Wie kann ich die Größe und Länge des "Bassreflexrohres" ausrechnen? Hallo, Ich habe mir kürzlich eine Subwoofer Box gebaut (90cm lang, 35cm breit, 60cm hoch)?

 - (Lautsprecher, Subwoofer, Ausrechnen)

3 Antworten

Hallo Adminzocker,

Um diese Berechnungen durchführen zu können, benötigst du die TSP der Bass-Chassis. TSP steht für für die Physiker Thiele und Small, die ab 1951 die nach ihnen benannten Parameter zur Beschreibung des Verhaltens von Lautsprecher im Bereich ihrer Eigenresonanz entwickelt haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Thiele-Small-Parameter

Seitdem geben gute Hersteller von Lautsprecher-Chassis diese TSP zu jedem Tieftöner an, ohne diese Daten kannst du keine Berechnung von idealer Gehäusegröße, Dimensionierung der Bassreflex-Ports usw. vornehmen.

Alle folgenden Links sind von mir verändert worden, da man bei GF nur einen Link posten darf. Ersetze das von mir vorangestellte x durch www oder das y durch http, kopiere den Link in die Adresszeile deines Browsers und alles funktioniert wieder.

Zur Berechnung kannst du Online-Rechner verwenden

x.micka.de/org/

oder dir entsprechende kostenlose Software herunterladen und auf deinem Rechner installieren. Dann kannst du nicht nur Die Abmessungen von Gehäusen und BR-Ports berechnen, sondern den voraussichtlichen Frequenzgang ansehen und durch Veränderungen an den vorgeschlagenen Abstimmungswerten sofort sehen, was sich in der Bass-Wiedergabe verändern wird, also komplette Simulationen durchführen, einfach genial.

Ein gutes Programm ist BassCADe, das bereits eine große Datenbank mit tausenden Basschassis der verschiedenen Hersteller mitbringt. Du kannst aber auch einen eigenen TSP-Datensatz eingeben, was nötig ist, wenn du Chassis verwendest, die ohne TSP verkauft werden.

In diesem Fall musst du die TSP selbst ausmessen, was mittlerweile sehr leicht vorgenommen werden kann. Wie das geht, wird hier gut beschrieben

x.hifi-selbstbau.de/component/content/article?id=197

Alles über BassCADe

x.selfmadehifi.de/basscad.htm

Andere Programme sind

x.linearteam.dk/?pageid=winisd

und

x.linearteam.dk/?pageid=winisdpro

Von diesem Programm gibt es eine Kostenlose Demo, voll lauffähig

y://audio-software.de/index.html

y://audio-software.de/downloads.html

eine Link-Sammlung rund um das Thema Lautsprecherselbstbau

x.heimkinotreff.com/showthread.php/234-Lautsprecherselbstbau-eine-Linksammlung

Wenn du das alles durchgelesen hast, merkst du, wie kompliziert das werden kann, aber auch total spannend. Bei Fragen kannst du dich melden, viel Spaß.

Grüße, Dalko

PS: Und noch einmal...ohne TSP geht nichts!!!....leider

Sei mir nicht böse, dass hilft dir bestimmt nicht viel weiter, weil du anscheinend Newbie und keine Erfahrung/Ahnung vom Lautsprecher entwickeln hast.Aber dennoch, versuche es bitte hiermit.http://www.lautsprechershop.de/index_hifi_de.htm?http://www.lautsprechershop.de/tools/t_box_vented_hoges.htmGrußPeter


Sorry, der LINKK funtioniert nicht direkt.

Auf der Seite von Strassacker lautet der Pfad:


Bauelemente/Tools/Rechner für das Gehäuse/Bassreflexbox


Was möchtest Du wissen?