Wie kann ich der polizei am besten einen anonymen hinweis geben?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

aus ner telefonzelle die weit von deinem wohnort entfernt ist anrufen, sagen dass du anonym den hinweis gibst, und ganz schnll verschwinden...

Wenn es zu Grundrechtseingriffen kommt, muß die Polizei wissen, wer die Information gegeben hat. Ob die "anonymität" bis zum Schluß bestand hat, müssen Staatsanwaltschaft und Gericht entscheiden. Wenn es aber eine INFO ist wie das geklaute Auto steht auf dem und dem Parkplatz, oder der gesuchte Täter steht jetzt an der Bushaltstelle, dann kann die Polizei das auch überprüfen, ohne dass der Informant namentlich festgehalten wurde.

Hallo,

einige Poster schreiben, dass "auf Wunsch auch vertraulich behandelt wird". Das stimmt nicht. Die Polizei kann das weder beurteilen noch darf sie Vertraulichkeit zusichern. Sie kann lediglich versuchen, dass die Sache vertraulich behandelt wird. Wie sollte es auch sonst gehen?

Ein Zeuge macht eine Aussage, bekommt Vertraulichkeit zugesichert und vor Gericht bekommt man statt dem Zeugen die Aussage: "das ist passiert, ich kenne jemand der das gesehen hat, sage aber nicht wer das war"präsentiert. Das lässt sich kein Anwalt gefallen.

Eine andere Sache ist die des VP, aber da geht es um Schwerkriminalität und da bestehen andere Regeln als im "normalen" Strafverfahren.

mfG Dabbel

ich bezweifel das das anonym möglich ist,die polizei geht den nachweisen nach und befragt die personen von den die infos kommen.

Ruf einfach an, wenn du anonym behandelt werden willst, machen sie das auch. Du brauchst deine Nummer nicht unterdrücken, das funktioniert nicht. Also ginge nur eine Telefonzelle, ein anonymer Brief, oder gar nix.

Brief ,Telefonzelle und sag dein namen nicht ganz wichtig !

Sag' der Polizei doch bitte endlich, wo sie diesen Verbrecher finden können! Du tust auch Deiner Freundin einen Gefallen damit! Auf Wunsch wird Dein Hinweis vertraulich behandelt.

Du kannst bei deinem Handy auch die Nummer unterdrücken. Falls du so eine Funktion hast.

Du kannst dich bei der Polizei ruhig mit Namen und Anschrift melden, auf Wunsch muss deine Anzeige als anonym behandelt werden.

>>auf Wunsch muss deine Anzeige als anonym behandelt werden.<<

das stimmt definitiv nicht.

0

Anonym bringt gar nichts.

Die Polizei kann nicht einfach, weil irgendwer irgendwas gesagt hat, einfach irgendwo reinstürmen und Leute festnehmen, diese einer Tat bezichtigen oder sonstwas.

Für all diese schönen Sachen braucht es Tatsachen.

Eine Tatsache ist eine gesicherte Aussage eines Mitbürgers, einer bestimmten und bekannten Person.

Einfach mal so irgend was behauptet und dann aufgelegt, die beachten sowas gar nicht weiter groß, das kannst Du gleich in den Wald rufen, hat die gleichen Auswirkungen, gar keine.

Entweder, Du sagst wer Du bist und was Du weißt und stehst auch dazu oder Du lässt es bleiben.

Entscheide Dich.

Zu alledem kommt, anonym ist feige und hinterhältig.

Die erste richtige Antwort unter all den Wettratern.

0

Nur aus einer Telefonzelle oder per Brief.

Indem du aus einer Telefonzelle dort anrufst.

über eine Telefonzelle

mit einer maske schreihend ins revier rennen und den hinweis laut über den tisch schreihen!

das sind so typische antworten die ich total hasse! Das sind eben noch Kinder im Geistigen Sinne!

0

ohne nummer anrufen? Telefonzelle?

zettel unter der tür durchschieben^^

Gar nicht. Sag Deinen Namen und bitte um absolute Vertraulichkeit.

Brief schreiben ohne Absender

Was möchtest Du wissen?