, denn wenn ihr euch wirklich liebt, dann ist auch diese Entfernung kein Problem für euch... Viel Glück! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pimpus
08.10.2011, 10:26

danke schön=) Ja wir schreiben ja jeden Tag per chat und ich erzähle ihm immer von meinem Tag. Ich würde ihn auch gerne öfter mal sehen,nur trennen uns 1000km.Er lebt auch in einem anderen Land.

0

Liebe Pimpus, ich persönlich finde es immer bewundernswert, wenn Leute es schaffen, über Jahre eine Fernbeziehung zu führen, also erstmal Hut ab dafür! Was du beschreibst, hat vermutlich jeder erwachsene Mensch mit ernsthafter Beziehung schon erlebt - irgendwann hat man das Gefühl, die Luft sei raus... Das ist aber zwangsläufig der Fall, wenn die beiden Beteiligten sich nicht wirklich Mühe geben, sich gegenseitig in Schwung zu halten und - vor allen Dingen! - das eigene Leben nicht zu vernachlässigen!

In deiner Frage finde ich jede Menge Ansätze, die die Situation entspannen könnten. Erstens - datet wieder! Vereinbart zwei Abende pro Woche, an denen ihr Euch "trefft", sei's über Telefon oder Internet. Die anderen Abende fülle mit Leben - geh raus, triff Freunde, probier was Neues aus, Sport, Malkurse, Kochzirkel. Je mehr du in Angriff nimmst, desto mehr hast du zu erzählen! Lass dich nicht lähmen von der Situation, das tut Euch beiden nicht gut!

Ich persönlich bin ein grosser Fan vom "30-Tage-Projekt" - google das mal! 30 Tage lang täglich und konsequent etwas komplett Neues machen - ich hab so ziemlich viele neue Cookie - Rezepte ausprobiert und finde mit dem Rad jetzt alle Wege durch meine Stadt!

Und Erich Fromm hat einmal geschrieben, dass man selbst an dem Menschen, den man seit vielen Jahren kennt, immer wieder Neues entdecken kann - wenn man denn will!

Ich wünsche Euch beiden jedenfalls viel Energie, Kraft und Liebe für die nächsten 9 Monate - das packt Ihr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pimpus
08.10.2011, 10:31

danke schön=) Ich weiß,die letzten Wochen war ich oft frustriert und er eben auch. Doch abgesehen von den letzten Wochen haben wir jeden Tag miteinander geschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?