wie kann ich die mutter meiner freundin überreden, sie mit mir nach england für 3 wochen fliegen zu lassen(sprachreise)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

die Mutter deiner Freundin hat ganz recht.

Dazu kommt, dass für die Verbesserung eurer Englischkenntnisse eine Sprachreise mit Unterricht und eine Unterbringung in einer englischsprachigen Gastfamilie wichtig wäre, und zwar allein bzw. ohne muttersprachliche Begleitung, denn ihr würdet untereinander eh nur in der Muttersprache miteinander sprechen.

Außerdem schickt gerne die/der Schwächere/n, die/den Bessere/n vor.

Bei Unterricht am Vormittag bleibt am Nachmittag noch genug Zeit für die Kultur, Sightseeing und Shopping.

Was Organisationen angeht, so werden sich immer genug Meinungen für oder gegen die eine oder die andere Organisation finden.

So hat ef den Ruf, eine Party-Organisation zu sein, bei der man zwar Spaß haben kann, die aber für die Verbesserung der Englischkenntnisse nicht viel bringt.

Internationale Schüler und muttersprachliche Lehrer/innen, sehr guten Unterricht und Gastfamilien dagegen findest du bei Kaplan International. Das ist zwar nicht gerade preiswert, aber gut und unbedingt empfehlenswert. (kaplaninternational.com/de/kurse/weltweit.aspx)

Vergleiche die Angebote verschiedener Organisationen und achte dabei besonders auf

• die Anzahl der Schüler pro Klasse (kleinere Klassen sind besser)

• die Qualifikation der Lehrer (möglichst Muttersprachler)

• die Anzahl und Länge der Unterrichtsstunden und darauf, was im Endpreis alles enthalten ist. Kostenpflichtige Extras machen die Reise oft unnötig teuer.

Unter folgendem Link findest du einen (Preis) Vergleich für Sprachreisen: sprachreisenvergleich.de/Schueler-Sprachreisen-England.php

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht sollte deine Mutter mal mit ihrer Mutter reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die antworten der mutter deiner freundin sind daoch korrekt. es sit nicht billig -mit 12 ist der sprachgewinn evt l noch nicht besonders nachhaltig und zu zweit ist es wenig sinnvoll, weil man da immer ins deutsche zureuckfaellt.

am besten ist eines sprache mit internatioanler schulerschaft und ohne, dass man da vorher leute kennt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Mutter deiner Freundin allerhöchstens nach den Gründen der Ablehnung fragen und hoffen, dass sie es dir erklären mag. Nur durch solch ein offenes Gespräch könntest etwas erreichen. Mit Zickerei garantiert nicht.

Wenn sie das nicht will (die Mutter), dann hast du das ganz einfach zu akzeptieren. Ich würde mich vor 12-jährigen auch nicht rechtfertigen wollen, wenn ich etwas verbiete was Freunde/-innen meines Kindes nicht akzeptieren wollen.

Im Gegenteil. In meine Familie mischt sich niemand ein, erst recht keine zickige Kinder oder Jugendliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von himbeer123
02.01.2016, 11:51

bitte antworten ganz ganz wchtig

0

Was möchtest Du wissen?