Wie kann ich die 9a in Physik ausrechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In den ersten 4 Sekunden beschleunigt der Sportler mit a und erreicht die Geschwindigkeit von 12m/s. Danach läuft er konstant mit dieser Geschwindigkeit weiter.

Für die erste Teilaufgabe ist es unerheblich wie weit er mit der konstanten Geschwindigkeit läuft, was zählt ist wie lange er beschleunigt und was für eine Geschwindigkeit er erreicht (daraus lässt sich dann a bestimmen).

Du brauchst also eine Formel, in der a v und t vorkommen, diese musst du nach a umstellen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beschleunigung ist immer der Geschwindigkeitszuwachs pro Zeit. Da der Läufer beim Startschuss mit 0 m/s anfängt, brauchst Du ja nur seine Endgeschwindigkeit durch die Zeit zu teilen, die er zum Erreichen dieser Endgeschwindigkeit braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mickiemausi21
17.03.2016, 22:17

Was soll ich dann berechnen? Also (in diesem Fall) 12m/s - 100 m : 10,33s - 4s ??

1

a = Delta v / Delta t
Delta v = 12 m/s
Delta t = 4 s
a = 12 m/s / 4 s = 3 m/s^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?