Wie kann ich die Erwartungen meiner Eltern dämpfen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Eltern machen mit dem Leistungsdruck auch viel kaputt, denn damit machen sie dir extremen psychischen Druck, der eher dafür sorgt, dass deine Leistungen nach unten gehen. Du formst deine Zukunft mit deinen Schulnoten und nicht die deiner Eltern.

Frage sie am besten nach einer Nachhilfe oder ob sie mit dir lernen. Meistens ist es so, dass Eltern für eine Nachhilfe kein Geld ausgeben wollen, also versuchen sie dann eine Zeit lang ihren Kindern zu helfen. Das hält vielleicht 2 Wochen, denn oft wissen die Eltern selbst nicht wie die Aufgabe funktioniert und müssen klein-bei geben. Wenn sie wissen was für Aufgaben du bekommst, werden sie ganz still.

Und wenn sie für die Nachhilfe Geld ausgeben, dann gehst du zur Nachhilfe und dann wird es normalerweise auch besser mit deinen Noten. Ich weiß noch, als ich in die 7. gekommen bin, hatte ich auf einmal ganz andere Lehrer und die haben die Aufgaben ganz anders erklärt. Vorher hatte ich z.B. Probleme in Mathe und durch den neuen Lehrer wurde das schlagartig besser.

Du musst nicht täglich bis in die Puppen lernen. Lies dir einfach noch einmal die Aufgabenstellung oder die Beschreibung im Buch durch und die Aufgaben die ihr in der Schule gemacht habt, bevor du deine Hausaufgaben machst.

Wir hatten in Bio und Chemie am Ende der Stunde immer eine Seite Text in unseren Heften stehen, da unsere Lehrerin mit uns die Versuche und danach eine Zusammenfassung mit uns gemacht hat. Wenn wir diese dann 2 mal gelesen haben oder 1 mal in Schönschrift (wegen Heftnoten) abgeschrieben hatten, viel uns dieses Thema viel leichter.

Was auch funktioniert ist ein Stundenplan für zu Hause. Habt ihr Ganztagsschule? Ich würde sagen, dass du vielleicht jeden Tag ein anderes Fach lernst. Allerhöchstens 1,5 Stunden und immer mal wieder Trink- oder Pipi-Pausen machen.

Ich hoffe, ich habe nicht zu viel und verwirren geschrieben und wünsche dir viel Glück für den Rest des Schuljahres und viel Glück in der 8. Klasse. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Talvora
02.07.2014, 13:33

Ich habe nur an 2 Tagen bis 15 Uhr unterricht sonst bis 13 Uhr

0

Ein Gespräch mit dem Lehrer. Jede freie Minute lernen bringt nichts, Erholung und Freude sind wichtige Leistungssteigerer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay :) Erstmal: das is keine normale Reaktion deiner Eltern und dies solltest du ihnen erstmal klar machen. Meistens tun Eltern sowas als Ersatz ihrer eigenen Vollkommenheit! Sie haben damals Fehler gemacht und wälzen dass jetzt auf dich! Du kannst den Druck dämpfen, in dem du vllt einen nahen Bekannten davon erzählst, der reifer und erwachsener ist, und dass der dann mit deinen Eltern spricht! Erwachsene haben vllt größeren Einfluss als ein heranwachsener Tennager! Dann kannst du dir einen medizinisch fachlichen Rat holen, denn Druck kann zu negativen Stress führen und dass denn unteranderem zu Magenbeschwerden, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit ect... Mach deinen Eltern klar, dass deine Psyche und Physe unter ihren Druck leidet, und dass das fatale Folgen für die Zukunft haben kann! Mach ihnen zudem klar, dass Druck niemals eine Lösung war und wenn dir die Schule zu schwer wird, du gemeinsam mit deinen Eltern einen andere Lösung finden müsst!

Also: Druck war niemals gut für denjenigen, der unter Druck gesetzt wird! Die Schule ist schon nicht einfach, und jetzt noch Probleme zuhause...auf Dauer schwer zu ertragen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ging mir übrigends genauso das ich in der 7. Klasse abgesunken bin mit den Noten. Schreib doch den Notenschnitt ab und leg den deinen Eltern vor. Wenn du da von der Klasse immernoch eine von den 5 besten Noten hast lässt das eine 2 oder 3 gleich besser aussehn. Schlag doch deinen Eltern einmal vor das Sie beim nächsten Elternabend nachfragen sollen wie du dich so im Klassendurchschnitt machst. Wenn du gut bist und die Mühe gibst wird der Lehrer ihnen das schon sagen. Auch wenns jetzt blöd klingt und ich das in deinem Alter auch nicht geglaubt hab: Lern lieber, es wird nicht leichter. Das 7.Klass Zeugnis will zwar niemand mehr sehen aber der Stoff baut darauf auf und wenn du in der 9. Klasse von der 7. und 8. den Stoff nachholen willst klappts nichtmehr weils zuviel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Innerlicht
02.07.2014, 13:14

Kennste nicht den schlausten aller Elternsprüche? "Mich interessieren die anderen Kinder nicht!" - da wird Notenschnitt aufschreiben gar nix bringen.

0

*hallo :) am besten du setzt dich mit ihnen an einen tisch und sagst ihnen genau das was du hier geschrieben hast.. sag ihnen das es nur zu einem bestimmten limit geht und wenn es so weitergeht das sie keine besserung erwarten dürfen..

gute noten schreibt man nicht mit viel druck.. eher im gegenteil.. versuche es ihnen nahezulegen. falls sie nicht hören wollen rede mit einen vertrauenslehrer darüber oder vill. mit deinen freunden?

du schaffst das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Talvora
02.07.2014, 13:08

Vielen Dank für deinen Tipp

0

ja, biete deine eltern mit dir zusammen den stoff zu lernen, so werden sie feststellen wie schwierig das ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab auch das Problem das legt dich wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du hier schon so einen Unsinn schreibst, wie "der Stoff wird immer schwieriger", dann spricht vieles dafür, dass tatsächlich nur du immer fauler wirst und deine klugen Eltern schon vernünftig dagegensteuern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?