Wie kann ich die Einblendung des Pentium 4 Logos meines PCs verkürzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Rechner macht währenddessen sehr wohl etwas. Diverse Schnittstellen werden initialisiert und es wird nach bootfähigen Geräten gesucht. Zudem wird ein Schnelltest des Arbeitsspeichers durchgeführt.

Schaltest du das Boot-Logo ab, werden dir stattdessen die zu diesem Vorgang gehörigen Statusinformationen angezeigt. Zeit gewinnst du dadurch nicht.

Was du tun kannst: Schalte erst einmal alle ungenutzten, oder obsoleten Schnittstellen (Parallelport, RS232, evtl. PS/2, evtl. Floppy, etc.) ab. Da der Rechner dann weniger Ports auf angeschlossene Hardware überprüfen muss, fährt er auch ein wenig schneller hoch. Zudem kannst du den Speichertest in der Regel entweder vollständig abschalten, oder weniger gründlich durchführen lassen.

Schau mal ins BIOS, dort müssten sich entsprechende Einstellungsmöglichkeiten finden.

Boot-Infos zu sehen, wäre ja schon einmal ein Anfang.

Schnittstellen sind abgeschaltet: Keine Beschleunigung.

Vollständige Speichertestabschaltung nicht möglich. Nur beschleunigte, und die war schon aktiv.

0
@Schdurmi

Dann kann der Rechner vielleicht einfach nicht schneller. Ein P4 ist ja auch nicht mehr das Nonplusultra.

Wenn dein Mainboard über S-ATA-Ports verfügt kannst du evtl eine SSD nachrüsten um das System zu beschleunigen. Bei einem P4 mit DDR-RAM dürfte der Geschwindigkeitsunterschied aber kaum spürbar ausfallen.

0

BIOS-Update von Medion brachte keine Problembehebung.

im bios. sollte "show bootup logo" heissen - oder ähnlich.

was macht er in der zeit? -> das "tolle" bild zeigen. "sonst nichts?" -> nein, sonst nichts.

Hatte schon nachgesehen. Leider gibt es das nicht im BIOS. Was mich ja schon sehr aufregt. Wenn ich sehen könnte was er nach der Graka-Anzeige so initialisiert, hätte ich ja evtl. nen Ansatzpunkt. Stattdessen sehe ich dieses schöne Logo, bis Windows beginnt zu booten.

0

Was möchtest Du wissen?