Wie kann ich die Angst davor bewältigen, dass er mich verlassen wird?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Risiko gibt es in jeder Beziehung, und jeder Mensch mit Beziehungen kennt auch solche Risiken.

Die Angst kann Dir keiner nehmen.

Ihr seid erst seit kurzem zusammen.

Da ist noch überhaupt nichts sicher, endgültig und für ewig.

Auch Du bist noch unfertig und lernst andere kennen, genau wie Dein Freund auch. Auch Du könntest irgendwann sagen, ich möchte Dich nicht mehr.

Ja, ja, das wird nicht passieren, aber warte ab.

Lasst Euch Zeit und beweist Euch erstmal, dass es wirklich mit Euch klappt.

Im Moment ist es viel zu früh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnderTheSkin
10.08.2016, 17:49

Ja, ich weiß, dass es zu früh ist, du hast Recht. Ich habe nur noch nie so einen Jungen wie ich kennengelernt und auch er nie so ein Mädchen wie mich, sagte er. Es passt alles so perfekt, dass es mir wie nicht real vorkommt

0

Nichts läuft schief. Wie Du sagst, bist Du unerfahren und Ihr habt in absehbarer Zeit anscheinend eine zeitweilige Fernbeziehung vor Euch. Da sind solche Ängst völlig normal und auch gut, weil sie zur Vorsicht mahnen. Das wird sich Stück für Stück legen, wenn Ihr Euch besser kennt, länger zusammen seid und sich Vertrauen aufbaut. Er kann Dir viel erzählen - gegenseitige Verlässlichkeit zeigt sich erst im Lauf der Zeit durch Taten und jede Beziehung braucht Zeit zu wachsen. Daran ist nichts ungewöhnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnderTheSkin
10.08.2016, 17:51

Du hast Recht. Er sagte mir, dass er weiß wie sehr mich das alles mitnimmt. Und das stimmt auch. Aber wenn er hier ist, dann vergesse ich alles andere um mich herum...

0

Die Angst entspringt deinen Gedanken, wo doch dein Gefuehl und deine Zeilen eine andere Sprache sprechen. du hast sehr schon ausgefuehrt, was fuer eine Beziehung wichtig ist und das sich alles noch entwickeln muss.

Dazu braucht es Vertrauen, das er zu haben scheint, nicht so bei dir.

Was nicht stimmt sind deine Gedanken, die stimmen nie, aber die Tatsache, dass du sie in deine Beziehung mit einbeziehst macht mir Sorgen.

Sieh mal, deine Gedanken sind sicher hilfreich, wenn du ein Brot backen oder den Bus kriegen musst, aber sie koennen dir nicht helfen in Liebesdingen oder deinem Leben, das Ding dort oben hat davon keinerlei Ahnung.

Die Ahnung, der du nachgehen musst, sind deine Gefuehle, die sind ehrlich, obwohl dein Diktator im Kopf dich mit ihnen immer falsch beraet, genau wie in diesem spiezellen Fall!

Also loese dich von dem Berater im Kopf, der dich schon immer falsch beraten hat, du hast es niemals auch nur ueberprueft, aber ich versichere dir, er luegt meistens und immer wieder.

Das Leben ist niemals vorhersagbar und mysterioes, also glaube nicht, du kannst es durch Gedanken beeinflussen, du musst dich dem Unvorhersagbaren ergeben, auch wenn es schwer faellt! Widerstand ist zwecklos!

Dadurch entsteht Frieden mit dir selbst und dem Leben an sich und dann kannst du dein Leben und die Liebe geniessen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund wird bestimmt nicht so einfach gehen wenn er dich wirklich liebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man gedanklich schon hundert Jahre zusammen war macht der Gedanke angst wenn der andere gehen könnte

Das ist völlig normal

Sicher kann er auch mal gehen... Ist dann halt so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?