Wie kann ich die Bilder aus meinem Kopf auf Papier transportieren lassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1, viel nach der natur zeichnen oder abzeichnen, formen, die du einmal genau angeschaut und abgezeichnet hast, werden in deinem visuellen gedächtnis gespeichert, so dass du sie später auch leichter aus dem kopf zeichnen kannst. 2. gewöhne dich nach einem traum daran, direkt nach dem aufwachen einfach ein paar skizzen auf papier zu werfen, egal, wie deutlich du anschließend was erkennen kannst. und zwar möglichst sofort nach dem aufwachen, bevor du aufstehst und auf die uhr schaust und aufs klo gehst usw, denn dann ist die traumwirklichkeit schon wieder vom wachbewusstsein des tages verdeckt. wenn du regelmäßig nach dem träumen etwas aufs papier bringst, wird es im laufe der monate immer deutlicher und du gewöhnst dich daran, auch die seltame logig des traums besser auszudrücken. du darfst nur nicht versuchen, den traum mit deinem verstand verstehen zu wollen. skizziere einfach die bilder, die dir nach dem aufwachen noch in erinnerung sind, auch wenn es anfangs nur ganz undeutlich und verwaschen aussieht. die gewohnheit hilft dir, diese feinen zerbrechlichen traumbilder mmer länger im bewusstsein zu behalten, auch wenn du schon den stift über das blatt bewegst. und denke beim zeichnen nicht nach und prüfe auch nicht irgendwelche qualität, sonst ist das traumbild schon längst wieder weg. das untergewusstsein ist wie ein scheues reh, wenn dein lauter verstand dazwischenfunkt, flüchtet es gleich in den wald.

toll ! Was für ein guter Rat - hat einen dicken (nicht nur virtuellen) Stern verdient!

0

Ich habe es in etwa aufgezeichnet und einem Tätowierer gegeben, der hat es dann richtig toll gemacht!

Was möchtest Du wissen?