Wie kann ich die Nullstellen der Funktion unten beweisen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gegenfrage -->

Du hast die Laufvariable k, aber k taucht in dem Ausdruck n ^ (-s) nirgends auf, soll das so sein ?

Und scheinbar ist die Funktion f(s) ja sowohl von n als auch von s abhängig.

Irgend etwas kann da doch nicht stimmen oder ?

Entweder ist deine Laufvariable falsch oder die Funktion muss f(n, s) lauten, oder habe ich da was falsch verstanden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatheChristiane
28.02.2017, 17:41

Habe mich tatsächlich verschrieben, n steht hier für die Laufvariable.

1

Was möchtest Du wissen?