Wie kann ich die Beziehung retten (Männlich)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unsere Generation ist krank. Krank von Selbstoptimierung, Effizienz, schönen Träumchen über unsere Zukunft, denn wir sind alle ja was ganz Besonderes. So neu, speziell, wichtig, dass wir die Welt um uns rum für unsere Ansprüche formen müssen. Das war die Stimme unserer Kindheit, wir können alles schaffen, wir sind was Besonderes, blah blah blah.

 Und irgendwann sitzen wir auf dem Sofa, schauen auf unser Leben und unseren dicken Bauch, stoßen Enttäuschung auf und wissen nicht wohin damit. Dann schauen wir links oder rechts von uns, sehen unseren Partner sitzen der nichtsahnend in das Handy starrt und auf einmal ist alles so klar. Wenn wir nicht optimal sind, dann müssen wir unsere Umwelt optimal machen. 

Da kann man dir nicht helfen. Sei dir klar, das du keine Verantwortung für sie trägst, das du nicht ein Lebensumstand bist, sondern ein Mensch. Ich gebe keinen von euch die Schuld, doch müsst Ihr darüber reden und verstehen lernen, was da in euch vorgeht. Falls das nicht funktioniert, es tut mir leid, dann muss es wohl aufhören. 

Falls das passieren sollte, nimm deine Erfahrungen mit und überlege genau, wie eure Dynamik war, was euch wichtig war und woran es gehangen hat. Nimm es dann mit in die nächste Beziehung.

Ich glaube, Sie hat ein Problem mit sich und mit ihrer Lebensgestaltung. Es ist dann immer am einfachsten das auf den nächsten Menschen abzuschieben. Sie wird schon irgendwann merken, dass ein anderes Du oder ein anderer Mann nichts ändern wird. 

LG

Ps.: Lass dich nicht beleidigen. Du klingst Sympathisch und aufrichtig, das sind sehr gute Eigenschaften. Und dein Glied ist bestimmt in bester Ordnung. 

Lange Antwort für lange Frage :P

0

Deine Antwort hat meinen Tag grade verschönert, Danke für diese netten Worte, Und Ratschläge. die werde ich mir zu Herzen nehmen:) sobald es möglich ist, hast du dir deinen Stern echt verdient!

1

wenn es nicht dass ist was du willst und du dich dafür verstellen müsstest dann mach lieber schluss, es würde dich auf dauer nur unglücklicher machen. und wie man dominant ist... keine ahnung du könntest ja wirklich mal wenn sie zockt sagen dass sie aufhören soll und wenn sie nein sagt dann musst du dich durchsetzen etc. zur not packst du sieh einfach und ziehst sie vom stuhl weg, drückst sie gegen die wand und küsst sie. darauf müsste sie eigentlich stehen nach deinen berichten, wenn sie darauf angepisst reagiert dann kann man es ihr auch nicht recht machen denk ich, dann hätte es wirklich keinen sinn die beziehung noch weiter zu führen. ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :)

Hallo :)-

also du kannst aus einem liebenswerten Menschen wie du es bist, keinen MachotyPen machen, den sich deine Freundin wünscht. Beende diese Beziehung für dich und für deine Freundin.  Vielleicht wacht sie dann auf und wird vermissen, was sie jetzt so arg stört. Denn manchmal wissen Menschen erst das zu schätzen, wenn sie es verloren haben. 

Ich wünsche dir alles Liebe

Partner sagt nach 1.5 Monaten Beziehung dass er sich in mich verliebt hat. Ich bin verwirrt...?

Man geht doch erst eine Beziehung ein, wenn man bereits in jemanden verliebt ist, oder sehe ich das falsch? Oder wollte er vielleicht damit sagen, dass er mich schon fast liebt? Ich weiss nicht was das zu bedeuten hat. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Wie oft beim Partner melden? Wie seht Ihr das?

Guten Morgen ihr Lieben, ich habe da mal eine Frage wie handhabt ihr das in eurer Beziehung? Wie oft hört ihr von eurem Partner? Wie oft meldet er sich bei euch und wie oft meldet ihr euch bei ihm?

Ich frage einfach nur, weil es bei mir und meinem Partner auch schon mal vorkommt dass ich ein bis zwei Tage überhaupt nichts von ihm höre. Mittlerweile habe ich mich schon dran gewöhnt aber trotzdem finde ich es irgendwie immer noch ein bisschen doof. Ich habe das noch nicht angesprochen, aber bitte auch nicht irgendwie, dass er sich wegen mir verändert. Findet ihr das in Ordnung, oder übertreibe ich?

ich melde mich eigentlich ziemlich oft bei ihm, aber habe das jetzt mal gelassen ich möchte dass er sich auch mal von alleine meldet, aber ich mache mir dann immer sofort die total großen Sorgen, habe Angst dass irgend etwas ist obwohl es ja gar nicht so ist, aber trotzdem...

...zur Frage

Freunde wollen alle nichts mehr mit mir unternehmen, da alle in einer Beziehung sind und nur noch Zeit mit dem Partner verbringen, was tun?

Sobald ich momentan jemand meiner Freunde frage ob sie was machen wollen bekomme ich immer ein Nein zu hören.
Es heißt immer ich bin bei meiner Freundin/ Freund und das nervt mich echt gewaltig.

Ich bin was Beziehung und Mädchen angeht nämlich nicht Grade ein Gewinner. Hatte noch nie ein Mädchen das ich mich verliebt war und das ändert sich so schnell auch nicht glaube ich.

Aber was kann ich machen?

...zur Frage

Feiern/clubbing in einer Beziehung?

mich würde es sehr interessieren, wie ihr damit umgeht wenn euer Partner ohne euch feiern geht ?

Habt ihr Regeln ?

Darf er/sie garnicht ohne euch ?

ist es euch egal ?

P.s. Ich geh selbst ohne Partner feiern und als Frau wird man dort ja echt ganz schön oft angemacht . Wie ist es bei euch Männern ?

Habe nichts dagegen das mein Partner feiern geht, nur mach ich mir etwas Gedanken :)

...zur Frage

Habt ihr oft erlebt , dass euer Partner/ex in einer Beziehung Persönlichkeitsstörung hat?

...zur Frage

Ist es besser, Frauen direkt vor die Wahl zu stellen, und sich auf diese "nur Freunde" Masche nicht mehr einzulassen?

Ich habe es langsam satt, dass Frauen mir immer sagen, wie gern sie mich doch haben und das ich ja so anders als die meisten anderen Männer bin, und sooo etwas Besonderes bin, aber natürlich nur als bester Freund.😏 Ich frage mich mittlerweile, ob ich nicht selbst daran Schuld bin, weil ich den Frauen eben diese Freundschaft gebe, die sie so gerne hätten.

Hier ein Beispiel:

Meine Nachbarin hat jahrelang versucht, näheren Kontakt zu mir aufzubauen. Wollte mich zum Kaffee eingeladen, oder ob ich nicht mal Bock hätte mit ihr zusammen was zu unternehmen usw.

Die ersten Jahre habe ich immer abgeblockt mit irgendwelchen Ausreden, aber sie ließ nicht locker. Irgendwann gab ich dann nach. Wir hatten dann viel Kontakt und verstanden uns echt super. Irgendwann sagte sie, lass uns doch mal reden, sag mir doch mal, was du fühlst, und so weiter. Ich wollte nicht darüber reden, aber ihr wisst ja, wie hartnäckig Frauen manchmal sein können😉. Ok, ich war dann halt ehrlich und sagte ihr, dass sich bei mir mittlerweile Gefühle für sie entwickelt haben.

Ihre Antwort: "Find ich voll süß, aber mehr als Freundschaft ist es nicht"

Als ich sie dann fragte, warum sie denn dann unbedingt meine Nähe gesucht hat, bekam ich zu hören, dass sie mich als etwas Besonderes ansieht, ich in ihren Augen so ein toller Mensch bin und sie mich unbedingt in ihrem Leben haben wollte, aber halt nur als besten Freund.

Ich denke mittlerweile, warum sollte sie sich auch auf eine Beziehung einlassen, wenn sie mich doch auch so an ihrer Seite hat.

Wäre es besser, sich auf so etwas nicht mehr einzulassen, und die Frau konsequent vor eine Wahl zu stellen?

So nach dem Motto: "Du willst mich unbedingt an deiner Seite und in deinem Leben haben? Ok, kannst du, aber entweder ganz, oder gar nicht."

Sie kann sich dann ja frei entscheiden, ob sie mir eine Chance geben will, oder ob sie mich ziehen lässt und ich dann halt nicht mehr da bin.

Ich verstehe einfach nicht, warum Frauen in mir immer nur einen Kumpel sehen. Anfangs dachte ich, ich bin vielleicht nicht hübsch genug, aber ich habe schon öfters von vergebenen Frauen gehört, dass sie nicht verstehen, warum ich schon so lange Single bin, da ich doch (angeblich) ganz gut aussehe, einen guten Charakter habe.....

Was denkt ihr? Soll man Frauen vor die Wahl stellen, oder soll man sich weiterhin als besten Kumpel "missbrauchen" lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?