Wie kann ich die doppelte Staatsbürgerschaft erwerben?

6 Antworten

Es ist leider nicht entscheidend, wo Du Dich hingezogen fühlst, aber wo Du Deinen Dauerwohnsitz hast.

Wenn Du in Deutschland dauerhaft wohnst und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, besteht kein Anspruch auf Erwerb der tschechischen Staatsbürgerschaft.

Solltest Du irgendwann dauerhaft nach Tschechien ziehen, kannst Du nach 5 Jahren einen Antrag auf Einbürgerung stellen.

Da Du ein EU-Bürger bist, ist eine doppelte Staatsbürgerschaft relativ problemlos möglich (Nachweis der Sprachkenntnisse, Einbürgerungstest, Gebühren...).

Wo du dich hin gefühlt wähnst, ist völlig unbedeutend. Willst du ein Tscheche werden, dann gelten für dich die tschechischen Gesetze. Wohnsitz in Tschechien, eigenes Erwerbseinkommen (der Staat will nur sehr ungern für dich aufkommen). Von Deutschland aus geht Garnichts.

Du musst zum Tschechischen Konsulat und dort die Staatsbürgerschaft beantragen ..

Du musst dein Stammbaum mitnehmen (übersetzt auf Tschechisch), deinen Deutschen Pass und eine Kopie der Pässe deiner Eltern (auch übersetzt ins Tschechische) ..

Die Papiere werden dann geprüft und wenn alles vorliegt und Tschechien das ganze so akzeptiert kriegste deinen Pass zugeschickt (kostet natürlich was) ..

Zu beachten ist dass du aber dann in beiden Ländern Wehrpflichtig bist, da Deutschland kein Wehrdienst mehr hat wärst du dann automatisch in Tschechien Wehrpflichtig sofern dort Wehrpflicht besteht.

Seit 2004 besteht in Tschechien keine Wehrpflicht

0

Was möchtest Du wissen?