Wie kann ich die Schnitte am Unterarm verstecken?

8 Antworten

Ich würde dir auch dazu raten,zu deiner Erkrankung zu stehen.Deine Schnitte sind ja so etwas wie ein Versuch der Selbstheilung,nämlich deine Gefühle zu ertragen.Verleugnest du deine Krankheit,ist die nächste Panik vorprogrammiert.Ist es im KH schwierig,weil ja auch Patienten fragen könnten,die ja mit ihrer Krankheit im Mittelpunkt stehen sollten.Mach eine Binde drum.Um nicht zu lügen,kannst du dennoch sagen,dass du dich geschnitten hast.MUsst ja keinem Recheschaft geben,in welchem Zusammenhang.Aber hör auf alle ,die hier nur Gutes für dich wollen und geh in eine Fachklinik.

Wie weit sind sie denn auseinander? Reicht ein großes Pflaster? Wenn ja - kleb es drüber. Wenn Dich jemand fragt, was Du gemacht hast - antworte wahrheitsgemäß: "ich habe mich geschnitten" (musst ja nicht von "ritzen" sprechen). Ich würde Dir diese Antwort nie geben, wenn Du nicht geschrieben hättest, dass Du bereits in Therapie bist - die geht nämlich vor Verlegung der Schnittstellen! Lass Dir helfen und vergiss nie - die Schnitte werden tiefer und größer, bis Du irgendwann verblutest. Dafür ist Dein Leben zu schade!

Sie liegen eigentlich direkt nebeneinander. Soll ich auch ein Pflaster drüber machen, wenn sie schon zu sind?

0

Ach Charly!Ich will dir keinen Vorwurf machen,aber sag einfach,daß dir zu kalt ist und du gerne eine Jacke anziehen willst.Alles Gute und viel Kraft!Gib auf dich acht!Du bist so ein nettes Mädchen!Ich schicke dir viele gute Gedanken und Gebete!

Was möchtest Du wissen?