Wie kann ich deses Wespenneste entfernen?

Wespennest - (entfernen, Ungeziefer, Wespennest)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich genießen alle Wespenarten den Schutz des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG). Arten wie die Hornisse, die Sächsische oder Gallische Wespe sind nach § 44 BNatSchG besonders geschützt. Ihre Nester dürfen nur in besonderen Fällen beseitigt werden. Hierzu ist eine entsprechende Genehmigung durch die Untere Landschaftsbehörde notwendig. Sie ist beim Amt für Umwelt und Grün, Untere Landschaftsbehörde, schriftlich zu beantragen. Liegt die Befreiung vor, kann das Nest durch einen Schädlingsbekämpfer beseitigt oder umgesetzt werden. Anschriften zu Schädlingsbekämpfern finden Sie im Internet oder auf den Gelben Seiten.

Die beiden Arten Deutsche und Gemeine Wespe (Paravespula germanica und Paravespula vulgaris) genießen den allgemeinen Artenschutz nach § 39 BNatSchG. Auch ihre Nester dürfen nur in begründeten Fällen entfernt werden. Eine gesonderte Genehmigung ist nicht notwendig.

Welche Art betroffen ist, kann in der Regel nur ein Fachmann (Imker, Schädlingsbekämpfer) beurteilen. Daher ist von einer eigenständigen Bekämpfung eines Wespennestes (z.B. durch Sprays aus dem Baumarkt) abzuraten.

In jedem Fall ist die Umsiedelung eines Nestes der Vernichtung vorzuziehen!

Da es verboten ist Wespen neste selber zu entfernen gebe ich dir den Rat. Ein Profi zu holen. Weil wenn du es weg tust selber dan könntest du ein strafe bekommen. Illigale Antwort = Holle dir Insekten spray, dannach sind die weg und kommen auch nicht mehr.

Hornissen und Hummeln stehen unter Naturschutz, Wespen nicht.

Allerdings ohne den einen oder anderen Stich wirst Du vermutlich nicht davon kommen.

Nicht alle Wespen stehen unter Naturschutz, die meisten aber schon. 

Aber an den Fragesteller: lass das doch lieber den Profi machen und entscheiden. Die sind dazu da Wespennester zu entfernen, gerade für so verzwickte Fälle wo es sich nicht mal so eben abfackeln lässt... http://www.wespendienst.de 

Der gibt auch Tipps für den Fall, dass die Art Wespe doch unter Naturschutz steht. Es gibt nämlich auch andere, friedlichere Möglichkeiten.

0

Was möchtest Du wissen?